1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seine eigene Wohnung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 4. Dezember 2010.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,
    ich habe schon 2 x geträumt, dass ich mich in einer Wohnung befand von einem Freund (den ich zwar kannte, aber ewig lang ists her) und wir dort verabredet sind.
    Wir waren in seiner Wohnung verabredet. Ich wartete also in seiner Wohnung stundenlang bis er in seine eigene Wohnung kommt, aber er kam nicht. Er kam nicht in seine eigene Wohnung, solange ich dort auf ihn wartete.
    Das habe ich nun schon 2 x geträumt!!

    Was bedeutet das bitte?

    lg
     
  2. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Nochmal nach oben schieb,
    vielleicht ist jetzt jemand hier,
    der eine kleine Idee dazu hat?

    Ich hätte wirklich gerne gewußt, was das bedeutet, habe ich schon 2 x geträumt.

    DANKE
     
  3. Pauwau

    Pauwau Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo liebe Berlinerin,

    Die Verabredung deutet auf ein Ziel oder Vorhaben, welches du in Bezug auf deinen persönlichen Lebensbereich hast oder hattest.

    Wohnung steht ja für die eigene Persönlichkeit, deren rationale Strukturen du kennst (bekannter Mann).
    Zum Zeitpunkt des Traumes hast du vllt nach Menschen oder Umständen Ausschau gehalten, die dich darin forcieren, weiterzukommen bzw. eine Entscheidung zu treffen.

    Solange du (ab-) gewartet hast, ist nichts passiert - im Traum und vielleicht auch im Wachleben:)...möglich, dass du einfach nur auf den "richtigen" Zeitpunkt gewartet hast oder auf eine von der Ratio forcierte Eingebung.

    Dein UBW wurde schon ungeduldig und hat dir den gleichen Traum nochmal geschickt:)


    das wären so meine Gedanken dazu, kann damit natürlich auch komplett danebenliegen:)


    schicke dir mal ein paar warme Sonnenstrahlen rüber aus dem freundlichen Ruhrgebiet...


    liebe Grüsse
    Pauwau
     
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Liebe Pauwau,

    ich vermute, dass das so richtig gedeutet ist. Danke für die viele Mühe.

    Ich hatte heute Abend ein Nickerchen und ähnlichen Traum bischen anders:

    Ich würde ihn so nennen:
    In der eigenen Wohnung aneinander vorbeigelebt!

    da hatte ich eine große Wohnung wie Maisonette-Wohnung 2 Etagen mit Treppe. Ich schlief oben in einem Kleinen Zimmer.

    Unten hatte ich an eine ältere Frau vermietet, (die ich real mal kannte), die aber nie da war also wollte ich wohl weitervermieten.

    Dann habe ich die untere Wohung an den Mann der real mein Schwarm ist vermietet. Er kam auch immer und schlief dort. Er war immer da. Aber ich wußte, wir durften nicht reden oder irgendwie zusammenkommen, das war wohl verboten. Also er wartete immer auf mich, oder schaute immer, was ich so tue. Ich zwar auch, aber mußte immer an ihm vorbeigehen, wir redeten auch niemals ein Wort. Ich ging runter, er hoch - und umgekehrt.

    Später hatte ich wohl ganz woanders meine eigene Wohnung und ging dort zur Wohnung hin, da war dann die Frau wieder. Ich setzte mich zu ihr unten an den großen Tisch und fragte sie, ob der Mann da war und nicht mehr da ist, ob er nicht mehr kommt. Er kommt wohl nicht mehr dorthin.

    Die Frau hat noch mit anderen am runden Tisch geredet, ich wollte sie erst ausreden lassen.

    Die anderen Frauen, die da saßen, sprachen über eine amerikanische Frau und es fiel ein amerikanischer Name von einer berühmten amerikanischen Frau, Anni .... . Die Frauen dort hatten die Lehren, die diese Amerikanerin lehrt angenommen und die Frauen schwärmten von ihr.

    Der Mann kam jedenfalls nicht mehr. Und ich weiß nicht ob es noch meine Wohnung war. Welch ein Wirrwar!

    Jedenfalls hatte ich mit dem Mann, in meiner Wohnung, der dort zur Untermiete war immer aneinander vorbeigewohnt.

    Hat das wieder ähnliche Bedeutung?

    Lieben Dank nochmal für die Mühe!!!!!!!!!!!!!!:danke::danke::umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen