1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbstständig machen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von astro, 8. Februar 2006.

  1. astro

    astro Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Aschaffenburg
    Werbung:
    Ich habe vor, mich am 01.05.05 selbstständig zu machen.Ist das ein guter Zeitpunkt?Werde ich es schaffen,obwohl die Menschen ihr Geld nicht mehr so locker haben?Ich weiss,dass ich kein Befehlsempfänger bin,ich arbeite lieber
    ohne Anweisungen.

    Ich bin am 01.12.1954 in Kassel geboren um 11:22

    Freue mich über Antworten:)
     
  2. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hi,

    JA, das ist ein guter zeitpunkt, und
    JA, du wírst es schaffen !!!

    ich lege zwar keine karten;
    aber dein glaube an dich selbst,
    deine positiven gedanken,
    formen deine zukunft.

    leg deine zweifel beiseite,
    grübel nicht länger herum,
    und denke an den moment,
    als wäre er bereits da,
    und positiv ausgegangen !!!

    male dir im geist aus,
    wie du viele zufriedene kunden/klienten hast,

    dann wird es auch so sein!

    gruß, die lilaengel
    die an die kraft der gedanken glaubt
     
  3. astro

    astro Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Aschaffenburg
    danke noch mal astro
     
  4. Chimba

    Chimba Guest

    Guten Morgen :)

    wir könnten mal diskutieren, wie man sich so einer Frage "Werde ich es schaffen?" überhaupt am besten nähert?

    Vielleicht mittels eines Fragehoroskops?
    Die grundsätzliche Eignung für Selbstständigkeit im Radix, und dann unter Umständen Transite? Wobei: es ändert sich ja ständig alles, und das immer wieder.

    liebe Grüße,
    chimba
     
  5. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Hallo zusammen!

    Für mich ist die relevante Frage: "WIE werde ich es schaffen?"
    Bei meiner ersten Selbständigkeit habe ich viel gelernt, mußte diese dann aufgeben und bin es nun seit 3 Jahren wieder. Die Erfahrungen der ersten Phase haben aber enorm viel geholfen in der zweiten (so hätte es schon beim ersten Versuch laufen sollen). Nach der ersten Phase hätte ich wohl gesagt, ich hätte es nicht geschafft, jetzt sehe ich das anders - aber nicht jede/r geht solch einen komplizierten Weg wie ich :)

    Das Fragehoroskop könnte vielleicht geeignet sein, um zu fragen: Soll ich es zu diesem Zeitpunkt beginnen? Meine Erfahrungswerte diesbezüglich sind aber noch zu gering. Jake schrieb dazu häufig: "Der beste Zeitpunkt ist - JETZT!" Ich finde, da ist was dran.

    Die Transite sind ganz gut geeignet, das Augenmerk auf bestimmte Arbeitsprozesse zu legen. Jupiter macht Umsatz und Saturn paßt auf, daß er es nicht übertreibt, Venus liegt in der Kassa und bei Mars schaut man am besten in der Werkshalle nach dem Rechten, vereinfacht mal gesagt.

    @astro: du meinst sicher den 01.05.2006. In welcher Branche willst du denn tätig sein?

    Alles Liebe
    Gerry
     
  6. Werbung:
    Liebe Astro!

    Freilich schaffst du das!
    Ich bin seit fünf Jahren selbstständig. Manchmal - gerade zur Zeit - ist es die Hölle auf Erden, dann weiß ich nämlich überhaupt nicht mehr, von was ich leben soll. Kaum geht es mal besser, dann kommt von irgendwo eine dicke Rechnung her, alles wächst mir über den Kopf und ich weiß nicht mehr, wo ich weitermachen soll.
    ABER: ich würde diesen Zustand der Selbstständigkeit nie mehr aufgeben wollen. Ich hatte zwischendurch ein paar Jobs, die mir zumindest das "Überleben" hätten sichern können. Nur hab ich die immer wieder aufgegeben. Was zwei Gründe hatte:1. ich bin eine Eigenbrödlerin, was die Arbeit angeht und 2. sag ich mir dann immer "Wieso nicht die 100% für mich?".

    Ich hab manchmal große Angst, dass mir alles flöten geht. Ein harter Neptun-Saturn-Transit steht in der Warteschleife. Bei astro.com steht dazu am Ende: "Diese Zeitqualität kann sich so äußern, daß Sie Ihre materiellen Besitztümer freiwillig gegen eine asketische, selbstlose Lebensführung eintauschen. Am besten ist dieser Einfluß zu bewältigen, wenn Sie sich klarmachen, mit wie wenig Sie auskommen können. Sie werden erstaunt sein, wie wenig das tatsächlich ist! "
    Als ich das zum ersten Mal gelesen habe, sagte ich zu mir "Na, schönen Dank - noch weniger???!". Aber nach mehrmaligen Nachdenken darüber, konnte ich dieser Sache sogar eine positive Seite abgewinnen, denn im Grund wünsche ich mir zur Zeit nichts mehr, als endlich mal von all dem Ballast befreit zu sein.

    Liebe Astro, ich weiß, das klingt jetzt nicht so positiv. Dennoch kann ich dir nur zu dem Schritt raten. Bei mir kamen ja noch andere Sachen dazu (Trennung, keine Geld für den Neuanfang...) und trotzdem geht es irgendwie immer weiter....

    Ganz liebe Grüße und viel Glück! venus-pluto
     
  7. Chimba

    Chimba Guest

    Hi venus-pluto :)

    Woran machst Du das astrologisch genau fest?
    Das ist ja eigentlich eine sehr große & wichtige Entscheidung, die ansteht.
    Wobei mein Eindruck ist, daß sie schon steht, was ich auch grundsätzlich gut finde (ohne astrologischen Hintergrund erstmal). :)

    Hi astro :)

    ja, ich denke wie gerry, die Branche ist bestimmt interessant zu wissen. :)

    liebe grüße,
    chimba
     
  8. Hi Chimba,

    die Branche würde mich auch interessieren.
    Ich denke einfach, wenn man den Entschluss fällt, sich selbstständig zu machen, ist das eine sehr überlegte und gereifte Angelegenheit (Merkur-, Saturn-, Uranus-Einflüsse). Und ich denke, dass man mit vielleicht zwanzig da viel mehr Illusionen hat, als mit über dreißig.
    Ich hab mir das Horoskop noch gar nicht angschaut. Hole ich aber gleich nach.
    Liebe Grüße, venus-pluto
     
  9. Chimba

    Chimba Guest

    Hi venus-pluto :)

    Ja, klar. Nur weiß man es eben nicht genau.
    Ich habe im letzten Jahr schon jemandem erlebt, der felsenfest davon überzeugt war & interessanterweise immer noch ist :D, daß er geboren sei für´s Selbständig sein und eine Riesen-Supergau-Insolvenz gebaut hat und dabei etliche Personen mit in den Abgrund gezogen hat.

    Deswegen habe ich ein bißchen geschluckt bei diesem zwar lieb gemeinten, aber im Grunde etwas "gefährlichem" Gut-zu-reden und Mut machen, ohne die betreffende Person zu kennen oder zumindest ihr Radix.
    Wobei ich selbstverständlich weder deine Erfahrung noch astro´s Fähigkeiten in Frage stellen mag. Nix für ungut. :)

    liebe Grüße,
    chimba
     
  10. Werbung:
    Liebe Astro,

    gar nicht so übel die Sterne - zumindest ist anhand des Transitgeschehens sichtbar, dass sich bei dir beruflich was ändern wird. Aber wie es danach weitergeht...? Wenn ich ein Radix lese, mach ich das zunächst immer mal aus dem Bauch raus - ohne großartig auf alle möglichen Aspekte zu achten.

    Pluto nähert sich ja deinem Mondknoten. Zum AC hat er noch 'ne ganze Weile Zeit. Aber im Grund ist jetzt schon eines sichtbar: es wird sich einiges in deinem Leben verändern, weil du dich höchstwahrscheinlich deinem "Ziel" näherst.

    Jupi steht im Mai im 9. Haus im Skorpion. Herrscherin deines 9.Hauses, die Venus steht in Haus 2 (wie T-Uranus und Mondknoten). Also gehen diese Sachen schonmal Hand in Hand - mit einer guten Portion jupiterhaften Beistands und vorallem Optimismus - ohne den geht's eh nicht.

    Jupiter wirkt sich in dem Fall ja auch auf deinen Geburtsherrscher aus. Der Mars steht in 6. Sehr gut für einen Start in die Selbstständigkeit. Naja, und dann wäre da noch T-Uranus, Venus und Mondknoten im 2. Haus...

    Magst du dich mit Astrologie selbstständig machen? Jupiter-Uranus-Konjunktion im Krebs ist ja eine höchst geeignete Konstellation - und die vielen Planeten in 9 ja ansich auch - der Geist und Gefühl sind offen für die großen Fragen der Menschheit....


    Darf ich dich mal was fragen? Du bist der erste Mensch, in dessen Horoskop mir eine so gut wie gänzlich unaspektierte Sonne auffällt. Wie macht sich das denn bemerkbar?

    Liebe Grüße, venus-pluto
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen