1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sekte????

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von mirabella, 24. November 2005.

  1. mirabella

    mirabella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    hallo

    ICH BABE VOR PAAR TAGEN SCHON GESCHRIEBEN OB JEMAND SRI CHINMOY KENNT. ich bin bei einem meditations kurs dabei wo chinmoy der guru ist. ich habe im internet einiges schlechtes über diese gruppe gelesen. mit mir im meditationskurs sind 2 frauen die dieser gruppe antreten möchten aber eigentlich nicht wissen was auf sie zu kommt. ich bin sicher das diese gruppe diesen 2 frauen nicht helfen wird.aber was soll ich jetzt tun ich sehe sie nur im meditationskurs soll ich mit ihnen reden oder nicht. wenn mir wer hier vielleicht helfen könnte wäre es schön.

    bin für jeden tip (antwort) dankbar

    LG GRÜSSE
     
  2. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    sry hat damit nichts zu tun, aber weil hamied und ich gerade ueber ne sekte redeten die wir aufmachen werden, und du ploetzlich so ein thread aufmachst musste ich schreiben, nicht uebel nehmen...
    hamied&ahriman ( wir wollen nichts und schenken Liebe)
    ( also noch hat sie nict ja gesagt, aber eben auch nicht nein, lol)


    zum thema von dir sry, nein kenn ich nicht... und nochmal nicht boese sein
     
  3. Chaos-Angel

    Chaos-Angel Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Mond
    Die Situation kenn ich :)
    Ich kann dir nur sagen das wenn du dich verpflichtet fühlst dann tuh es einfach aber überleg lieber ob die mädel nicht aufeinmal alles weiterquasseln wenn du dich ihn anvertraust, das war bei!! Dannach hat sich die ganze kolonne gegen mich gestellt und durfte nochmehr böse Blicke ernten!:banane:
     
  4. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    http://www.esoterikforum.at/threads/14541&highlight=sri+chinmoy

    und

    http://www.relinfo.ch/chinmoy/

    Die Sri Chinmoy-Bewegung ist eine Organisation mit sektenähnlichen Zügen. Das heisst aber auch, dass die Organisation weder deine Seele auffrisst, noch dich körperlich oder geistig vergewaltigt oder dich mit Voodoo bezaubert. Falls du eine geistig und seelisch gesunde Person bist, die selbstständig denken und urteilen kann, so kannst du dir ein eigenes Urteil über die Sache bilden. Ich persönlich bin solchen Organisationen gegenüber gespaltener Meinung, einerseits wird da unzweifelhaft etwas sehr, sehr wertvolles vermittelt und ist der Herr Sri Chinmoy mit Sicherheit ein Meister auf dem Gebiet der Meditation, gleichzeitig aber hat die Organisation, wie fast alle solchen Organisationen, teilweise ungute Gruppendynamiken und -Strukturen, die einem Individuum einen ganz schönen Zwang auferlegen können. Am Ende musst du selbst entscheiden, ob's was für dich ist oder nicht.

    (Das nächste Mal doch bitte erst die Forumssuchfunktion und Google bemühen. Danke.)
     
  5. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Mein Vorschlag:

    Rede mit ihnen, indem du sie auf die Internet-Links aufmerksam machst, die Fckw rausgesucht hat. Damit bekommen sie die Möglichkeit, sich zu informieren und sich ihre eigene Meinung zu bilden und du musst nicht als Projektionsfläche herhalten...
    Besonders die Berichte der Ex-Anhängerinnen geben wertvolle Auskunft...

    lg Kalihan
     
  6. mirabella

    mirabella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    hallo

    danke für euro antworten.....:danke:

    lg mirabella
     
  7. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    An den Früchten werdet ihr sie erkennen ...

    Hütet euch vor den falschen Propheten;
    sie kommen zu euch wie (harmlose) Schafe,
    in Wirklichkeit aber sind sie reißende Wölfe.
    An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.
    Erntet man etwa von Dornen Trauben
    oder von Disteln Feigen? Jeder gute Baum
    bringt gute Früchte hervor, ein schlechter
    Baum aber schlechte. Ein guter Baum
    kann keine schlechten Früchte hervor-
    bringen und ein schlechter Baum keine
    guten. Jeder Baum, der keine guten
    Früchte hervorbringt wird umgehauen
    und ins Feuer geworfen. An ihren
    Früchten also werdet ihr sie erkennen.

    Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr! Herr!,
    wird in das Himmelreich kommen, sondern
    nur wer den Willen meines Vaters im
    Himmel erfüllt. Viele werden an jenem
    Tag zu mir sagen: Herr, Herr, sind wir
    nicht in deinem Namen als Propheten
    aufgetreten, und haben wir nicht in
    deinem Namen Dämonen ausgetrieben
    und mit deinem Namen viele Wunder
    vollbracht? Dann werde ich ihnen
    antworten: Ich kenne euch nicht.
    Weg von mir ihr Übertreter des
    Gesetzes. (Matthäus 7,15 - 23)


    Ich finde das sehr beeindruckend was Jesus schon vor über 2000 Jahren über die Möchtegern-Heiligen gesagt hat, die wir zu allen Zeitaltern finden. Leider ist es so, dass es oft nicht einfach ist einen Scharlatan zu erkennen, weil dieser sich die menschlichen Schwächen zunutze macht und die Geschicke der Täuschung beherrscht. Dazu kommt noch das Phänomen, dass manche selbsternannte Heilige tatsächlich selber davon überzeugt sind im Namen Gottes zu handeln - eine offensichtliche Täuschung des spirituellen Egos.

    Die Scheinheiligen haben es nicht geschafft sich von den Stricken der Welt zu befreien und ihr Gemüt erfreut sich insgeheim der errungenen Machtstellung und Verehrung als Halbgott. Mal ganz ehrlich ... wer hat sich das noch nie gewünscht, wie ein edler König verehrt zu werden und über ein ersonnenes Königreich zu herrschen.

    Ein wahrer Meister aber wäscht die Füße seiner Schüler, weil er weiß, dass der Herr nicht mehr wert ist als sein Schüler. Und was er zu geben hat ... dafür nimmt er nichts. Die Lehre Gottes kann nicht verkauft werden, denn das wäre eine unermesslich große Schande. Eine in Gott verwirklichte Seele opfert ihren eigenen Seelenfrieden für den Fortschritt seiner ergebenen Schüler. Die Funktionen eines Meisters zu erfüllen muss also das Widerwärtigste sein, dass sich ein Materialist überhaupt vorstellen kann. Es liegt darin nichts erstrebenswertes.

    Jesus sagt auch eines ganz klar ... es gibt Menschen, die beherrschen zwar die Techniken des Heilens und können sogar Wunder vollbringen ... aber das heisst noch lange nicht, dass sie für die Christus(energie) arbeiten. Viele arbeiten für ihr Ego und können nicht in die göttlichen Bereiche eingehen, geschweige denn anderen Menschen dabei helfen. Diese Scheinheiligen haben die vollen Konsequenzen ihres Größenwahns in den darauffolgenden Inkarnationen zu tragen ... denn Jesus wird sie von sich weisen: "... weg von mir ...".

    Ich denke, für uns (Schüler) ist es wichtig uns stets in kritischem Denken zu üben. Das wollen auch die wahren Meister, dass wir nicht alles hinnehmen was sie uns sagen. Vielmehr fordern sie uns auf, dass Gesagte selbst zu überprüfen! Nur überprüftes Wissen ist wahres Wissen. Wahrer Glaube erwächst nur aus der tatsächlichen Einsicht und so wusste auch einer der frühen Kirchenväter (Clement von Alexadria): "Wissen ist mehr als Glaube ... Wissen ist bestätigter Glaube."

    lg
    Topper
     
  8. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Das ist eben auch so eine Vorstellung, dass ein Meister irgendwie demütig sein müsse. In meinen Augen ist das nicht unbedingt notwendig. Ein "wahrer Meister" zeichnet sich in meinen Augen in erster Linie dadurch aus, dass er alles unternimmt, damit der Schüler wirklich etwas lernt. Und wenn der Schüler eine (falsche) Vorstellung hat, dass ein Meister immer ein demütiger Mensch sein sollte, dann wird er alles daran setzen, auch diese Vorstellung auszumerzen. Es kann sein, dass er als das grösste A* auftritt, aber eben nicht, weil er das sonderlich lustig finden würde, sondern weil dadurch der Schüler etwas lernt.
    Wäre ich ein solcher Lehrer, so würde ich sogar so weit gehen, einen Schüler zu aus meinem Gesichtskreis verbannen, falls das eine nötige Lektion für den Schüler ist, und es würde mich auch nicht kümmern, was andere Leute von mir halten. Als Lehrer habe ich eine Aufgabe, und diese Aufgabe ist wichtiger als wichtiger als die Vorstellungen, die sich die Leute machen, von Demut oder was ich als Lehrer zu tun oder zu unterlassen habe.
     
  9. rosenrot

    rosenrot Guest

    Ich hab in den letzten 7 Wochen auch so einen Sri Chinmoy Kurs mitgemacht und wir haben darüber auch gesprochen, also mit den Kursleitern, ob das ne Sekte ist ect.ect...

    Jedenfalls ist mir schleierhaft, was daran Sektenmäßig sein soll....
    Das Ganze läuft ja ohne Geld und diese Treffen finde ich auch nicht schlimm (da müsste unser Stammtisch ja schon als Sekte gelten ;) )

    Dass man psy abhängig wird, bezweifle ich auch stark.


    Beitreten werde ich aber nicht.
     
  10. ~Keane~

    ~Keane~ Guest

    Werbung:
    Hi rosenrot
    Da sei Dir mal nicht so sicher;)
    Da hast ja nochmals "Schwein" gehabt:)

    lg
    Keane
     

Diese Seite empfehlen