1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Selbst Aleister Mc Crowley hat sich als JHWH erkannt

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von luzifer, 11. November 2005.

  1. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    :)

    Biest

    2-10-60-400

    Dualität Gottes in raumzeitlicher Erscheinung

    471 = Erscheinung aus der Quelle des Schöpfers
    Quers 12 = zweigeteilter Gott wie auch 10-5-6-5 = JHWH
    ( 12 = Gott in der Dualität )

    Somit sprach Crowley über sich selbst in seiner Eigenschaft als JHWH

    Der Mensch ist ja auch das Tier in der Offenbarung des Johannes,
    der erst die 666 überwinden muß, um kein Tier mehr zu sein ...
    .. wenn er Adam Kadmon ein wirklicher Mensch werden möchte.

    Tier

    400-10-70-200

    Erscheinung Gottes aus der Quelle der rationalen Logik bzw. des Denkens
    ( Dies sagt in etwa selbiges wie oben beim Biest aus )

    690 = göttliche Geburt, Erlösung usw. ....
    Quers. 15 weist auch schon in etwa entsprechend der Kabbala darauf hin...
    in der Gematrie jedoch göttliche Sichtweisen
    In weiterer Quers. 6 = Verbindung, so das sich sagen lasst ...
    Verbundene göttliche Sichtweisen

    :escape:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. TatiRi
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    719

Diese Seite empfehlen