1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

selbststaendig oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Sharima, 22. Januar 2007.

  1. Sharima

    Sharima Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    68
    Ort:
    würzburg
    Werbung:
    hallo ihr lieben

    weiss nicht in welches unterforum ich schreiben soll.
    deshalb tipp ich halt ins allgemeine.:weihna1

    habe die ganze zeit ueber die zukunft nachgedacht und nach langer ueberlegung entschieden,dass ich mich selbststaendig machen moechte,(sollte,könnte,müsste):escape:


    da wäre die idee,
    einen kleinen laden zu pachten und dort wohndeko zu verkaufen.
    doch ist da die unsicherheit,
    ob das auch alles so klappt, wie ich mir das vorstelle.


    bei uns sind verschiedene läden frei.


    hat einer von euch vielleicht erfahrung von selbstständigkeit,
    der mich beraten könnte?

    da ist doch so viel zu beachten.

    zB.die finanzielle seite.(die wichtigste.)
    es gibt zwar die erste zeit unterstützung vom staat,
    aber was ist danach?

    das kann sich doch doch zur "bösen Falle" entwickeln.escape:

    interessieren sich auch genug leute für meine waren..?

    hat jemand mehr ahnung als ich?



    liebe grüsse sharima
    :liebe1:
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema verschoben***

    LG Ninja
     
  3. Artemis

    Artemis Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Mittelfranken, nähe Nürnberg
    Hallöchen Sharima,

    ich bin zwar in einer anderen Sparte selbstständig, aber in der Vorbereitungsphase, musste ich mir auch gleiche Gedanken machen wie du.

    Bei dir ist es auch halt ein hoher Finanzieller Aufwand.

    Wenn du Geld vom Staat bekommen willst, musst du ein Wasserdichten Businessplan erstellen. Du musst die dort überzeugen können, das du es damit schaffst.

    Geld brauchste natürlich auch, aber die Banken geben da einem nicht so gerne was. Da muss naütlich dein Businessplan noch toller sein. Damit die dich unterstützen mit einem Kredit.

    Aber mal ne frage, wenn du dich selbstständig machen willst und solche fragen stellst, da musst du dir ja auch infos suchen, im netz, gerade in foren die darauf spezialisiert sind. Das ist wichtig, Broschüren, Bücher, Infos aus dem Netz, gang zum Arbeitsamt, bezüglich Gutschein für Seminare bezüglich Selbstständigkeit, Unternehmensberater, Bankbesuche, und und und, ist sehr wichtig.

    Ich vermute mal, das du dich noch nicht so informiert hast, und hier sozusagen die Antworten bekommst ohne lange zu suchen. Hier wirste sicherlich einige details erhalten, aber die tagelange, wochenlange, gar monatelange infosuche, bleibt dir trotzdem nicht erspart. Klingt zwar hart wie ich das formuliere, aber es ist so.

    Also Standortfrage. Gug dich um, wie Teuer die Ladenmiete ist, wo ist die Konkurrenz, wie stark ist deine Konkurrenz, was für einen Marktanteil hat sie, ist der Laden den du im auge hast, oder mehrere, an einem Fleck, wo menschen oft daran vorbeilaufen, oder ist es irgendwo in der pampa.

    Warum haben die Vormieter dicht gemacht? Egal welcher branche. Das kann dir schon einige infos geben. Wenn du sie erhälst vom Mieter, oder mal nachfragen beim nächstgelegen Laden, die kennen sich vielleicht ja und da erhälst du wertvolle Informationen.

    Marketing spielt eine sehr wichtige Rolle, gerade auch da, darfst du mit Geld nicht knausern. Kann sehr teuer werden, aber sich womöglich auszahlen. Du musst dir ja auch einen namen machen.

    Toll währe nebenbei Ebaygeschäfte mit deinen Produkten zu machen, oder einen eigenen Shop im Internet zu haben.

    Versicherungen, Angestellte, Anschaffung von Ladeneinrichtung ist auch nicht gerade günstig. willst ja nicht bei einbruch alles selber zahlen, oder deine produkte aufm boden rumstehen haben.

    Vom Staat erhälst du in Deutschland, wie ich sie erhielt 500 Euro speziell für Unternehmensberatung.

    Da es die ICH-AG 1 nicht mehr gibt und auch kein Überbrückungsgeld, sondern Ich-AG 2, musst du schauen wieviel du erhälst, aber definitiv wird das nicht reichen, ich habe noch ich-ag 1 und ich kann grade noch meine Versicherungen und Miete damit bezahlen, davon kanni ch mir essen nicht kaufen, dazu muss ich was verdienen.

    Es gibt auch Ich-AG 2 nur für glaube ich 12 Monate soviel ich weiss, dann musst du nachweisen können, ob deine Geschäftsidee noch tragfähig ist, wenn ja, verlängern sie glaube ich um 6 monate, wenn du zu wenig verdienst, streichen sie es dir, oder wenn du zu viel verdienst auch. Weil du dich ja selbst mit dem Verdienten erhalten kannst.

    Hoffe ich konnte dir helfen.

    Liebe Grüße

    Artemis
     
  4. Sharima

    Sharima Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    68
    Ort:
    würzburg
    danke liebe artemis:)

    war heute beim arbeitsamt und liess mich ordentlich beraten.

    ich bekam einen termin für ein seminar für die selbststaendigkeit.
    würde ,wenn ich gewisse leute mit meinem buissnessplan gut ueberzeuge,
    9monate zuschuss bekommen.

    doch eine frage waere da noch offen:

    schreibt man den plan allein oder doch lieber mit fachlicher beratung?

    die mieten würden so zwischen 500 und 700 euro liegen. das ginge eigentlich.
    aber die idee, im nachbarladen einfach zu fragen, warum der laden dicht gemacht hat , finde ich klasse. werde dies in den naechsten tagen tun.

    danke fuer den tipp.

    liebe grüsse sharima:liebe1:
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ich habe mir als Richtline sagen lassen, das der Tagesumsatz so hoch sein muss wie die Monatsmiete - dann kommst du gut über die Runden.
     
  6. Artemis

    Artemis Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Mittelfranken, nähe Nürnberg
    Werbung:
    Hallöchen Sharima,

    oh das mit dem Zuschuss, lag ich wohl daneben, kann mal vorkommen. :weihna1

    Öhm, den Businessplan schreibst du selber. Aber da gelten nicht die normalen Schreibformeln, wie in Briefen, sondern eher gehobener. Weiss auch nicht, aber ich habe viele gesehen, die so waren und meiner war auch so. Obwohl ein Freund bezeichnete es als Vorschulniveau, obwohl meine Unternehmensberaterin so begeistert war, das sie mir ihren segen gegeben hat ihn für gut befunden hat nach der prüfung und jo, musst dann beim arbeitsamt abgeben und die entscheiden am schluss ob er genommen wird oder nicht, am besten lässt du den von einem oder einer Betriebswirtschaftlerin prüfen, das hat mehr wirkung, also bei mir war das so und da diese prüfung in dem gutschein vom arbeitsamt war, musste ich dafür nur 10 euro zahlen.

    Aber du kannst schon rechnen, das es mindestens 15 bis 20 Seiten lang wird, bei kleiner Schriftart.

    Du kannst dich mit Freunden, Familie, Bekannten zusammensetzen und es durcharbeiten, aber überwiegend bleibt es an dir hängen, frage die die sich selbstständig gemacht haben und so. Da bekommst du auch noch wertvolle tipps bezüglich Businessplan. Vergiss die mustertexte im Internet die es zu kaufen gibt oder so, hol dir bücher, infos aus dem netz, oder sonstwas, in den Seminaren wird das auch gut erklärt.

    Hoffe du bekommst nen Nexusgutschein, die bieten auch so Infoveranstaltungen an, wo man sich trifft und mit bereits selbstständigen sich austauscht. Das bringt auch immer etwas.

    @Indigomädchen: Also wenn man soviel am anfang verdienen würde, währe das klasse. Aber bis dahin würde man erst mal aufbauen müssen. Es sollte auf jedenfall so tragbar sein, das schon in weniger Zeit, deine Fixen Kosten und so gedeckt sind. Und du keine roten zahlen mehr schreibst.

    Ach ja nochwas Sharima: Was auch gut ist, find eine marktlücke für deinen service und so. XXL Lutz falls das bei dir in der Nähe gibt, oder so Giganten, musste auch nen guten Service bieten. Klasse währe natürlich den Leuten einen art Lieferservice anzubieten, das du denen die Waren auch heimfahren kannst, das ist auch immer gut gesehen.

    So jetzt muss ich aber weg.

    Liebe Grüße


    Artemis
     
  7. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    hallo sharima;

    du würdest nur 9 monate staatliche hilfe bekommen???
    das find ich aber wenig.. in welcher höhe denn, wenn ich mal fragen darf?
    bin nämlich auch am überlegen wg. selbstständigkeit usw.
    aber nur 9 monate und dann komplett auf eigenen beinen stehen stell ich mir etwas hart vor.

    lg, safari
     
  8. Sharima

    Sharima Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    68
    Ort:
    würzburg
    hi safari

    man bekommt wohl 9mon. zuschuss in höhe von seinem alg was man im augenblick bezieht.
    danach noch 6mon. ca. 300 euro , dass man seine soz.-abgaben bezahlen kann.

    hat man aber einen job dann bekommt man keine zuschuesse.
    sicher bin ich mir da aber nicht.

    musst du nachfragen.

    jetzt muss ich schnell meinen mann abholen. sonst friert er sich die nase ab.:stickout2
     
  9. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    Werbung:
    ok, danke, dann wünsch ich dir schon mal alle gute und viel glück und erfolg, das du deine selbstständigkeit schnell aufgebaut bekommst!

    lg, safari
     

Diese Seite empfehlen