1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbstheilungskräfte aktivieren - psychosomatische Beschwerden, körperliche Symptome

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Fanira, 3. März 2011.

  1. Fanira

    Fanira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich setze mich erst seit kurzem mit alternativen Heilungsmethoden auseinander und bin noch etwas unerfahren.

    Mein Problem liegt darin, dass ich seit einiger Zeit körperliche Probleme habe, die sich darin äußern, dass mir die Koordination meiner Hände/Beine schwer fällt, ich stoße mich an Gegenständen, Ecken, Wänden, sehe schlecht bzw. wird mir schwindlig/verliere ich kurzzeitig die Orientierung.
    Zudem fällt mir Tippen auf der Tastatur vom PC und Hand, Bedienen der Maus etc. schwer. Die Muskulatur ist schnell ermüdet.

    Ich greife oder steige daneben, bin ungeschickt mit den Fingern, vor allem rechts.

    Generell bin ich körperlich sehr geschwächt, und auch geistig müde, finde keinen Antrieb und will schon gar nicht mehr weiter vorausplanen da ich nicht weiß wie ich aus diesem Zeug wieder raus komme.

    Da meine Mutter vor 2 Jahren an ALS verstorben ist, was mit ähnlichen Symptomen begann, habe ich den Wahn dass womöglich diese Krankheit bei mir gerade in der Anfangsphase steckt.

    Ich will aus diesem Teufelskreis ausbrechen!

    Die bisherigen Untersuchungen im Krankenhaus haben allesamt keinen stichhaltigen Befund ergeben, wobei diese Krankheit sehr tückisch ist und im Frühstadium eigentlich nicht diagnostizierbar ist. Wurde als depressiv abgestempelt, die Beschwerden seien psychosomatisch.

    Da die Symptome immer stärker werden, und ich ohne Schlafmittel schon gar nicht mehr einschlafen kann, war ich heute bei einer alternativen Therapeutin zu einer ersten Sitzung.

    Sie hat sich dabei mit meinem Energiefeld verbunden, um dann meine Ängste und meine Schuldvorwürfe meiner Familie gegenüber von mir loszukoppeln (ich habe in letzter Zeit einiges mitgemacht, Tod beider Elternteile, Probleme mit meinen Geschwistern und schwierige Kindheit).

    Ich soll nun täglich mein Energiefeld durch "erden" und ein paar weitere Übungen stärken.

    Ich bin mir nicht sicher ob das ausreicht um meine Ängste loszuwerden und um mich somit selbst zu heilen!?

    Ich bin wirklich offen für die ganze Behandlungsweise, leider habe ich noch nicht ganz den Zugang zu dem "System" gefunden.

    Was kann ich zusätzlich tun, damit es mir besser geht?

    Ich hatte vorhin wieder einen ganz starken Anfall von Angst, als sich mein Bein und mein Arm ganz seltsam anfühlten, sodass ich eine Beruhigungstablette schlucken musste, sonst hätte ich es nicht mehr ausgehalten!

    Sobald mich die Angst überkommt soll ich sie quasi fragen "woher sie kommt, wo ich sie das erste mal gesehen habe" und dann "wegschicken", da sie die "falsche Wahrheit" sei, und ich mich nicht durch die Angst/Erwartungshaltung dass etwas schlimmes passiert selbst bestrafen soll.

    Irgendwie krieg ich das nicht hin :(

    Wenn man voll mit Energie aufgeladen ist, und die Angst abschütteln kann, "heilt" sich der Körper dann selbst von seiner Krankheit?

    Ich weiß ja nun nicht genau ob meiner Krankheit eine organische Ursache zugrundeliegt oder nicht, aber ich glaube auch meine Mutter ist durch die Depression, ihre Sorgen krank geworden und schlussendlich gestorben.

    Ich will diese Vorgänge in meinem Körper stoppen! :(

    Meine Therapeutin betet auch, und spricht von Schutzengeln, Reinkarnation, dazu hatte ich bis jetzt eine ganz andere Einstellung, weil ich auch anders erzogen wurde - muss ich zwingend auch zB an Reinkarnation "glauben" damit sie mir helfen kann?

    Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand antworten würde.
    Eure Fanira
    :danke:
     
  2. Einewiekeine

    Einewiekeine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    1.012
    Hallo Fanira,

    suche Dir eine/n guten Psychotherapeuten!!!! Was sie Dir anbietet halte ich nicht für zielführend.
    Nebenbei würde ich Dir eine homöopathische Behandlung empfehlen, auch bei jemanden vom Fach!

    Alles Gute

    EWK
     
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Hallo,

    bei all den Beschwerden würde ich zumindest zu einem Neurologen gehen und das Ganze mal abchecken lassen, es können durchaus auch andere Möglichkeiten von Erkrankungen in Frage kommen.

    Wenn du dich mit einer solch "nicht zufriedenstellenden Diagnos" nicht zufrieden geben willst (vorallem wenns das Krankenhaus war), gehst du halt weiter zu einem Arzt.
    Vorallem Hartnäckig sein, sonst nimmt man dich mit solch Beschwerden nicht ernst und dann kommen solch Krankheitsbilder wie "Depressionen" heraus.
    Also immer wieder hin.

    Niemand zwingt dich dort Medis zu nehmen sondern es geht doch eher um Abklärung der physischen Seite.
    Einen Psychotherapeuten kannst du ja nebenher laufen lassen.

    LG
    flimm
     
  4. Fanira

    Fanira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    3
    Ich war ja schon bei verschiedensten Ärzten, im Krankenhaus war ich ja auch in der Neurologie, am Montag habe ich nochmals einen Termin.

    Sie haben mir quasi vollste körperliche Gesundheit diagnostiziert, allerhand andere mögliche Ursachen wurden von ihnen ausgeschlossen (endzündl. Krankheiten wie Borelliose, Multiple Sklerose etc.)....

    Meine Psychotherapie beginnt parallell übernächste Woche, aber ich habe einfach das Gefühl hilflos meiner Angst ausgeliefert zu sein und möchte/muss etwas dagegen tun! :(

    Die Angst dass die Erkrankung erste Anzeichen bei mir zeigt, und die ständigen Symptome lähmen mich in meinem ganzen Leben, ich kann nur mehr mit Schlafmitteln schlafen, mag nichts mehr kochen, autofahren, einkaufen weil sich meine Hand und mein Bein dabei komisch anfühlen/ich dabei Koordinationsprobleme habe. Selbst zu meinem geliebten Pferd mag ich nicht mehr fahren, da ich bei allem was ich tue durch die Bewegungseinschränkungen an diese mögliche Krankheit erinnert werde!

    Ich muss etwas tun! :(
     
  5. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Die von der Krankenkasse bezahlten Tests versagen manchmal - von der Borreliose weiss ich das sogar sicher, dass da häufig falsche Ergebnisse bei rauskommen, weil sich die Borrelien gerne auch mal im Knochenmark oder sonstewo verstecken.

    Geh vielleicht zusätzlich zu einem guten Heilpraktiker, der auch andere Bluttests durchführt. Kostet evtl. etwas mehr, aber dann weisst Du es wirklich sicher.

    Depressionen können auch entstehen, wenn man das Gefühl hat, dass einem kein Arzt glaubt.

    Gegen Ängste ist ne Psychotherapie gut. Für die körperlichen Dinge geh zu einem Fachmenschen, der sich mit dem Körper auskennt.

    Das versteh ich. Auch, wenn es Zeit und Nerven kostet: Gehe von Arzt zu Arzt bis Du einen findest, der Dir wirklich helfen kann.
    Es gibt ein paar wenige, die haben einen guten Riecher, was auch ungewöhnliche und seltenere Krankheiten angeht.....so einen musst Du vielleicht finden, damit Dir geholfen wird.
     
  6. Fanira

    Fanira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Ich WILL ja glauben dass meine Beschwerden von der Psyche kommen, ich habe extrem viel durchgemacht die letzten 2 Jahre und laufe nur mehr im Hamsterrad.

    Hätten sie bei Borelliose nicht irgend einen Entzündungswert finden müssen? Liquorpunktion wurde auch gemacht.

    Ich habe Angst dass meine Psyche unterbewusst irgendwie "gegensteuert", quasi dass sie die Heilung oder den Ausweg aus der Depression gar nicht zulassen "will"... ich bin sehr beeinflussbar, eigentlich in allen Lebensbereichen und bin momentan ständig am Grübeln, und je mehr ich mich mit der Angst auseinander setze, desto schlimmer wird sie und auch die körperlichen Symptome wie ich finde... ob Angst zuerst da ist, oder ob die Symptome selbst die Angst auslösen weiß ich schon gar nicht mehr, da das so Hand in Hand geht.

    Wo findet man denn gute Heilpraktiker? Ich kenne da so gar niemanden (bin aus OÖ)....
     
  7. Sternwesen

    Sternwesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    376
    Hallo Fanira,

    das mit dem Borreliosetest kann ich nur bestätigen, darauf ist kein Verlaß. Und im Liquor genausowenig. Entzündungszeichen müssen auch keine vorhanden sein. Angstzustände und Depressionen, Gefühlsstörungen und Koordinationsstörungen könnten theoretisch alle daher stammen.
    Allerdings muss es auch nicht sein.
    Meistens sind doch Schmerzzustände mit einer Borreliose verbunden, bes. im Nacken etc.

    Auch ich würde an Deiner Stelle einen fähigen Homöopathen aufsuchen! Der sollte Deinen gesamten Zustand gut erfassen können!
    Seele und Körper.

    In OÖ wüsste ich in Gmunden einen guten.

    LG
    Sternwesen
     
  8. neumond

    neumond Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Kühbach
    Hört sich auch nach Panikattake an, habe auch oft solche Empfindungen!
     
  9. maomami

    maomami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    in der Nähe von Linz
    Hallo Fanira,
    ich habe die endliche Probleme nur in die Beinen und Füßen. Bin schon 7 Monate krank, es ist manchmal besser und manche Tage geht mir wieder schlechte, die Beine brennen und sind Taub. Ich mache Psychotherapii, bin beim Psychiater im Behandlung. Im KH haben auch alle Untersuchungen gemacht und nichts gefunden. Es ist angeblich ein Burn-out.
    Eine gute Therapeutin und Kinesiologin heißt Karin Amerbauer in Lichtenberg hat die Praxis und tel. Nr.: 0676/68 002 64. Sie hat mir psychisch sehr geholfen. Ein Sitzung ca. 1 St. kostet 50,-€.
    Ich wünsche dir gute Besserung ind wir zwei müssen weiter kämpfen dass uns besser geht.
     
  10. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    wasserkante
    Werbung:
    hallo fanira,

    zu den körperlichen untersuchungen wurde ja schon einiges geschrieben.
    aber im seelischen bereich kannst du dich selbst am besten stärken.

    wenn panik-,oder angstattacken auftreten,hängt es tatsächlich oft mit der fehlenden *erdung* zusammen.man verliert den bodenkontakt und hat das gefühl *man hängt in der luft*.

    vielleicht endeckst du die meditation für dich,damit deine seele mal zur ruhe kommt.da gibt es verschiedene techniken,die die selbstheilungskräfte aktivieren.
    ist man so überdreht,kann es anfangs schwierig sein, sich zu sammeln und braucht einige zeit der geduld und disziplin.
    in der tcm geht man von zuviel feuer in der körperlichen und geistigen verfassung aus.
    diese energie geht nach oben,macht fahrig,nervös und unruhig.ein problem,dass heutzutage oft auftaucht ,durch stress im beruf,familie und die überflutung von informationen ,die man garnicht mehr verarbeiten kann.

    das gefühl von geborgenheit und sicherheit,das man als mensch aber braucht, um gesund zu sein geht in der heutigen zeit schnell verloren.
    was eigentlich ganz normal sein sollte ,muß man erst wieder lernen sich zu nehmen ,das sind eigene auszeiten,selbstreflektionen,entspannung, körper-und seelenpflege.

    und die ernährung spielt dabei auch eine große rolle.
    manchmal helfen auch schon kleinigkeiten mal aus diesem hamsterrad auszubrechen, zb. massagen oder ein meditations,-oder trommelkurs.
    etwas in einer gruppe,wobei der fokus auf entspannung und ruhe liegt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. glasklar
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    793

Diese Seite empfehlen