1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sein Ablaufdatum spüren - Kann das sein?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Fishly23, 28. Oktober 2012.

  1. Fishly23

    Fishly23 Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Wr. Neustadt Bezirk
    Werbung:
    Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin, also falls nicht verzeiht.

    Mir geht es nun schon seit Jahren so ..... zb... wenn ein Mensch krank wird , kann ich bis zu einem Monat abweichung sagen wie lange diese noch leben. Habe bei vielen das Gefühl zu spüren wie alt sie werden. Ganz stark teilweise bei mir selbst . Ich habe immer wieder diese eingabe nicht älter als 50 zu werden. Ich kann mir alles vorstellen , jedoch ab 50 ist alles schwarz?

    kann sowas den sein?

    Würd mich über Meinungen freuen
     
  2. jupi

    jupi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.447
    Ort:
    planetio
    Hallo Dein Logo-je mehr Menschen kennenlerne....liebe mehr den Hund,

    versuche es mal umgekehrt schaffe Dir einfach mal mehr Hunde an:lachen:

    jupi
     
  3. boddhisattva78

    boddhisattva78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    927
    Alles kann, nichts muss. Grundsätzlich bist du hier richtig. Aber du solltest dich nicht wundern. Wir Esos, oder zumindest ein Großteil von uns, sind weit weniger abgehoben, als uns die Gesellschaft andichten möchte.
    Auch ich habe Dinge zwischen Himmel und Erde erlebt, die sich nicht wissenschaftlich erklären lassen. Ich kann allerdings nicht beurteilen ob du einer Einbildung unterliegst oder einen Volltreffer gelandet hast.
    Es ist sowohl möglich, dass du das alles tatsächlich siehst, als auch nicht.
    Aber du darfst hier gerne darüber reden. :)
     
  4. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.268
    Ort:
    wasserkante
    wäre möglich . macht dir das angst , oder siehst du das gelassen ?
    ich kenne so einen fall , wo der tod vorausgesehen wurde und auch eintraf .
    ich glaube auch nicht an sich selbsterfüllende prophezeiungen. es gibt ebend menschen, die eingebungen haben , viel mehr spüren und sehen , aber viele sprechen wahrscheinlich auch nicht darüber
    und der tod ist in unserer kultur leider zu sehr tabuisiert.
     
  5. jupi

    jupi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.447
    Ort:
    planetio
    Guten Morgen @skadya

    es tut immer wieder gut Menschen mit Weisheiten und Prophezeiungen um sich -da fühlt man sich geborgen und wisse man ist nicht alleine:)

    schönen Tag-jupi
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Diese Gabe haben einige,bei sich selbst vorauszusehen ,sei da nicht zu verbissen,denn auch Menschen mit Gaben ist nicht alles möglich oder erlaubt zu sehen..Wäre es so,wäre es einfach Fatal,betrachte das so,das du nur bis zum deinen 50 sehen darfst,was danach kommt,wirst du erst danach sehen.;)
     
  7. jupi

    jupi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.447
    Ort:
    planetio
    @eisfee62 stimme Dir zu,nur @fischly23 scheint einsam,allein mit ihrer Gabe,eben.."logo seit Menschen kenne" ihr Trostspender augenscheinlich nur noch der Hund?Soll sie noch bis 50zig warten um zu sehen was danach zu sehen ist?

    lbg.jupi
     
  8. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Fishly,

    alles ist möglich auch die Vorahnung eines Endes.
    Was irritiert Dich mehr, das Wissen oder das Nichtwissen oder, was Du mit dieser „Gabe“ anfangen kannst
    bzw. die Frage, sag ich es ihm/ihr oder nicht?

    Ich war damals mit ca. 17 Jahren fest davon überzeugt, mit 21 zu sterben. Ich lebe immer noch.
    Allerdings war ich damals sehr krank und dabei ist etwas in mir gestorben und etwas Neues wurde geboren.
    Der Tod kann sich als Erlösung zeigen oder als Beendigung eines nicht mehr benötigen Teils von uns.

    Versuch locker damit umzugehen und schau nicht immer darauf, was passieren könnte, was Du meinst zu sehen
    oder zu wissen. Es wird den Ablauf nicht aufhalten.

    Ich sehe oft, warum Menschen erkranken. Es bringt aber nichts, es ihnen zu sagen.
    Es ist ihr Leben und solange sie nicht bereit sind etwas an ihrem Zustand ändern zu wollen, ist jeder nicht erwünschte
    Hinweis ein Eingriff in dessen Privatsphäre.

    Lg enna
     
  9. EngelAufErde

    EngelAufErde Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    38
    Das habe ich auch.

    Du kannst ja deine Lebenserwartung an deiner Hand, eigendlich deines Handgelenks dir ansehen. Da wo deine Pulsader(n) sind am Handgelenk, do müssten einige Falten sein, wie vom Gelenk biegen und jede dieser Falten bedeutet 25 Jahre! Also addiere sie mit deinen Jahrgang und du weist, wie alt du wirst. :) Bei mir sind es noch 25 plus eine ganz feine Linie, naja vieleicht etwas drüber gehend. :rolleyes:
     
  10. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Werbung:
    ... ich überlege gerade wie viele Menschen ich kenne, die sich verabschiedeten auf einer Art als gibt es kein Morgen mehr und es gab ihn nicht ...

    ... denke gerade an den Menschen der starb und sich sicher war es passiert nicht in der Nacht, sondern mitten im Alltags Geschehen!
    So war es auch, er verstarb im Pflegerollstuhl als er sein über alles geliebtes Käsebrot aß in Anwesenheit aller Mitbewohner ...

    Von deswegen mag ich unterschreiben das es möglich ist dies zu wissen im vorn herein.
    Bin aber auch ehrlich, jetzt möchte ich es noch gar nicht wissen, denn es würde die Gegenwart in der ich lebe derart verändern das ich mir mein Leben wahrlich alles andere als schön gestalte !
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen