1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbsterkenntnis durch Wissenschaftliche Unterscheidung

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Kalki, 19. Juli 2010.

  1. Kalki

    Kalki Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2010
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Wissenschaft und Spiritualität, wo trennen sie sich?

    In allen Religionen wird von der Seele berichtet und genau diese Energieform ist der Wissenschaft unbekannt, nicht aber den Mystikern. Es gibt kein Instrument, das die Seele messen kann, daher teilen uns die großen Seelen der Vergangenheit, der Gegenwart ihre Erfahrungen durch Gleichnisse mit, doch wenige glauben wirklich daran, warum? Der Mensch gründet Religionen, der Mensch zieht Grenzen, Gott mach so was nicht, für Gott sind alle gleich, wenn Gott auf die Menschen in all den Ländern blickt, so müssen ihm die Menschen vorkommen wie riesige Beschwerdekisten oder irre ich mich? Wann beginnt der Mensch das Abenteuer der Selbsterkenntnis? Wozu sich mit anderen vergleichen? Wozu die Zeit vergeuden mit vergänglichen Tand? Was bedeutet Verantwortung und wie sie übernehmen? Wenn DU erkennst das ich du bin und du ich bist, welches Problem gäbe es dann? Ich denke ein Mensch, der erkennt wer er ist, hat gute Chancen der Wahrheit seines Selbstes näher zu kommen, oder? Was bringt wissenschaftliche Selbsterkenntnis? Wenn ich mich selbst frage ob ich ein ethischer Mensch bin, frage ich zuerst, bin ich gewalltlos in Gedanken, Worte und Taten...sterben wegen mir irgendwelche Geschöpfe in der Schöpfung Gottes? bin ich Wahrhaft, ohne Lüge, ohne Heuchelei, ohne Täuschung, ohne Falschheit oder lebe ich in Angst? wie stehts mit meinem Stolz, bin ich Stolz auf Besitz und Ansehen, auf mein Wissen, verletzte ich durch meinen Stolz andere indem ich ihne zeige das ich mehr sein will? wer dies wissenschaftlich Analysiert, wird die wahre Unterscheidungskraft finden, was ist gut oder was ist böse, diese Fragen stellen sich dann nicht mehr, oder?

    Lg
    Kalki
     
  2. love777

    love777 Guest

    Ich finde diese Unterscheidungskraft durch den Heilieger Geist, der mir diese Gabe schenkt.

    je, Ich mit Ihm intensiv verbunden bin, (durch das Gebet, Meditation, Gottes Wort) desto bekomme Ich Licht und Kraft über meine Gedanken Leben.

    Alles erst fängt an , im Gedanken..dann fließt zum Herzen, dann es wird meine Haltung, meine eigene Charakter sein.

    Was wähle ich? Wie wähle ich?

    Aless wird durch H.Geist mir gelehrt.Durch Ihm werde ich korregiert..Und transformiert:

    Von Finsternis, Zum Licht
    Von Bösen, zum Guten

    Wir sind aber auch schwach, und deswegen brauchen wir zum Gnaden Thron zu kommen, um an der richtige Zeit hilfe bekommen..

    Er, alleine öffnet die innere Augen des Herzens.. Und schenkt uns das innere Kraft. Das ist das Geschenk in den neuen Bund.

    Dadurch bekomme Ich tieferes, inneres Gemeinschaft ,mit dem Vater & Sohn & H.Geist.

    Restliche sind Theorien, Philosophien, Beruhigungsmittel die vorüber gehen sind. Die haben keine Standhaft, keine Fundament der mir eine entwicklung geben.

    Meine Glaube an Gottes Wort , hat mit dem Religiojn, Kirche nichst zu tun, sondern eine persönliche Beziehung zu dem Haupt, der Christus ist.

    Ich gehöre zu keine Organization, keine Kirche, keine Lichtarbeitanstaltungen usw.. und, es gibt keine Wissenschaftlicheselbtserkentnisse für mich.:D

    Das Wissenschaft ist für mich begrenzt.

    lg
    love777
     
  3. Gerald1130

    Gerald1130 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Wien
    Hallo Kaliki,

    willst du eine Frage stellen, oder nur deine Meinung kundtun?

    LG

    Gerald
     
  4. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.690
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:


    Wenn du dir, ganz bewusst Selbst begegnet bist, spielen all diese Fragen,
    keine Rolle mehr, weil du weißt warum es ist wie es ist, für dich.

    Anderen kann man nicht, den eigenen Raum zeigen, davon
    erzählen schon.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen