1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbstaufgabe?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Kithana, 8. Juli 2005.

  1. Kithana

    Kithana Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Gallneukirchen
    Werbung:
    Hallo liebe Leute!

    Ich habe eine Frage und will gern wissen wie ihr das seht.

    Ich habe einen Freund mit dem ich 3,5 Jahre zusammen war. Das ganze ist jetzt ein dreiviertel Jahr her und wir sind als Freunde auseinander gegangen. Obwohl wir nicht mehr zusammen waren, haben wir uns gut verstanden. Wir sind nach wie vor alle zusammen fort gegangen, haben normal miteinander geredet und haben die Jugendgruppe weiterhin gemeinsam geleitet.

    Jetzt hat er wieder eine Freundin und ich gönn es ihm. Allerdings hats dann angefangen, ich soll ihm nicht mehr am abend SMS schreiben bzw anrufen. Das hab ich manchmal gemacht wenn ich was wissen wollte, zb wegen da FF Jugend. Danach kam, dass er alle Fotos die von unserer Gruppe (ca. 5-6 Leute) beim Fortgehen gemacht wurden gelöscht hat. Und uns auch von der Friendslist nahm. Aber nur die Frauen. Jetzt ham wir ihn gefragt ob er uns am Freitag abend (also heute) mitnehmen kann zum fortgehn. Wir wechseln uns da nämlich immer ab. Nein, war die Antwort. An ihm liegt es ja nicht meinte er, aber er hält es für keine gute Idee.

    Früher war ihm immer wichtig dass er sich keine Vorschreibungen machen lassen musste. Auch seine Freunde waren ihm wichtig. Ich weiß, dass die neue dahinter steckt.

    Was sagt ihr. Ist das Selbstaufgabe? oder kann man das noch unter Kompromiss einreihen?

    Manchen wird meine Frage komisch vorkommen. Aber, ich kenne das nicht. Ich habe schon geliebt. Sehr sogar. Und hätte alles für diese Person gegeben. Aber ich bin mir immer treu geblieben. Deshalb versteh ich es auch nicht ganz was da jetzt abläuft. Ich würde niemals alte Fotos löschen nur weil es meinem Freund nicht passt. Ich bin ich und darauf bin ich stolz, und wer mich liebt, liebt mich wie ich bin.

    Danke schon mal für Eure Meinungen.

    Liebe Grüße
    Kithana
     
  2. Chrisael

    Chrisael Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.174
    Ich würde sowas eher als Angst oder Hörigkeit einordnen.
     
  3. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.400
    Hallo Kithana!

    Das ist wirklich eine merkwürdige Geschichte, ich würde aber keine Selbstaufgabe dahinter vermuten...
    Es ist ja so, er hat sich nun etwas abgewandt von der Damenwelt und seinen weiblichen Freunden warum weiss man nicht so genau, oder?
    Es könnte doch auch sein, dass seine neue Freundin das gar nicht verlangt?
    Vielleicht haben sie sogar ein offenes Verhältnis und reden über alles gemeinsam? Vielleicht hat der vorherige Partner der Freundin sie belogen, betrogen und aus diesem Grund reagiert Dein Exfreund vielleicht so, um seine neue Freundin nicht zu verletzen! Es gibt nichts, was es nicht gibt!
    Vermutungen... ist immer so eine Sache! Sprecht ihn doch gemeinsam offen darauf an und sagt ihm auch im Lieben, dass es Euch verletzt, sicherlich wird er Euch offen seine Begründung sagen! Dann wisst Ihr woran Ihr seid! Dann gilt eben nur das Altbekannte... Akzeptanz! Generell wäre es sehr traurig, wenn Du Deinen guten Freund verlieren würdest, aber sehe es so, er will es momentan so haben, warum auch immer?

    Viel Glück! Alles Liebe Sabsy
     
  4. wolfen31

    wolfen31 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    65
    Ort:
    wien
    hallo kithana

    so wie ich das verstanden habe , ist das nicht sonderlich ungewöhnlich , kann leicht sein das er nur etwas abstand braucht um nicht zu zweifeln das seine neue bezihung nicht das richtige ist , oder seiner neuen freundin zu ersparren das sie an dieser beziehung zweifelt . wie lange sind die beiden zusammen . wenn die unter zwei monate zusammen sind würde ich mir da keine gedanken machen . eine junge beziehung ist sehr zerbrechlich und er versucht sie dann nur zu schützen mit allen mittel


    lg wolfen
     
  5. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Also ich persönlich halte dieses Verhalten für völlig normal, zumindest im Anfang der Beziehung. Ich glaube dass es wichtig ist einen guten Abstand zur alten Freundin zu haben um die neue Beziehung nicht immer mit der alten zu vermischen. Ich denke auch, dass er diese Entscheidung ganz bewusst und ohne den Einfluß der Neuen getroffen haben kann. Nach 3,5 Jahren Beziehung mit Dir, wird noch ein Rest Verbundenheit da sein und viel Erinnerung, wie würde es sich für Dich anfühlen, wenn Dein Neuer mit seiner Ex solche Vereinbarungen trifft?
    Alles Liebe
    Elke
     
  6. Kithana

    Kithana Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Gallneukirchen
    Werbung:
    Hallo!

    Danke erst mal für Eure Antworten. Tja, also wenn es nur um mich ginge, ok, das würd ich ja auch verstehen. Von wegen ich als seine ex und so. Aber er hat das ja bei allen weiblichen Freunden so gemacht nur die männlichen hat er drin lassen und mit denen redet er auch.
    Ich glaube schon dass sie da dahinter steckt. Ich finds auch traurig wenn es so bleibt.
    Naja. Zu dem was ich tun würde. Ich würde es akzeptieren. Hab ich ja auch schon mal. Damals als ich ihn kennenlernte hat er gesagt dass er mit seiner Ex gut zurecht kommt und für mich war das kein Problem. Die sind auch mal allein fort gegangen. Aber naja, die Zeiten ändern sich.

    lg
    Kithana
     
  7. cheeby

    cheeby Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Waldviertel
    Hi

    Also wenn ich da so zurückdenke, das gabs bei mir auch, das ich mich da ein bisschen abkapseln ließ. Das hat aber nichts mit Selbstaufgabe zu tun, das ist in gewisser Weise nur Dummheit die man mit der Zeit sehr stark bereut. Ich weiß nicht wieso, aber ich denke Männer sind da etwas anders als Frauen. Man merkt es zwar nicht bei jedem gleichstark aber ich denk mal das der Großteil der männer sich in den ersten paar Wochen einer neuen Beziehung etwas abkapselt.

    Naja so ungefähr...is ja schon spät und ich bin müde...lg daniel
     
  8. Kithana

    Kithana Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Gallneukirchen
    Werbung:
    *lol* danke cheeby.

    naja, ich finds nur traurig dass es so lauft.
    sie hat es geschafft die gruppe zu spalten. nix ist mehr wie früher.
    frauen können so intrigant sein. *seufz*

    naja, ich hab ihn abgehackt. wenns ihn glücklich macht. bitte.
     

Diese Seite empfehlen