1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbstbewusstsein

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von lightblue82, 28. Januar 2013.

  1. lightblue82

    lightblue82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2012
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    Hallo,

    zur Zeit bin ich in einer Phase, in der mein Selbstbewusstsein immer weniger wird und ich auch sozial gesehen auf wenig Resonanz stoße (hatte aber früher Phasen, in denen ich viel sicherer war)... mich würde interessieren, ob das astrologisch in einem Zusammenhang steht? Ich bin am 8.7.82 um 7.45 Uhr in Agnita (Kreis Sibiu) in Rumänien geboren. Könnte jemand für mich nachschauen..?
     
  2. ganzgleich

    ganzgleich Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    116
    Hallihallo Lightblue,
    hab mal kurz deine Radix überflogen..
    Bin absoluter Astrolaie, aber spontan hätte ich auf den transistierenden Saturn bei dir in Haus 2 (Werte, Fähigkeiten und Talente .. auch Besitz) geschaut, der dich möglicherweise einschränkt und gehemmt fühlen lässt.
    Nur sofern deine Frage sich möglicherweise mehr auf einen derzeit angenkacksten Selbstwert als auf dein Bewusstsein bezieht...

    LG
    ganzgleich
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2013
  3. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Lightblue

    auch bei dir stehen Mars und Saturn in einer Konjunktion, das sind zwei gegengesetzte Kräfte, die so nicht vereinbar sind. Der eine will hüh, der andere hott, der eine schnell, der andere langsam, wobei Saturn sehr stark ist und Mars schwach. Beide Kräfte wollen gelebt werden z.B. Dauerlauf und dann Ruhe, Tanz und Studium, Kitschiges und Ernstes.
    Vor ca. 2 Jahren ging der T-Saturn über diese Konjunktion und danach über Pluto, wo du einige Verluste hattest. Damit hast du Halt und Unterstützung verloren und fühlst dich auf dich alleine gestellt. An diese neue Situation muss man sich erstmal gewöhnen. Das Angenehme daran ist, dass sich dieser Aspekt erst in ca. 28 Jahren wiederholt.

    :)
     
  4. Valhalla

    Valhalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2012
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Walhall
    Hallo Lightblue,

    die Achse 12 / 6 ist bei dir ausgelöst, durch die spitze des 6 Hauses.

    bei dieser Achse geht es nach Huber im 6 Haus um den Existenzkampf, Psychosomatische Prozesse, Niederlagen und leistungsfähigkeit.
    In 12 um die Verinnerlichung, Ich und Du verlust. Isolation. Deine Lichter Sonne und Mond sind dabei mit von der Partie.

    Die Achse ist ausgelöst durch Pluto der Dominant an einer der Hauptachsen (der Seelischen) steht und dieser verengt, bündelt auf kleinsten Raum - wie das Atom und nur Uranus kann dies spalten und die Energie freisetzen, womit die Freiheit deines Wesen der Sonne (AC Herr in 12) dann neu erfahren werden kann, das dauert alles noch ein bischen, aber es kommt.

    Irrtümer vorbehalten. Ich lerne noch.

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2013
  5. ganzgleich

    ganzgleich Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    116
    Achherjee, lightblue,
    vergiss meine Zeilen..
    ich hatte versehentlich aus dem Juli September gemacht.
    LG
    ganzgleich
     
  6. lightblue82

    lightblue82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2012
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    Vielen lieben Dank für Eure Antworten, sie haben mir sehr weitergeholfen!

    @floo, ja 100% so wie du beschrieben hast, viele innere widersprüche, die mich fast zerreißen, da einfach sehr gegensätzliche bedürfnisse und dementsprechend schwierig ist es, diesen gerecht zu werden, da schnell etwas fehlt bzw. sich dinge/beziehungen "plötzlich" leer anfühlen und ich selbst nicht weiß, was mit mir los ist...
    und es war tatsächlich genau vor 2 jahren, da war mein studium zu ende und davor war ich sozial immer eingebunden und glücklich...und danach ist irgendwie alles eingebrochen...
    @valhalla ja das stimmt auch alles, was du geschrieben hast, niederlagen, leistungsfähigkeit, existenzkämpfe, verluste, vor allem isolation. ist das etwas, das ganz aktuell so in dieser konstellation in meinem horoskop ist oder grundsätzlich? und wann siehst du eine lösung dieser konstellation? also weil du meintest, es dauere noch ein wenig..?
    @ganzgleich kein problem, aber vielen dank für´s nachschauen ;)...

    Viele liebe grüße!
     
  7. Valhalla

    Valhalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2012
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Walhall
    Okay ich will es mal versuchen, aber wie gesagt ich lerne noch, daher bitte nichts auf die Goldwaage legen.

    Es ist etwas Aktuelles aber doch auch angelegtes.

    Deine Sonne steht im 12 Haus in Konjunktion / Opposition zur Mondknotenachse.

    das bedeutet in etwa soviel das Du immer wieder mal der abgeschiedenheit (des 12 Hauses) nach innerer einkehr nachgehen musst.

    In konjunktion zum aufsteigenden Mondknoten, ist es deine aufgabe "echte" Charakterstärke zu entwickeln, um zu einen sicheren Selbstbild und vorallem Unabhängigkeit zu gelangen, im 12 Haus, wie gesagt; dem Haus der abgeschiedenheit hast Du die Chance dazu, durch Selbstreflektion, Dich innerlich zu erforschen und deinen innigsten Wünschen bewusst zu werden und nach diesen zu handeln, hast du die genannten eigenschaften noch nicht entwickelt und tust das nicht aus eigenem Antrieb so wirst Du durch Schicksalhafte umstände dazu gezwungen, dich mit Dir selbst zu beschäftigen.

    Mit anderen Worten wird Dir vielleicht erst jetzt bewusst wie es um deinen Selbstwert bestellt ist durch die abgeschiedenheit, weil nichts mehr der ablenkung dient.
    Oder alles was Du dachtest unter kontrolle zu haben ausser kontrolle geraten ist und falschen stolz entwickelt hast = die Opposition zum absteigenden Mondknoten, auf dem Pluto sitzt, der ein Indikator für kontrollverlust schlechthin sein kann.

    Da Saturn im quadrat zur Mondknotenachse steht, tust du vermutlich am liebsten dass was Dir Sicherheit vermittelt, und das ist meistens dass was man schon kennt, aber oft nichts neues, und das was man kennt liegt am absteigenden Mondknoten bei Dir im 6 Haus.

    Der Existenkampf, kann "unter anderem" auch daher herrühren das Mars in der Waage in enger konjunktion zu Saturn, dem herrscher von 6 steht.

    Der Mars in Waage steht schlecht, was nicht bedeutet das Du schwach bist, sondern vielmehr das Gefühl haben könntest einen enormen Kraftaufwand betreiben zu müssen um 1 Meter weit zu kommen, während Du siehst hast das andere in der selben Zeit 100 Meter weit kommen, dass kann ordentlich zur leistung anstacheln und zu einen sehr ... wie soll ich sagen ... zu einem Wettkampf werden, bei dem es nicht an schneid und aggressivität mangelt, um dein Dir vorschwebendes Ziel: MC in Widder zu erreichen. Dabei könntest Du die einkehr .... viele nennen es "Psycho Hygiene" vergessen.

    Die konj. zu Saturn kann ordentlich bremsen, oder man tut sich im übertragenem sinne beim laufen den Fuß verstauchen, was aufhält und denkt dann, warum passiert mir das dauernd.

    Besondere vorsicht ist mit der Sonne geboten, die ebenfalls aspektiert wird, Du könntest Dich kraftgeladen fühlen und beim ersten Startschuss wieder losrennen und dich dann unbewusst völlig verausgaben.

    Pluto löst diese ganze thematik aus, nach meiner erfahrung wirkt er immer 2 -3° vorher, die bei Dir sehr komplex verknüpft ist.

    eine Zeitangabe kann ich hier nicht machen, da in gewissem Orbis (reichweite) zwar eine entwicklung eingeleitet wird, diese aber nicht mit einer überschreitung der reichweite schlagartig wieder endet.

    Alles gute wenn das vorbei ist bist Du ein sanierter Mensch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2013
  8. lightblue82

    lightblue82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2012
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    DANKESCHÖN Valhalla für die ausführliche Erläuterung!! ich habe mich in vielem wiedererkannt und versuche die phase jetzt als lern-chance/lektion zu sehen, an sich bin ich mir darüber bewusst, was ich im leben will und welche werte ich habe und ich muss mir wohl einfach vertrauen und diese werte leben, jenseits der anerkennung durch andere menschen...überlege schon länger, meditation/yoga anzufangen und werde da jetzt auch was machen in der richtung oder therapie oder so etwas, es wird zeit, wie du geschrieben hast, den blick bewusst nach innen zu richten :)...

    Viele liebe Grüße!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen