1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

seit Reikimeister ...............

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von rosenfee0505, 21. Oktober 2007.

  1. rosenfee0505

    rosenfee0505 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    465
    Ort:
    im Land der Sonne!
    Werbung:
    ich habe ja diese Woche meinen Reikimeister gemacht und ich muß sagen, eine Nebenerscheinung von vielen ist, daß meine eh schon intesiv vorhandenen Träume ins unermäßliche gehen,.............

    das kann man einfach nicht mehr deuten, denn das sind Erlebnisse, die höchstwahrscheinlich 2 volle Bücher ergeben würden!

    Ich bin etwas erledigt danach, es ist so viel, so wahnsinnig viel und ich weiß nicht, was ich davon halten soll, abgesehen davon beeinflusst es mich in meinem hissigen Leben-

    weil sie mich emotional "unrund" machen!

    Ich habe ja einen eigenen Kindergarten über mit vielen Kindern, die in den Träumen vorkommen-

    das was mich so fertig macht,ist, daß ich oft schon Träume hatte, die sich bewahrheitet haben( vorallem, wenn es um Menschen ging, die starben)

    und vor 2 Tagen träumte ich von einem Mädchen aus dem KDG, ich sah sie unteranderem auf einem Sanitäterrettungsbett ins Spital fahren mit der Rettung, angehängt an vielen Maschinen, im Spital wurde sie dann in den künstlichen Tiefschlaf gesetzt,.......und ich sag euch, es ist sooooooooo real was ich sehe/ erlebe/ höre/ rieche, etc

    ich könnte es ganz genau beschreiben, nachstellen etc

    und gestern nacht träumte ich von einem anderen Kind im KDG, wir waren in einem Wirtshaus( ganz alt, altes Holz, ich kann es jetzt noch sehen/ riechen) und sie hat in einem unbemerkten Moment in den Stromkasten gegriffen und wurde zurückgeschleudert, sie war auf der Stelle tot, der Betreuer der mitwar, nahm sie bei den Beinen und schüttelte sie, aber nichts, er legte sie hin, die anderen Kinder spielten unbeirrt weiter und er rief die Rettung, aber die hebten nicht ab und ich dachte: ich muß sie wiederbeleben: und machte die Erste Hilfe Maßnahmen, mir war aber klar, wenn ihr Gehirn schon so lange ohne Sauerstoff ist, hats keinen Sinn und überlegt, wie ich es ihrem Vater erklären sollte etc,...........

    also nur ein klitzeklitzeleiner Auszug aus den Träumen, die ich habe- aber ich weiß noch viel viel mehr- wohin mit all den Informationen,Bildern, etc,................?
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Liebe Renate

    Mir ging oder geht es nicht anders. Ich träume bis zu 7 Träume pro Nacht-. Du wirst dich daran gewöhnen.
    Es sind Wahrträume, aber auch Träume mit denen ich noch nichts anfangen kann. Letzte Nacht träumte ich von Tauchern, die nach Madeleine tauchen.

    Lass es zu, dann nimmt es dich nicht so mit.

    Eine wunderschöne HP hast du.

    lg Pia
     
  3. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Ach noch was, schreib dir deine Träume auf, dann bekommst du den Schüssel dazu.

    lg Pia
     
  4. rosenfee0505

    rosenfee0505 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    465
    Ort:
    im Land der Sonne!

    ja das hat mir ein Freund auch schon geraten, aber das was ich da alles wahrnehme kann man ja garnicht festhalten- denn Gerüche oder bestimmte Farben, die sehr intensiv sind aufschreiben ist schwierig und außerdem ehrlich eine Nacht würde echt 20 oder mehr Seiten ergeben!

    ( das braucht Zeit und gleich nach dem Aufstehen, wo alles so frisch ist, hab ich genau keine- hab ja 2 Kinder: die tollen auf mir dann herum, wollen Frühstück, der Kleine wird gewickelt etc,........verstehst du?)

    aber mal sehen, wenn es nächste Nacht wieder so zugeht, dann werd ich drüber nachdenken

    und,..................danke für das Lob meiner HP! :liebe1:
     
  5. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Ich bin eine Zeit lang um 4 Uhr morgens aufgestanden, damit ich eine Stunde Zeit hatte diese Träume aufzuschreiben. Es hat mir sehr viel Sicherheit gegeben und ich habe mich besser kennen gelernt.

    gerngeschehen. :liebe1:

    lg Pia
     
  6. rosenfee0505

    rosenfee0505 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    465
    Ort:
    im Land der Sonne!
    Werbung:
    naja ,....ich schlafe aber tief und fest- außerdem vergaß ich zu berichten: ich muß um 5.30 sowieso aufstehen- weil ich so zeitig Kinder herrichten muß um dann zur Arbeit zu fahren- aber,..............das soll alles keine Ausrede sein, ich meine, es ist so intensiv, daß es auch noch später reicht, wenn ich es aufschreibe,............da ich es mir anscheinend eh sehr gut merke!
     
  7. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Hallo rosenfee,
    Die Schwierigkeit der Interpretation ist hier, dass Du von Deinem Arbeitsplatz träumst und ein Teil Deiner Arbeit (ein Mädchen) bekommt Probleme.
    Kinder bedeuten im Traum sonst eher eigene Projekte, sofern es sich nicht um die eigenen Kinder handelt.

    Man kann den Traum deuten und dies mal ohne Rücksicht darauf, dass Du im Kindergarten arbeitest, dann bedeutet es, dass Du einen wichtigen Teil von Dir wecken solltest, welcher eben sozusagen aufgegeben und in tiefschlaf versetzt worden ist, oder nur künstlich am Leben erhalten wird.

    Oder man kann den Traum so deuten, dass an Deinem Arbeitsplatz etwas schief läuft, nämlich ein Teil Deiner Arbeit bekommt oder macht Probleme, was bedeutet, dass Du mehr Zeit und Engagement in Deine Arbeit stecken wirst.

    Wenn Du Dich dem Vergnügen hingibst, wird Dein Projekt oder Deine Begabung sterben, das bedeutet gleichzeitig es wird etwas Neues anfangen.

    Du hast Deinen Plan eigentlich schon lange aufgegeben und machst Wiederbelebungsversuche mehr wegen der Verantwortlichkeit, die Du anderen gegenüber zu haben meinst.
    Aber das was Du geplant und aufgegeben hast, könntest Du besser ganz vergessen statt Zeit darauf zu vergeuden, den Anschein zu erwecken Du wärest noch ernsthaft daran interessiert.
    Sonst machst Du anderen die beteiligt sind etwas vor und wirst irgendwann dafür gradestehen müssen.

    Also sagt Dir dieser Traum, der hier in einer ersten ankündigenden und einer zweiten bestätigenden variante kommt, das Du am besten Dein einst geplantes Unternehmen, das Du selbst aufgegeben hast, jetzt wirklich bekennendermassen ablegst und dazu stehst, und stattdessen Deine Zeit in etwas Neues investierst.
    Höchstwahrscheinlich hat die Sache, um die es hier wirklich geht, mit Deinen Gartenkindern überhaupt nichts zu tun, wenn schon dann mit eigenen, aber auch das ist mehr Fantasie als Deutung.

    Beantworte Dir selbst folgende Fragen:
    Was tust Du noch, weil Du nicht zugeben magst, dass Du es nicht mehr tun willst sondern es lieber beenden möchtest?
    Weswegen tust Du das? Wem machst Du etwas vor?

    Sei Dir selbst gegenüber so aufrichtig und ehrlich wie möglich. Ich brauche die Antworten auf diese Fragen nicht zu wissen, die sind Dein Problem, für mich ist dieser Traum mit dieser Deutung abgelegt

    Alles Gute, VT
     
  8. rosenfee0505

    rosenfee0505 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    465
    Ort:
    im Land der Sonne!
    ich möchte eigentlich schon öffentlich was dazu sagen- weil diesmal kann ich so überhaupt nicht übereinstimmen, denn ich mach diese neue Tätigkeit zwar, hab dafür aber nichts aufgegeben-

    ich bin ja Energetikerin und am anfang hatte ich etwas Bauchweh, meine 2 Berufungen zu vereinen, aber ich stehe dazu, ich habe im KDG sehr wohl gesagt, daß ich es mache und ich mache auch beide "Berufe", und das von Herzen und mit Begeisterung und vollem Einsatz-

    es ist mein ICH und verleugne auch nichst und ich will auch gerne daß es so bleibt und nicht aufhört und ich mach auch niemanden was vor


    WAS ALLERDINGS HEUTE WIE ein Schock für mich war: :escape:

    besagtes Mädchen, von dem ich geträumt habe, daß tötlich verunglückte und ich habe NIEMANDEN etwas gesagt ( na wie kann ich auch :nono:) kam heute zu mir uns sagte: du ich hab am Wochenende von dir geträumt und du hattest einen Unfall!

    Ich war schlichtweg sprachlos, ehrlich!
    Das bringt meine Gehirnströme zum Grübeln!
     
  9. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    liebe rosenfee,

    auch ich träume SEHR intensiv, handhabe es aber so, dass ich träume, die real wirken, wo ich in der früh spüre, die haben eine starke bedeutung, aufschreibe.
    ich deute sie dann, auch mit hilfe einer lieben freundin, und komme immer ein gutes stück an mir selbst weiter ...

    deine träume mit den mädchen, da kam mir spontan, dass du etwas aufarbeitest, nämlich den verlust einen kleinen mädchens, das du verloren hast ... / mag sein, dass das durch die einweihung in den meistergrad nochmal aktiviert wurde, u. nochmal präsent wird ...

    du sagst, das mädchen aus dem KG hatte einen traum, dass DU einen unfall hast; siehst du, der traum hat sicher bedeutung, aber ich denke nicht, dass dir oder dem mädchen tatsächlich etwas passieren wird !!!!

    lg und *knuddels*
    die lilaengel :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen