1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seit 3 Wochen Krank - Berufliche Probleme/Mobbing

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Lharas, 17. April 2008.

  1. Lharas

    Lharas Guest

    Werbung:
    Ich brauche dringend Eure Hilfe!

    Ich bin seit 3 Wochen wegen Depressionen, Angstzuständen und Burnout-Synsrom krank zuhause.

    Zur Vorgeschichte:

    Ich arbeite seit 34 Jahren in einem modernen Dienstleistungsunternehmen. Ich war in der Geschäftsführung u.a. für den Bereich Marketing zuständig. Dies deshalb, weil ich neben sämtlichen machbaren Prüfungen zusätzlich als Moderator beim Rundfunk und SAT 1 arbeitete. Vor 3 Jahren wurde ich von der Geschäftsführung für ein Projekt freigestellt. Ich sollte eine neue Abteilung aufbauen, was mir auch gut gelang. In dieser Abteilung arbeite ich z.Zt. selbst mit (sehr sehr ungern!!!)- allerdings nicht als Abteilungsleiter

    Nun wurde die Stelle des Marketingleiters neu ausgeschrieben, da die Person die diese Stelle inne hatte den Betrieb wechselte. Man sagte mir zu, dass ich den Job bekomme, weil ich diesen ja bereit 16 Jahre sehr erfolgreich geführt hätte. Diese Stelle wäre auch 3 Gehaltsklassen höher als meine jetzige Stelle.Dieses Geld könnte ich dringend gebrauchen!!

    Nun wurde mir ganz lapidar gesagt, dass ich meinen derzeitigen Job so gut machen würde, dass man mich dort nicht ersetzen könnte. Deshalb kam eine andere Person zum Zug, die von Marketing soviel Ahnung hat, wie mein Hund vom Rad fahren.

    „Ich solle nicht traurig sein, es würde sich in der schnelllebigen Zeit immer wieder eine Türe aufmachen, dass ich in die Geschäftsführung zurückkommen könnte….“ Meine mein GF.
    Ich fühle mich dort aber sehr sehr unwohl. Daneben läuft die Gerüchteküche auf Hochtouren: „…den hat man abgeschossen, der ist sowieso ein Paradiesvogel, jetzt muss er wieder zurück ins Glied…usw.

    Mein Chef bestätigte mir zwar, dass ich die besten Voraussetzungen hätte für Marketing, aber er keinen Ersatz für mich habe. Und ich sei ihm dort wichtig. Ich halte das aber keine 2 Jahre mehr aus und geh kaputt dabei.

    Ich bin nicht in der Lage, bei dieser Stimmung neutral die Karten zu deuten. Deshalb bitte ich Euch um Hilfe. Wird sich beruflich eine Chance der Veränderung, und damit die finanzielle Situation ändern?????

    Hier meine eben gelegten Karten:

    24 30 5 11 12 35 21 23
    25 16 19 22 28 32 2 3
    33 13 17 20 15 29 4 10
    36 18 27 6 7 31 14 34
    8 1 9 26

    Ich danke Euch ganz ganz herzlich für Eure Hilfe. Ich möchte nicht mein Leben lang Antidepressiva schlucken. Ich bin richtig down!

    Vielen Dank sagt:
    Lharas
     
  2. Gaia

    Gaia Guest

    Guten Morgen lieber Lharas,

    grüße dich.

    Tust du mir einen kleinen Gefallen und atmest du erstmal ganz tief, mehrmals durch? Atme Ruhe und Frieden ein und Unsicherheit, Streß und all deine Ängste aus, wenn du das getan hast, dann bin ich froh, dass du wieder ein bisschen auf dem Boden gelandet bist!:liebe1:

    Alles halb so schlimm, wie es aussieht und ja, ich hab gut reden.

    Ich schaue mir dein Blatt in Ruhe an, deshalb bitte ich dich ein wenig um Geduld, aber noch im Laufe des Tages. Fakt dein Selbstwert ist vollkommen verloren gegangen gerade und man möchte dich eigentlich nur auf eine Thematik bei dir hinweisen, nicht mehr und nicht weniger, somit fühlst du dich jetzt auch sehr unsicher.

    Ich kenne solche Zustände in den Firmen und bin selbst Spießruten gelaufen und fühlte mich sehr unwohl, deshalb kann ich dich wohl recht nachvollziehen, doch bekam ich neue Informationen und somit eine neue Sicht und die Verhältnisse entspannten sich und vor allem veränderte sich ganz viel bei mir beruflich. Zufriedenheit und Sicherheit kehrte wieder zurück nach Hause und das auch bei dir!

    Fortsetzung folgt!

    LG
    Gaia:liebe1:
     
  3. Lharas

    Lharas Guest

    Ich danke Dir ganz herzlich liebe Gaia!!:liebe1:

    Hast recht. Ich habe ja Atemübungen gelernt. Und meditieren kann ich auch - nur z.Zt. fällts etwas schwer. Aber die Gewissheit, dass sich jemand um meine Karten kümmert beruhigt mich schon ungemein.

    Vielen Dank.

    Jetzt nehme ich meinen Kuschellharas (mein Hund siehe Bild) und wur legen uns gemütlich auf den Sofa und machen ein Schläfchen. Der merkt nämlich immer, wenn ich nicht gut drauf bin.

    Vielen Dank Gaia!!

    Lharas
     
  4. Gaia

    Gaia Guest

    24 30 5 11 12 35 21 23
    25 16 19 22 28 32 2 3
    33 13 17 20 15 29 4 10
    36 18 27 6 7 31 14 34
    8 1 9 26


    Hauptthematik, obwohl es eher mehrere sind. Verlust der Liebe, bzw. eigentlich die Einstellung zu der wunderschönen Herzkarte. Nehme ich Herz und die Fische, dann hat die Betrachtungsweise von der Bedeutung der Liebe für den Herren einen sehr materiellen Wert und ist mehr von Vorteilen seiner bestimmt als die Reinheit des Herzens. Sicherheit geht vor die Liebe und somit auch vor die Eigenliebe, welche unweigerlich zu einem Verlust führt. Hier nun die Fragen: Gibt es Sicherheit überhaupt? Und von wem erwartet man diese? Kann ein andere die Erwartungshaltung von einem erfüllen, wenn man selbst seine eigenen nicht erfüllen kann? Muss man sie überhaupt erfüllen? Welche Ängste treten zum Vorschein? (Thematik des Versagens) Die eigenen Fähigkeiten nicht annehmen können? Entstehung von Druck und auch eventuell eine unbewusste Schuld, die noch verborgen liegt? Sich für etwas schuldig führen, was in der Vergangenheit liegt. Selbstbestrafung und Kontrollthema. (Lässt sich alles vereinen in der Opfer-/Täterrolle, eine Ablösung wäre angebracht)

    Fehlende Kommunikation scheint bei euch im Hause vertreten zu sein, was jetzt nichts damit zu tun hat, dass eine nicht rhetorisch gut bewandert ist, aber das Miteinander scheint die Hauptproblematik zu sein, vor allem die fehlenden Missverständnisse im Haus. (11/4/23/8/33/17/19/11) Eindeutig in dieser Häuserkette zu erkennen. Gefühle lernen zu kommunizieren, nur so können die Missverständnisse geklärt werden, weil letztendlich jeder seine Sichtweise hat.

    Bitte verzeih, aber wenn man in einer Führungsposition schon gearbeitet hat, dann liegt dieses doch auch eigentlich im Interesse sich der unterschiedlichen und vor allem heilenden Kommunikationsmethoden vertraut zu machen und sie auch anzuwenden. Hattest du eine Ausbildung oder Weiterbildung in eine solche Richtung? Könnte nicht schaden, dorthin etwas zu tun. Zum einen für dich und wenn deine Energie sich verändert, dann entsteht eine ganz neue Grundstruktur bei euch in der Abteilung,. Auch wenn andere versuchen ihre alten Muster wieder her haben zu wollen, aber das wird am Ende zerfallen und muss, weil es keinen Bestand haben wird. Eine Aufgabe für dich, sehe es als solche und flüchte nicht davor. Du kannst sehr viele Erfolge für dich mitnehmen, wenn du dich stellst, vor allem für deine Persönlichkeit und deine Entfaltung!

    Misstrauen gegen über deinen Gefühl lässt dich letztendlich immer wieder in dieses Unwohlsein hinein fallen. Frage: Wer bist du? Was kannst du? Mach dich dir deiner wieder bewusst und sehe nicht, was schief geht, sondern dass, was du schon für dich erreicht hast! Du machst ebenfalls gerade eine Meisterprüfung, weil du nicht nur auf einer Ebene arbeitest, sondern auf mehreren, das sieht man daran, mit wie vielen Themen du gerade konfrontiert bist und du somit letztendlich auch die geistliche Fähigkeit in dir hast, diese zu verstehen und umzusetzen.

    Und das, was ich jetzt hier geschrieben habe, ist nur ein kurzer Überblick, wir können gerne noch tiefer gehen, aber das wird dann privat und intim! Wenn du willst, können wir gerne Stück für Stück die einzelnen bereiche durcharbeiten?

    LG
    Gaia :liebe1:
     
  5. Gaia

    Gaia Guest

    Bei dir ist viel herauszuholen, aber das weisst du selbst und ich kenne das, wenn man mal einen kleinen Überflieger hat und nicht mehr klar sehen kann, dann freut man sich über jede Hilfe von aussen und gerne. Ist auch eine Herausforderung für mich, aber nicht dein Blatt als solches, sondern vielmehr daran beteiligt zu sein, deine Themen aufzulösen!

    LG
    Gaia:liebe1:
     
  6. Gaia

    Gaia Guest

    Werbung:
    Sorry, ich hab so schnell geschrieben, dass meine Finger den vielen Gedanken und aufgenommenen Gefühlen gar nicht hinterher gekommen sind und so sich doch einige Fehler eingeschlichen haben, Beispiel:

    Natürlich nicht die fehlenden Missverständnisse, sondern die vielen...und noch einige andere...sorry!!!

    Danke für dein Verständnis!

    LG
    Gaia:liebe1:
     
  7. Lharas

    Lharas Guest

    Aber Hallo!!!!!!! Da hat ja jemand voll ins Schwarze getroffen.

    Es ist tatsächlich in der Kommunikation zuhause einiges angeknabbert. Ob mit den "Kindern" (25, 23 männlich) oder die Beziehung. Mit 28 Jahren Ehe, kommste ja eh schon fast in Buch der Rekorde (weiß nicht wie man Guinnes schreibt).

    Für meinen Beruf habe ich 12 Jahre gelernt, studiert. An dem kann es nicht liegen.

    Ich hab die ne PM geschrieben.

    Vielen Dank jedenfalls für Deine Beurteilung.

    Lharas
     
  8. Gaia

    Gaia Guest

    Vielen Dank dir!

    Hab dir schon geantwortet!

    LG
    Gaia:liebe1:
     
  9. Lharas

    Lharas Guest

    Ich habe jetzt Deinen Beitrag schon x-mal gelesen. Selbstbestrafung? Ja. Ich war mal nbe kurze Zeit krank. Das ist jetzt 7 Jahre her. Seit dem bin ich trocken. So-jetzt isses rauß. Vor lauter Frust und Liebesentzug Tabletten und Alk. Aber seit 7 Jahren kein Problem ohne damit zu leben. Im Gegenteil. Ich mache Sport, sehe noch jugenlich aus (sagen meine Söhne:banane::banane:) und hässlich wäre ich auch nicht (sagen so manch andere......)

    Aber mit dem Beruf wirds wohl bei der Tätigkeit bleiben. Es gibt keine Weiterbildung und Prüfung, die ich noch nicht habe.


    Mit der Partnerin schon über 30 Jahren zusammen bzw. verheiratet. Intim?? Was ist das?????:confused: Näher möchte ich dazu nicht eingehen.

    Ich bin überzeugt, dass mein Sohn schon mit mehr Frauen geschlafen hat als ich mit meinen 51 Jahren. Und der ist 23! Aber dazu braucht es ja nicht viel. Im Kloster geht bestimmt mehr ab!

    Fremdgehen? Wüsste garnicht wie das geht.

    zum Glück ist hier alles anonym, sonst würd ich mich jetzt icht mehr auf die Straße wagen. Da biste 51 Jahre, hast unwahrscheinlich Lust mal so richtig.... (ich würd das gleich lernen!) und dann sitzte mit deinen zwei Händen (eine heißt Hannelore, die ander Hand Gudrun- so kommt wenigstens Abwechslung ins Spiel) da und denkst Dir ne schöne Geschichte dabei aus......Nicht das gelbe vom Ei, aber es erleichtert ungemein.

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

    Lharas
     
  10. Lharas

    Lharas Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen,
    jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen. Ich glaube, das darf ich hier in diesen Einzelheiten garnicht so erzählen. Vielleicht sagt mir einer der Administatoren, ob ich dies lieber sein lassen soll, in einen anderen Thread verschieben oder mich einfach zurückhalte.

    Tut mir leid, aber ich musste mir das einfach von der Seele schreiben. Hab aber kein Problem wenn jemand sagt: "was gehen mich dem seine Probleme an....."

    Also ganz ehrlich bitte sagen, wenn ich das Thema beenden soll.

    Vielen Dank für Euer Verständnis!!

    Lharas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen