1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbstliebe

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von IdaLou123, 12. Oktober 2014.

  1. IdaLou123

    IdaLou123 Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2014
    Beiträge:
    102
    Werbung:
    Für die, die "noch" auf der Suche sind und auch die, die es schon "geschafft" haben. Dieser Text beschreibt so gut wie es sich anfühlt.
    Ein wundervolles Geschenk, das aus der Begegnung mit einer Zwillingsflamme (oder wie auch immer man es nun nennen mag) entstanden ist, bzw. voll ausgereift ist.


    Als ich mich selbst zu lieben begann…
    habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
    zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
    und dass alles, was geschieht, richtig ist – von da an konnte ich ruhig sein.
    Heute weiß ich: Das nennt man SELBST-BEWUSST-SEIN.

    Als ich mich selbst zu lieben begann,
    konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid
    nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
    Heute weiß ich: Das nennt man AUTHENTISCH SEIN.

    Als ich mich selbst zu lieben begann,
    habe ich verstanden, wie sehr es jemand beleidigen kann,
    wenn ich versuche, diesem Menschen meine Wünsche aufzudrücken,
    obwohl ich wusste, dass die Zeit nicht reif war und der Mensch nicht bereit,
    und auch wenn ich selbst dieser Mensch war.
    Heute weiß ich: Das nennt man RESPEKT

    Als ich mich selbst zu lieben begann,
    habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen
    und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Einladung zum Wachsen war.
    Heute weiß ich, das nennt man REIFE.

    Als ich mich selbst zu lieben begann,
    habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben,
    und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
    Heute mache ich nur das, was mir Freude und Glück bringt,
    was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt,
    auf meine eigene Art und Weise und in meinem eigenen Rhythmus.
    Heute weiß ich, das nennt man EINFACHHEIT.

    Als ich mich selbst zu lieben begann,
    habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war,
    von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
    und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst.
    Anfangs nannte ich das „Gesunden Egoismus“,
    aber heute weiß ich, das ist SELBSTLIEBE.

    Als ich mich selbst zu lieben begann,
    habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt.
    Heute habe ich erkannt: das nennt man BESCHEIDENHEIT.

    Als ich mich selbst zu lieben begann,
    habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben
    und mich um meine Zukunft zu sorgen.
    Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet,
    so lebe ich heute jeden Tag, Tag für Tag, und nenne es BEWUSSTHEIT.

    Als ich mich zu lieben begann,
    da erkannte ich, dass mich mein Denken behindern und krank machen kann. Als ich mich
    jedoch mit meinem Herzen verband, bekam der Verstand einen wertvollen Verbündeten.
    Diese Verbindung nenne ich heute HERZENSWEISHEIT.

    Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
    Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten,
    denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten.
    Heute weiß ich: DAS IST DAS LEBEN !
     
  2. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.329
    Ja wundervoller Text ♥

    ich kenne ihn etwas anders von

    Charlie Chaplin
     
  3. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Wie darf ich das verstehen?:confused:
    Der Original Text ist von Charlie Chaplin.
     
  4. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    13.634
    Ort:
    Hessen
    War das nicht "Der Diktator " von C.C. ??
     
  5. IdaLou123

    IdaLou123 Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2014
    Beiträge:
    102
    Werbung:
    Mhh. Naja, in diesem Bereich des Forums geht es ja um Seelenverwandte, Dualseelen, Zwillingsflammen. Wie auch immer - ich möchte an diesen Begriffen aber auch gar nicht sonderlich festhalten.
    Dennoch gibt es gewisse Theorien darüber, wie solche Begegnungen von statten gehen. Da gibt es im Internet oder hier im Forum sehr viele Informationen drüber. Auch darüber ob man letztendlich als Paar zusammen kommen soll oder aber ob es einzig und allein um einen selbst geht (daraus zu lernen) gibt es verschiedene Theorien.

    Fakt ist aber, dass wenn man so einen Menschen trifft, man sehr sehr viel über sich selbst lernen kann, viel mehr als aus jeder anderen Begegnung.
    Es ist ein langer Prozess, aber am Ende, wenn man es geschafft hat, dann steht man da, wie oben so gut in dem Zitat von Charlie Chaplin beschrieben und hätte nie gedacht, dass so viel Leid wirklich ein gutes Ende nehmen kann.

    Zuvor wäre es für mich nur ein schönes Zitat gewesen, heute ist es die perfekte Beschreibung wie es sich wortwörtlich anfühlt.
    Ich habe mich immer selber gemocht, dennoch habe ich lernen dürfen, dass Selbstliebe noch viel mehr als das ist.
    Ich glaube nicht viele Menschen erreichen diesen "Zustand" und daher sehe ich es als großes Geschenk an.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen