1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbstbewusstsein und Alleinsein

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von schmetterling, 8. April 2006.

  1. schmetterling

    schmetterling Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    in den letzten Tagen habe ich ein sehr starkes Gefühl von Alleinsein.Ich wohne alleine und hab grad Semesterferien.Das heißt, dass ich keinen festen Tagesablauf hab und auch nicht durch eine Arbeit Ablenkung finden kann.
    Hinzu kommt, dass vor einem halben Jahr eine 7-jährige Beziehung zu Ende gegangen ist und vor 2 Wochen eine 3-wöchige,für die ich auch schon sehr viel empfunden hab.Aber er konnte sich innerlich noch nicht ganz von seiner Ex trennen.
    Auf jeden Fall hab ich mich gefragt,ob das Gefühl von Alleinsein auch mit mangelndem Selbstbewusstsein zu tun hat.
    Dieses Gefühl tut so weh.
    Was macht ihr,wenn ihr euch schrecklich allein fühlt?
    Schon mal vielen Dank für eure Antworten!

    Gruß Schmetterling
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Lieber Schmetterling
    Das Gefühl der Einsamkeit nach Trennungen lässt sich nicht wegzaubern. Du wirst es als Erfahrung deiner derzeitigen Wegstrecke annehmen müssen. Und wenn du dir erlaubst, diese Einsamkeit als deine Wirklichkeit anzuerkennen, wird sie sofort interessanter und erträglicher... Das heißt aber nicht, dass dieser Zustand sich nicht wandeln wird, wenn die Zeit reif ist.
    Es gibt einen Weg, der mir am Nächsten liegt, der führt über Entspannung und Meditation ins Selbst. Du ahnst es richtig... Wenn du das Bewusstsein deiner Selbst erlangst, dann wird aus Einsamkeit Alleinsein. Du wirst deine tatsächliche Verbindung mit allem was ist erkennen und du wirst resonanzfähig für die Kontakte, die zu dir passen. Das ist allerdings ein Weg, der Zeit und Bereitschaft braucht. Auch die Bereitschaft das ertragen zu lernen, was du an dir nicht magst und es zu integrieren bzw. transformieren.
    Es gibt viele Möglichkeiten, diesen Weg ins Selbstbewusstsein zu beginnen und zu gehen... Z.B. durch Cranio Sacral Therapie oder Shiatsu oder sonstige Energiearbeit wie TaiChi ect. Wenn du dich einer Gruppe anschließt, die sich unter anderem der Selbstfindung (und Selbstschätzung) widmet, ist zudem auch schon der erste Schritt aus der Einsamkeit gemacht... Ist nur ein Vorschlag. Entspanne dich und stelle dir innerlich die Frage, welcher Weg für dich richtig ist und horche auf den ersten Impuls. So könnte der neue Lebensabschnitt beginnen.
    Alles Gute wünscht dir Kalihan
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Wenn ich allein bin, dann spiele ich. Ich tanze von Blume zu Blume und schaue mir alles an. Wenn ich alleine bin, dann bin ich frei, den Affen zu machen, das ist eine thaoistische Tier-Übung. Man räumt sich ein Zimmer so auf, daß Ecken und Kanten möglichst weg sind, stellt das Telefon und die Türklingel ab, isoliert das Zimmer schnell schalldicht:) und macht sich nackend. Dann schließt man die Zimmertüre ab und versteckt dan Schlüssel. Und dann macht man ales was man will, den Affen eben. Einfach hinhocken z.B. und hüpfen. Oder sich mal kratzen. Oder Grunzen und Quietschen. Sich klopfen und die Haare raufen. Laut mamamamama oder yippieyippie schreien- du verstehst. Sich einfach vollkommen freien Lauf lassen, auf allen Ebenen. Dann fühle ich mich all-ein. dann habe ich Alle Möglichkeiten, als Einer mich selber auszudrücken. All-Ein.

    Etwas anderes ist natürlich die Einsamkeit, da gehe ich anders vor. Da suche ich Kontakt zu Menschen, wenn ich das hab.

    play safe, spieler.
     
  4. Route666

    Route666 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    830
    Das Gefühl der Einsamkeit kennt jeder wenn er einigermassen ehrlich zu sich selber ist.
    Wenn man sie nicht idealisiert und aufhört, davor wegzulaufen, dann macht sie schön. :)

    route666



    Wenn du dich einsam fühlst, dann sei dir dessen voll bewust. Dann wirst du sehen, dass dein Geist davor davonlaufen, dass er dem Gefühl entfliehen möchte.
    Wenn sich der Geist bewusst ist, dass er zu fliehen versucht, und sich gleichzeitig der Absurdität des Fluchtversuches bewusst ist, dann verschwindet in diesem Verstehensprozess die Einsamkeit völlig.

    Jiddu Krishnamurti
     
  5. Orphina

    Orphina Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    694
    Ort:
    Berlin
    Versuch doch einmal über der Tarotkarte „des Eremiten“ zu meditieren.
    Er hat die spirituelle Zahl 9, das ist die Vervollkommnung des Ich’s.
    Wen du dich in dein Inneres zurück ziehst, wirst du Klarheit erlangen und das Licht deine Seele finden. Dieser Weg kann auch mühevoll und verschlungen sein. Aber wird dein Inneres stark, so ist es auch dein Außen.
     
  6. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    Werbung:
    ich pack`immer meine geistige Notfallliste aus, die ist zwar nicht so ausgefallen, wie Spieler`s Liste :weihna1 , aber es stehen auf dieser Liste viele Dinge/Sachen, die mir gut tun:) :
    1. heißes Vollbad
    2. schönes Buch
    3. 1/8 Rotwein
    4. Lektüre einkaufen, ins Cafehaus setzen und von mir aus auch Menschen beobachten
    5. Kinobesuch
    6. e-mails schreiben
    7. Briefe schreiben
    8. zum Telefon greifen und endlich die vielen lieben Menschen anrufen, an die ich oft denke

    Ich finde, dass jede Zeit seine Qualität hat, auch die des Alleine-Seins. Das kann auch sehr schön sein, man muss nicht Rücksicht nehmen und dann freut man sich auch doppelt auf Zweisamkeit, weil man den Zustand des Alleinseins genießen hat können. Und das Wichtigste bei allem ist die Selbstliebe. Wenn ich mich selbst liebe, dann bin ich auch bereit, dass mir Liebe entgegenkommt.
    Dir wünsche ich von Herzen alles Liebe und Gute.
    Viele liebe Grüße
    Ingrid
     
  7. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Ich denke, dass selbst Menschen, die in einer Beziehung leben, sich oft allein fühlen. Nicht immer kann und sollte man davor weglaufen. Allein sein bringt mich mir selber sehr nahe und irgndwann habe ich auch wieder Lust mich mit Freunden zu treffen und dann bin ich nicht mehr allein. Ein Zeichen von geringem Selbstbewusstsein drückt das Einsamkeitsgefühl ganz sicher nicht aus, bin ich der Meinung.
    Alles Liebe
    Elke
     
  8. HerrHundi

    HerrHundi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    1.336
    Ort:
    Zwinger
    Passiert mir nicht mehr, seit mir klar geworden ist, dass ich für mich immer da bin. :D
     
  9. Sitanka

    Sitanka Guest

    das gefühl kenne ich auch, aber mittlerweile hab ich mich mit dem alleinsein abgefunden, da ich doch schon ein paar jahre alleine bin. mit der zeit empfindest du es als sehr angenehm auch mal alleine sein zu können, sogar einsamkeit kann durchaus etwas sehr schönes sein.

    aber wenn es mich ab und zu mal überkommt und ich denke mir, es wäre doch schön jemanden zu haben, dann geh ich einfach hinaus in die natur, ich atme ein paar mal gut durch, mach einen langen spaziergang, höre den vögeln beim singen zu, den bäumen beim reden und beobachte, was sich rund um mich alles so tut und dann komm ich drauf, ich bin ja gar nicht alleine, ich bin umgeben von wunderbaren geschöpfen in der natur und im grunde bin ich niemals alleine und einsam.
     
  10. Mrklas

    Mrklas Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    84
    Werbung:

    Das Leben ist dazu geschaffen, etwas sehr Einfaches und Schönes zu sein.


    Hi Schmetterling :liebe1: ,

    im Falle Deines Alleinseins Gefühls, kannst Du Dir gerne Deinen eigenen sehr schönen Spruch öffters mal wiederholen... da steckt eigenlich schon die ganze Wahrheit des Lebens drin... ansonsten kannst Du Dich durchaus in das Alleinsein-Gefühl auch fallen lassen, verdränge es nicht, es würde zu einer anderen Zeit womöglich wie ne Lavine zurückkehren...

    Trennung ist nicht schön und es entsteht ein unschönes Loch, aber stelle Dir vor das Leben geht weiter, alles ist im Fluss, die Zeit bleibt nicht stehen... erinnere Dich daher an die schönen Zeiten, die Du früher schon auch alleine erlebt hast... oder mit einer Freundin... und stelle Dir einfach vor, dass Du auch alleine schöne Dinge tun kannst, unabhängig von der Meinung anderer, sicher hast Du auch Hobbys... sei also kreativ, stelle was schönes auf die Beine... das stärkt das Selbstbewusstsein... durch andere wird es eher geschwächt, denn ein jeder hat seine Vorstellungen und der Mensch hat nun mal die Eigenschaft anderen seins aufzudrängen, auch wenn manchmal als einen guten Rat, oder unter dem Aspekt "ich meine es ja mit Dir nur gut"...
    damit will ich nur sagen das Alleinsein hat auch eine Dasseinsberechtigung nutze diese schöne Zeit es ist die kürzeste im Leben der meisten Menschen...
    aber gerade in ihr erlebst Du Dich nur so wie Du tatsächlich bist rein und unverfälscht... und es ist so wichtig sich selbts zu kennen, damit man sich durch andere aber auch durch das Sicksal nicht berirren läßt...
    Versuche Dich zu erinnern, andere (Freunde, Eltern, Lehrer usw.) wollen Dich doch meistens anders haben als Du wirklich bist... ist es nicht so?

    Alles Liebe und Köpfchen hoch und wenn es mal nicht geht, dann schaden auch ein Paar Tränchen nicht...
    Anela:zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen