1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbständigkeit

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Angel7171, 29. Dezember 2010.

  1. Angel7171

    Angel7171 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    509
    Ort:
    DD
    Werbung:
    Hey ich möchte mich über ne Telefonberatung selbständig machen...Teilselbständigkeit.
    Kann mir jemand was dazu sagen?
    was ich beachten muß?
    welche erfahrungen habt ihr gemacht?

    vielen dank im vorraus!
     
  2. Jeliel

    Jeliel Guest

    Du brauchst einen Gewerbeschein natürlich...

    Möchtest Du bei einer Line arbeiten ? ....Wäre für den Beginn ganz praktisch...denn dort sind auch Kunden mehr angesiedelt....

    Ich mag Vidensus sehr gern, ist alles etwas familiärer und herzlich, finde ich...Man kann dort auch Gratisminuten verschicken für Notfälle ( Menschen, denen es finanziell nicht so gut geht auch..., ist mir persönlich schon auch sehr wichtig...)

    Habe von dem Inhaber nur positives gehört...
    Kannst ja dort mal anfragen...
    l.G.
     
  3. diemitri

    diemitri Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2009
    Beiträge:
    235
    Ort:
    nähe berlin ff(o)
    teilselbstständigkeit ist ok also arbeiten und später von zuhause aus beraten, bedenke jedoch dass es schwer ist übers kartenlegen geld zu verdienen, denn die line verdient nicht schlecht an deiner beratung während du dir mühselig kunden sammelst, privat über eine homepage noch schwieriger, die lines machen werbungen und haben ihre gäste privat meldet sich selten einer, dann gibt es noch einige die aus büchern ein bisl können aber eben halt nicht gut beraten weil vieles nicht stimmt, sollche leute zerstören das vertrauen und die gäste bleiben weg, dann gibt es zu viele berater.
    voll in die line einsteigen ohne beruf rate ich dir ab , nimm eine kleine line zum üben und schau ob dir die arbeit liegt, dann bewirb dich bei grösseren lines,
    du wirst deinen weg gehen , erkundige dich nach kosten aufwand für kleingewerbe ,beantrage den schein und leg los , die kosten sind gering wenn du noch in arbeit bist ohne kommt versicherung usw dazu wird teuer,als nebenerwerb jedoch kannst du täglich ein paar stunden beraten ohne pflicht.
    alles liebe wünsch ich dir.
     
  4. Kartenfan

    Kartenfan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    2.383
    Was gibt man denn im Gewerbeschein als Tätigkeitsbezeichnung an? Kartenlegen? Spirituelle Lebensberatung?

    Liebe Grüße Carolin :)
     
  5. Angel7171

    Angel7171 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    509
    Ort:
    DD
    Danke.....ja ich möchte auf einer line anfangen....mit dem Gewerbeschein weiß ich....grins

    lg Angel
     
  6. Angel7171

    Angel7171 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    509
    Ort:
    DD
    Werbung:
    Dank dir so ähnlich hat ich es auch vor....ich beschäftige mich schon einige jahre damit...und bin den schrit bis jetzt noch nicht gegangen...hab ehr andere dort hin gebracht...und ich merke das ich jetzt soweit bin...weiter zu gehn...alles was passiert....die menschen die ich kennen lerne...alles grht nur noch in diese richtung...aber ich nehme mir die zeit die ich brauche...steh ja mit beiden im leben.

    lg Angel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen