1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbstständigkeit und Unfallversicherung?

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Möhrchen, 30. Mai 2009.

  1. Möhrchen

    Möhrchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Deutschland - NRW
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    kennt jemant die Antwort hierauf?
    bin ich als selbstständig Tätige (freiberuflich und gewerblich) verpflichtet, eine Unfall-Vers. zu haben?
    Oder ist das freiwillig?

    Wenn ihr eine habt, welche habt ihr abgeschlosssen?
    1. KH-Tagegeld bei Krankheit und Unfall oder
    2. Invalidität oder
    3. Mix aus beidem

    Danke für eure Antworten!
    Möhrchen
     
  2. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    A Mix aus beidem is nie schlecht...
    Weißt ja net was Dir noch alles passiert...
    Unabhängig davon ob verpflichtend oder nicht.
    Glg W.:)
     
  3. Annekrl

    Annekrl Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Emsland
    Hallo Möhrchen,

    es ist in Deutschland keine Pflicht eine Unfallversicherung abzuschließen.

    Eine Unfallversicherung zahlt ja auch nur, wenn du durch einen UNFALL zu schaden gekommen bist.
    Mußt du wegen z.b. eine OP ins Krankenhaus ist das durch die Unfallversicherung nicht abgedeckt.
    Eine Krankenhaustagegeldversicherung wäre nicht schlecht. Die zahlt bei jedem Krankenhausaufendhalt. DU könntest damit deine Krankenhauskosten (Tagessatz Zuzahlung) abdecken.
    Bedenke immer, da du selbständig bist, bekommst/verdienst du ja kein Geld wenn du im Krankenhaus liegst. Also währe eine Krankenhaustagegeldversicherung nicht schlecht. Da kannst du bestimmen wieviel Geld du pro Tag bekommen willst. Der Beitrag ist natürlich dann dementsprechend hoch.

    Ich hoffe ich konnte dir da etwas helfen.

    Lieben Gruß

    Anne
     
  4. aussteiger

    aussteiger Guest

    halte versicherungen fuer voelligen quatsch - man hat als selbststaendiger (und auch normaler familienvater mit haus...) locker 10 verschiedene davon - rechne das geld mal auf 10 jahre hoch - ein vermoegen!

    hab mich nach dem erkennen dieser abzocke da nach und nach rausgezogen, und war die letzten 10 jahre in d-land nicht mal mehr krankenversichert!

    angst ist ein schlechter berater - und was ich denke das ziehe ich an

    heute sind mir solche sachen sowas von fremd und realitaetsfern, dass ich bei deiner threadfrage echt grinsen muss...sorry

    lg
     
  5. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Bist ja auch ein Aussteiger und net mehr an irgendwas gebunden...
     
  6. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Werbung:
    Wer nix zu verlieren hat, hat auch nix zu versichern,

    alte Bauernregel..
     
  7. aussteiger

    aussteiger Guest

    woraus aussteigen?

    zuerst aus der angst - und das geht nur mit ner gehoerigen portion glauben, also gottvertrauen

    nur woher nehmen, wenns den nicht beim lidl in tueten gibt?

    lg
     
  8. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    ...aus dem Herzen, lieber Aussteiger, aus dem Herzen...lächel...
    Lieben Gruß
     
  9. Annekrl

    Annekrl Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Emsland
    Hallöchen,

    es gibt sicher Versicherungen die man nicht unbedingt benötigt.
    Aber einige muss man einfach haben.
    Zb. eine Privatehaftpflichtversicherung, die sollte jeder haben. Finde sogar Pflicht werden.
    Dann braucht jeder der ein KFZ hat eine KFZ Versicherung!
    Und wenn jemand ein eigenes Haus hat, sollte das auch absichern sowie eine Hausratversicherung. Ansonsten kann es ganz schön böse ausgehen, wenn mal etwas passiert.

    Lg Anne
     
  10. derlange

    derlange Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    161
    Ort:
    In der Nähe von Frankfurt
    Werbung:
    Guten Abend das sehe ich genau so Die Privathaftpflicht sollte zur Pflicht werden ein muss Für jeden Menschen das finde ich ok liebe grüsse Jürgen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen