1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbst gemachtes Lied

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Fonti, 6. Juli 2009.

  1. Fonti

    Fonti Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    51
    Werbung:
    Hallo,
    vll. passts hier rein. Ich mach selber Musik um genau zu sein Rap Musik. Aber eben nicht diese Gangsta Scheiße seondern eher Deep, also um gefühle zu verarbeiten, dieses Lied ist mit zwei freunden, is alles selber geschrieben!

    http://www.zshare.net/audio/62298507a5a51cd2/

    erster Part bin ich, reffrain Intra, 2 Part Raptik
     
  2. Atreya

    Atreya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Bregenz, Österreich
    hallo forti,
    kannst du bitte den text posten, anhören funktuioniert bei mir nicht.

    lg atreya
     
  3. Fonti

    Fonti Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    51
    Werbung:
    hab leider nur den text von meinem part

    Es war ein geben war ein nehmen in nem leben voller wegen
    war ein sehen war ein gehen starke wehen voller nägel
    auf dem weg auf dem ich barfuß lief die straße entlang
    suchte nach dem leben wie es damals erklang

    ich war unbeschwert und standartkind doch ohne papa bin
    ich nur ein kleiner junge der zu seinem papa will
    ihn dann jeden tag noch sehen kann mit ihm jeden tag reden kann
    zu ihm jeden tag gehen kann ihm jeden tag erzählen kann

    wie das leben läuft .. und was er grade macht
    er war so oft enttäuscht ... auch wenn er grade lacht
    innerlich zereißt sein herz in tausend kleine feine teile
    keine zeile mehr für diese zeiten keine reime

    denn ich schweife ab von hier und geh den weg allein
    wie jeden andern abend sizt ich ganz allein daheim
    und feil an meinen texten an den flow und leb im traum
    ich lasse mich nicht stoppen und heb die faust
     

Diese Seite empfehlen