1. Hallo Gast, es darf wieder gewichtelt werden!
    Alle näheren Infos (klick)
    Information ausblenden
Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

seit jahren träume ich intensiv von meiner geliebten.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von ginolex, 14. Oktober 2020.

  1. ginolex

    ginolex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2020
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    hallo,mein name ist gino,bin 43 jahre alt,verheiratet,haben 1 gemeinsamen sohn.ich lernte vor ca.12 jahren eine frau kennen,obwohl ich verheiratet war verliebte ich mich in diese frau.wir verbrachten eine wunderbare zeit zusammen.sie wurde meine geliebte.der sex war das beste was ich jemals erlebt habe.als sie mich zur rede stellte entweder sie oder meine frau,entschied ich mich damals für meine frau und mein kind.ich konnte es nicht über das herz bringen mein damals noch kleinen sohn und meine frau zu verlassen.ich wollte dabei sein,wenn er aufwächst,wenn er in die schule kommt.meine liebe zu meinem kind war stärker.seit vielen jahren geht mir die frau nicht mehr aus dem kopf.ich denke fast jeden tag an sie.ich stelle mir vor wie wir zusammen waren,was wir unternahmen,der leidenschaftliche sex.ich träume seit jahren intensiv von ihr,es ist als ob sie noch so real wäre.ihre stimme in meinem ohr,so klar und schön,ich möchte das nicht,es ist manchmal zum verrückt werden.dennoch passiert das immer wieder seit vielen jahren.manchmal bin ich fast davor zu ihr zu fahren,sie wohnt 1 stunde von meinem wohnort entfernt.dann lasse ich es bleiben.sie hat mittlerweile eine eigene familie.wenn diese träume und tagträume mich nicht in ruhe lassen,denke ich nach einen psychiater aufzusuchen.lg gino
     
  2. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.434
    Ort:
    Phönixland
    Hallo lieber @ginolex

    willkommen im Forum!
    Hast Du schon mit Deiner Frau darüber gesprochen, was Dir in der Beziehung fehlt, um glücklich zu sein, welche Träume Du hast?
    Wenn noch nicht, dann probiere es, aber erwähne nicht, falls es nicht schon verraten ist, dass Du sie betrogen hast. Sage ehrlich, dass Du von etwas träumst, denn das ist der Fall. Die Vergangenheit lasse ruhen.

    Falls es Dir nicht möglich ist, das allein mit ihr zu klären, wie wäre es, wenn Du mit Deiner Frau einen Paartherapeuten aufsuchst und äußerst, dass Dir in der Ehe Unternehmungen und anderer Sex fehlen, von dem Du träumst, und dass Du das, was Dir fehlt, gern in Deiner Ehe kultivieren möchtest?

    Die tiefsten Sehnsüchte eines Menschen lassen sich nicht durch einen Psychiater "wegoperieren". Du bist nicht krank, brauchst keinen Psychiater zum "Reparieren". Du hast einfach Träume wie jeder Mensch.

    Die Frau in Deinen Träumen ist Deine Sehnsucht, keine reale Person. Von der realen Person hast Du Dich getrennt. Du meinst nicht sie. Du meinst Deine Sehnsucht.

    alles Liebe Dir
    eva
     
    ginolex, Herzbluat und SusiQ19 gefällt das.
  3. ginolex

    ginolex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2020
    Beiträge:
    11
    hallo felsenamazone,vielen dank.nein,ich hab noch nicht mit meiner frau darüber gesprochen.ich denke das ich das auch nicht tun werde.ich habe angst sie zu verlieren,sie ist eine gute mutter,ein wunderbarer mensch.vielleicht hast du recht,es kann gut sein,das ich mich nach so einer beziehung wie ich sie damals mit dieser frau hatte sehne.das was ich bei dieser frau gefühlt habe an leidenschaft,liebe,sex,schmetterlinge im bauch,kleine explosionen im körper,habe ich nie wieder gefühlt.es ist zum verrückt werden!!!ich kann nix dagegen tun,die träume kommen wieder und wieder.ich will diese träume nicht,sie sind schön und tun zugleich weh.manchmal denke ich,ob sie mich verflucht hat,als ich mich damals für meine familie entschieden habe.
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  4. Renate Ritter Offenbach

    Renate Ritter Offenbach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.136
    Ja, und ich kann mir gut vorstellen, dass sie dir immer weiter die Nächte versüßen...

    Gino, dir ist etwas geschehen, was sehr, sehr vielen Menschen geschieht im Laufe des Lebens: Sie lieben mehr als einen Menschen gleichzeitig.
    Das aber darf nicht geschehen, das darf es nicht geben, das muss abgestellt werden, das ist verboten. Nicht nur vom Partner und von der Gesellschaft, nein schlimmer – man verbietet es sich selbst. Man verurteilt sich selbst dafür.

    In unserer Gesellschaft ist eine Mono-Beziehung so sehr Standard, dass man es zur wahren Natur des Menschen erklärt, nur eine einzige Liebe haben zu können. Können. Also man kann nur einen Menschen wirklich lieben. Sagt man.

    Ist da eine weitere Person, ganz gleich ob beim Mann oder der Frau, dann, so wird behauptet, stimmt halt was in der Ehe nicht. Da muss irgendwie irgendwas repariert werden, damit der abtrünnige Ehepartner wieder ausschließlich seinen festen Partner/-in liebt und sonst niemand.
    Eine neue Liebe ist ganz offiziell das Zeichen, dass in der Ehe was nicht (mehr) stimmt. Sagt man und erzählt es, zum Beispiel beim Paartherapeuten.

    Dabei müsste man doch längst allgemein verstanden haben, dass es einfach natürlich ist, sich in einen weiteren Menschen zu verlieben ohne dass deshalb das Gefühl zur ersten Liebe aufhört oder sich verändert.

    Dir ist das Normalste der Welt geschehen. Du liebst zwei Frauen gleichzeitig. Und einzig, weil das gesellschaftlich nicht anerkannt wird, musst du dich trennen von einer Frau. (Machen viele Menschen nicht, sie lieben die neue Liebe halt heimlich weiter.)

    Eine weitere Liebe wird natürlich auch vom Ehepartner nicht akzeptiert und verstanden. Du würdest deiner Frau wahrscheinlich einen zweiten Liebespartner nicht zugestehen.... Und sie dir eben auch nicht. Und die andere Frau will halt auch das, was man dann „klare Verhältnisse“ nennt.

    Zwei Menschen lieben ist normal und natürlich. Und Liebe hört nicht auf, schon gar nicht aus kopfgesteuerten rationalen Gründen.
    Aber mit einer heimlichen Partnerin leben, das geht aus verschiedenen Gründen nicht.
    Nun, dann darfst du sie nur im Traum lieben. Dort dafür umso heftiger und inniger und leidenschaftlicher....
    Also werden deine Träume nicht aufhören.
     
    Branches, ginolex und MeinWolfsblut gefällt das.
  5. Alpträumer

    Alpträumer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2020
    Beiträge:
    699
    Deine Frau weiss es eh schon längst. Nur sagt sie nichts. Glaubst du es fällt ihrem Traumich nicht auf? Ich wette sie hat auch Träume wo du fremdgehst.
    Du schilderst deine Geschichte so als ob du stolz drauf sein könntest. Als ob jemand Mitleid mit dir haben sollte.
    Ehrlich! Das was du getan hast ist nicht ok!
    Und jetzt arbeitet dein Gewissen mit dir.
    Schau lieber wie du dich rein wascht anstatt den selben Fehler wieder zu machen.
    Frauen und Männer die was mit verheirateten anfangen und so womöglich viel zerstören, das finde ich sowieso nicht ok. Es ist so als würde man sich wohl fühlen damit dass man einen anderen komplett zerstört dabei.
    Sex ist nicht alles. Aber bei dir hört sich das irgendwie so an.
    Ja der Sex war ja sooo fantastisch.
    Setz dich mal nur hin, meditiere über deine Fehler. Mach sie wieder gut und du wirst was viel fantastischeres erleben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2020
  6. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    784
    Werbung:
    @Renate Ritter Offenbach Ja. Das hast du sehr schön geschrieben. Manchmal ist das Leben wohl so. Wir wünschen uns immer, dass es geradlinig verläuft, haben ein Bild vor Augen, welches in unseren Lebensplan passt. und sind dann wie vor den Kopf gestoßen, wenn da plötzlich die große Liebe steht.

    @ginolex
    Nein. Die Träume werden nicht aufhören, wenn du die andere Frau tatsächlich liebst. Warum? Weil du zwar anständig deinem Pflichtbewusstsein nachgegangen bist, dich nur als verirrt und nicht als Hinterteil geoutet hast, aber innerlich alles in dir schreit: es ist nicht das, was mein Herz möchte. Meine Seele möchte etwas anderes.

    Ich habe diese Träume auch. Auch wenn das eine ganz andere Geschichte ist. Was ich tue? Ich schaue sie ganz genau an, diese Träume. Denn sie sind verschieden. Astral, prophetisch, wegweisend. Oder ganz normal, aus der Tiefe der eigenen Seele kommend. Ich nehme sie so lange auseinander, schreibe sie auf, bis ich selbst verstehe, was sie mir sagen wollen.

    Drum rate ich dir zu einem Traumtagebuch. Hier, mithilfe der Deutungen anderer, oder nur für dich. Direkt nach dem Traum, weil dann das Gefühl dazu noch komplett frisch ist. Was du dabei fühlst, ist nämlich absolut Aussagekräftig.

    Deuten können die anderen hier, aber viel besser. Es ist nur die erste Intuition, die mir dazu einfällt. Und ich hatte das Bedürfnis, sie dir einfach mitzuteilen.
     
    Renate Ritter Offenbach gefällt das.
  7. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    784
    Ich glaube, für so etwas, muss dich keine Frau der Welt verhexen. Liebe macht ohnmächtig. Und so schmerzhaft die Erkenntnis auch ist... Manchmal ist es eben, was es ist. Ganz ohne magisches Zutun, fremder Mächte.
    Ich kann mir vorstellen, dass dir diese Ohnmächtigkeit das Gefühl gibt, irgendwo die Schuld zu suchen.
    Aber an den Gefühlen hat niemand Schuld. Du hast dich verliebt und gemerkt, dass sie dir etwas gibt, was du bei deiner Frau nicht findest. Und damit meine ich nicht den Sex. Denn das hättest du viel einfacher verarbeiten können. Liebe aber, fegst du nicht so einfach gegen die Wand.

    Schau die Träume an, gucke nicht weg, schau sie an! Und dann werde dir darüber klar, warum sie immer wieder auftauchen.
     
    Renate Ritter Offenbach gefällt das.
  8. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    8.736
    Auch mit der sexuell erfüllenden Frau würde mal der Alltag kommen.
    Sellerie!
     
    SusiQ19, Herzbluat und Yogurette gefällt das.
  9. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    10.814
    Ort:
    Kassel, Berlin
    die heiß Ersehnte wird mittlerweile auch nicht mehr so hot sein wie damals.

    jetzt ist sie selber Mutter, hat die anstrengende Zeit der Aufzucht von Kleinkindern
    hinter sich, und das hinterläßt auch bei einstigen Superbabes seine Spuren. vor allem
    haben sich bestimmt auch bei ihr manche Illusionen und Träumereien längst geerdet.

    die Frau ist nicht mehr die Gleiche wie damals. mach dir das deutlich,
    dann lassen auch die Phantastereien nach. und eine neue Junge kriegst du eh nicht.

    verlässt du demnächst deine Frau, "die gute Mutter", stehst du nicht mehr ganz so mies da,
    als zu der Zeit, wo euer Sohn noch klein war. es war eine mords Sauerei, ausgerechnet dann
    eine Affäre zu haben, wo deine Ehefrau, die euer Kind geboren hat, deine Hilfe und dein zu
    EUCH stehen gebraucht hätte! wer für Kinder nicht bereit ist, der soll keine zeugen. Punkt.

    dann bist du alleine und alterst vor dich hin, aber immerhin hast du ja noch deine feuchten
    Träume, wie ein Teenager, der noch nichts weiß vom Leben. na prost! es ist ein klare entweder
    oder Entscheidung. du hast nur noch nicht verstanden, daß es dabei um DEIN Wohlergehen
    geht und nicht etwa darum, deine Ehefrau zu schonen, denn was hat sie denn schon von dir?

    wie toll bist du für sie? wie verläßlich und wie wohltuend? und übrigens: sie könnte ebenfalls
    Träume haben von durchtrainierten potenten jungen Männern. hast du daran mal gedacht?
    sei froh, wenn sie sich mit dir zufrieden gibt und in diesem Punkt menschlich reifer ist als du.
     
    Sadira gefällt das.
  10. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    784
    Werbung:
    Wäre es nur DAS, hätte er kein Problem damit und müsste gar nicht fragen. Schätzungsweise, ist das bei ihm etwas komplexer. Deshalb träumt er. Solange, bis er checkt, was ihm sein Unterbewusstsein sagen möchte.

    Der Alltag kommt in jeder Beziehung vor. Ich glaube nicht, dass es das ist, was ihm solches Kopfzerbrechen bereitet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden