1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbstheilungskräfte

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Lilith1983, 6. August 2004.

  1. Lilith1983

    Lilith1983 Guest

    Werbung:
    Hallo ihr,

    kennt ihr Methoden zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte?

    lg

    Lilith
     
  2. melly7ibk

    melly7ibk Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Mutter Erde
    öhm.. ja... also.... methode ist gut.. ich aktiviere sie halt einfach. :zauberer1

    um was geht es denn speziell?

    ich konzentriere mich einfach auf das problem und sehe optimistisch einer heilung entgegen bzw visuslier das betroffene teil wieder als gesund. wenn es sich um bereiche handelt wo chakrenpunkte sind höre ich mir zusätzlich noch eine entsprechende chakrenmusik an. ich tu das was mir spontan dazu einfällt. wenn ich das gefühl habe, frag ich auch mal meinen schutzengel ob er mich unterstützt. so hab ich mal über nacht eine angina weggebracht die grad höllisch stark ausbrechen wollte da hatte ich schon keine stimme mehr und die mandeln waren schon rot und geschwollen und ein wenig fieber hatte ich. am nächsten tag war alles weg.

    beachte aber auch, dass selbstheilungskräfte keine medikamente ober heilkräuter (was dir lieber ist) ersetzen und auch ein besuch beim arzt wäre kein fehler wenn du dir nicht 100% ig sicher bist was du hast und wie man es behandelt.

    heute hätte ich fast meine ärztin ausgelacht weil sie so erfreut war, wie ihre medikamente die sie mir zwar vor zwei tagen verschrieben hat, und ich aber nie genommen habe- wirken. habe kein einziges stück von denen genommen sondern mit beinwell meinen geschwollenen fuss und eingerissenes band behandelt und natürlich meine selbstheilungskräfte. ich wollte dass mein fuss heute wieder abgeschwollen ist und so war es. gestern war er noch genau so angeschwollen wir am montag.

    liebe magische grüsse
    melly
     
  3. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Hallo:)

    Ich versuche meine Selbstheilungskräfte so zu aktivieren:

    .-) mittels Reiki
    .-) mittels Meditation
    .-) mittels Bachblüten und Homöopathie
    .-) mittels Psychoanalyse
    .-) mittels positiven Denken
    .-) mittels AuraSoma

    .... :rolleyes: ...ich glaube, ich habe nun alles aufgezählt... :)

    Liebe Grüße
    Ninja
     
  4. Calendula

    Calendula Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    303
    ich betreibe eigentlich keine Selbstheilung, hab aber die Erfahrung gemacht, um so weniger man leidet (jammern, stöhnen schaut alle her mir geht es so schlecht) um so schneller vergehen meine Wehwechen.

    Ich war bis heute noch nicht ernsthaft krank und ich hoffe das es auch noch lange so bleibt.
     
  5. Lilith1983

    Lilith1983 Guest

    Danke für euere schnellen Antworten.

    Es geht um ein Lymphom an der Niere.

    lg

    Lilith
     
  6. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    Möcht noch Steine dazu tun :daisy:

    Darüber hinaus gebe ich Calendula uneingeschränkt recht
    womit ich wieder mal zu meinen geliebten Huna-Prinzipien komme:

    Energie folgt der Aufmerksamkeit
    lenke ich meine Aufmerksamkeit auf meine Krankheit oder auf die Wieder-Gesundung? Kennt ihr Hunter *Patch* Adams? egal, ob den Film oder den *echten*? der nennt seine Klinik nicht *Krankenhaus* sondern *GESUNDHEIT! INSTITUT*

    und
    Es gibt keine Grenzen :banane:

    wenn ich meinem Körper eine Erholungspause zugestehe, sobald er mit ersten Krankheitszeichen re-agiert, hab ich die Möglichkeit, die Krankheit *aus zu leben* oder meinem Körper irgendwas in der Art zu sagen wie *hej du, ich nehms zur Kenntnis, dass dir was nicht paßt - ich versprech, ich schau mirs demnächst an - aber bitte jetzt nicht!*

    ich sollte es dann aber auch wirklich tun - sonst glaubt er mirs bald nicht mehr und wird trotzdem krank - ob ichs will oder nicht - aber sollt ja selbstverständlich sein, dass man seine Versprechen einhält - vor allem, wenns um den eigenen Körper geht :kiss4:

    und wenn ich mir vorstellen kann, dass das auch nur eine Chance hat, so zu funktionieren, dann funktioniert es auch - womit wir aber eigentlich wieder wären bei

    die Welt ist, wofür du sie hältst :schaukel:
     
  7. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ..... :) ...wußte ich doch, daß ich was vergessen habe... :) ....danke, Dir:)

    Liebe Grüße
    Ninja
     
  8. melly7ibk

    melly7ibk Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Mutter Erde
    Super erklärt ChrisTina!!! besser könnt ich es auch nicht sagen! Ich geb dir in jedem Punkt recht! Das ist schon mal der erste schritt zu Gesundung! :)

    Weiters würde ich mich noch mal kurz mit der Krankheit beschäftigen und er- bzw. nachforschen woher sie kommt, warum ich sie habe, wie ich sie bekommen habe und was ich tun kann damit es mir wieder besser geht. Rüdiger Dahlke hat ein Buch geschrieben in dem auch die spirituelle und psychologische Bedeutung der Krankheiten drin stehen. z.b. krankheit als weg, krankheiten als sprache der seele, Krankheit als symbol, usw.... schau dich mal in einer Buchhandlung um, vielleicht ist was dabei, was dich anspricht. ich würd mir jetzt zwar nicht grad bücher von ehemals schwer kranken menschen durchlesen, weil jeder seinen eigenen weg da durch machen muss, aber diese bücher klingen meiner meinung nach recht interessant.

    Gute Besserung
    melly
     
  9. Vovin

    Vovin Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ich rege meine Selbstheilung mit:
    Chakra Meditation,
    Steinen,
    Kräutern,
    Runen,
    Elementen an.

    Ich habe aber aauch noch eine Meditation entwickelt, die kleine Beschwerden sofort heilen.
     
  10. Lilith1983

    Lilith1983 Guest

    Werbung:
    Vielen Dank!

    lg

    Lilith
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen