1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seid ihr euch sicher?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Eiche, 1. Juni 2007.

  1. Eiche

    Eiche Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    77
    Werbung:
    Hallo Leute!

    Wahrscheinlich gibt es so einen Thread schon, ich schreib aber trotzdem einen Neuen um ihn in meine Worte zu fassen um so hoffentlich vernünftig diskutieren zu können.

    Folgendes ist nicht böse gemeint und ich versuche mit nüchternem Ton zu schreiben.

    Ich fang mal an. Alle Dinge die ich hier über Engel gelesen habe kann man psychologisch erklären. Warum seid ihr euch so sicher? Noch dazu hört es sich so abgelutscht an. Schutzengel kommen eben in Märchen vor und es klingt daher für unsere Welt unrealistisch. Wie kommt ihr darauf dass es sie wirklich gibt? Ich glaube selbst an Dinge an die der Durchschnitt nicht glaubt aber das ist mir einfach zu eigenartig. Ich meine ja nicht dass ihr automatisch unrecht habt, will nur mal ein wenig in dieses Thema reinkommen.

    Erklärt einfach mal drauf los. Sagt einfach was euch an deren Existenz glauben lässt, es müssen nicht nur Erlebnisse sein.

    lg
     
  2. Garuda

    Garuda Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    104
    Liebe Eiche,

    glaubst Du denn auch daran, das wir nur einmal leben?


    :) :) :) :) :) :) :)
     
  3. shadowwolf

    shadowwolf Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Kiel
    kann man wirklich alles psychologisch erklären ? ich denke nicht...
    nehmen wir mal an, jemand kann wirklich kontakt zu geistern oder engeln aufnehmen, und so jemand wird zu einem arzt geschickt. was würde der arzt sagen ?
    ein arzt kennt nur wissenschaftlich belegte dinge. aber das es auch ereignisse oder ähnliches gibt, die nicht wissenschaftlich erklärt werden können, blenden die meisten aus. so etwas ist dann schlicht "spinnerei".
    ich gebe hier nur mal das beispiel mit der frau, die am gehirn operiert wurde. ihr körper musste so weit heruntergekühlt werden, dass sie quasi klinisch tot gewesen ist. und trotzdem konnte sie nach der op dinge beschreiben und dialoge der ärzte wiedergeben, die sie gar nicht gehört haben kann, da ihr gehirn keinerlei reaktion zeigte.

    ich glaube, dass es viel mehr gibt, als wir erkennen können und wir uns eingestehen wollen. seit jahrtausenden ist der glaube an übernatürliche wesen oder mächte existent und hat sich bis heute gehalten. also muss ja irgendwas dran sein. auch wenn viele dieses esoterik-interesse schamlos ausnutzen und damit diese art des glaubens und wissens an übernatürliches sehr in verruf bringen...

    dass es engel gibt, kann ich anhand meiner erfahrungen beurteilen. was man da so erlebt oder wie einem deren "existenz" offenbart wird, ist individuell unterschiedlich. aber voraussetzung ist, dass man offen gegenüber esoterischem ist und dass man versucht, sich möglichst unvoreingenommen damit auseinanderzusetzen.

    viele grüße
    shadowwolf
     
  4. Chaos-Angel

    Chaos-Angel Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Mond
    Also ob es Engel gibt wie Michael oder sonst wer , kann ich nich sagen...
    Ich persönlich glaub schon das es Dinge gibt die wir ebend noch nich erklären können bzw begreifen und somit geben wir ebend jeder Erscheinung oder was auch immer einen bestimmten Bezugspunkt z.B. Gott um von dort aus sich einen Weg zu suchen wie man sich das alles vorstellen kann.
    Ich will nich sagen das es kein Gott gibt, aber ebend nicht mit der Frage:"Wer ist Gott?" sondern eher "Was ist Gott?" genauso gehe ich auch mit dem Thema Engel um oder was is Wahr, gibt es überhaupt nur "EINE" Wahrheit? Und wenn man versucht "alles" Psychologisch zu sehen hat man ein großes Problem, man verallgemeinert.
    Man Brauch immer mehr Blinkwinkel um etwas mehr zu verstehen sonst sieht man alles einfach zu eng.
    Nach meiner Meinung ist alles möglich genauso wie in der Quantenphysik...
    z.B. kann eine Katze gleichzeitig lebendig und tot sein...
    So lange ein Teilchen nicht beobachtet wird, ist es in mehreren Überlagerungszuständen so als ob ein Stück Papier gleichzeitig grün, rot, gelb oder blau wäre.
    Dazu gibt es ein Gedankliches Experiment: Eine Katze ist in einem Luftdichten Kasten eingeschlossen und wird von einer Zyankali-Kapsel getötet, wenn ein Radium-Atom radioaktiv zerfällt. Wann alerdings ein Atom radioaktiv zerfällt, ist vom Zufall abhängig. Ob die Katze noch lebt oder nicht, lässt sich von aussen nicht feststellen. Solange keiner nachschaut, ist die arme Katze nach den Gesetzen der Quantenphysik weder Tod noch lebendig, sondern eben in einem Überlagerungszustand also in einem Zwischenreich zwischen lebendig und tot.
    Genauso ist es möglich das es Energien gibt die wir nicht Warnehmen können wie z.B. Ultraviolet...
    Nach meiner Ansicht gibt es keine Grenzen, nur die der Vorstellungskraft :escape:
     
  5. Lighthouse

    Lighthouse Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Österreich
    ich bin mir sicher.
    könnte dir jetzt nicht eindeutig begründen, warum.
    es hat sich bei mir so ergeben.
    interessanter weise ausgerechnet, nachdem ich aus der kirche ausgetreten war. :stickout2
    da haben sich dann, obwohl ich nicht an "sowas" geglaubt hatte, dinge ereignet. wesen bemerkbar gemacht.
    mittlerweile "weiß" ich für mich, dass es sie gibt. habe gelernt es zu akzeptieren und mittlerweile auch, das zu genießen.
    mir hat es geholfen, dass mir oft völlig aus dem nichts heraus irgendwelche leute diesbezüglich erlebnisse erzählt haben. wahrscheinlich wurden sie mir auch genau deshalb erzählt.
    ich denke, dass es jedem überlassen sein sollte, wie er glauben möchte.
    hab kein problem damit, wenn jemand nicht an engel oder andere lichtwesen glaubt.
    lg
    LH
     
  6. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Werbung:
    Vielleicht versucht aber auch nur die Psychologie unerklärliche Dinge
    in eine Schublade zu packen....
    eben weil sie auf die herkömmliche Art nicht zu fassen sind...und
    da es ja für alles einen "normalen" Grund geben muss...ist der Mensch
    halt psychisch krank und seinem Wahn oder seiner Einbildung erlegen.

    Wie war das noch mal mit der Hundepfeife? Dieser Ton ist auch
    nur für Hunde hörbar...oder?

    Lg
    Willow
     
  7. Ich glaube nicht nur an sie, ich weiss das es sie gibt, es wäre ausserdem traurig wenn man an nix derartig wundervolles gluben dürfte.
    Ich kenne viele märchen, aber mir ist nicht bekannt das engel in märchen vorkommen.:)
     
  8. Orion101

    Orion101 Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Braunau
    Bist du denn Psychologe? weil du es psychologisch erklären kannst? nur aus interesse. Kleine Gegenfrage... gibt es denn einen Beweis dafür dass es keine Engel gibt? Warum ist automatisch alles was man nicht beweisen kann gleich ein Märchen? Wie schon gesagt... wenn Dinge nicht existieren nur weil man nicht beweisen kann dass sie existieren, müsste man erst mal beweisen dass sie NICHT existieren um davon auszugehen dass es sie nicht gibt.. kompliziert aber verstehst du was ich meine?

    Ich finde es ist psychologisch viel besser zu erklären warum Menschen NICHT an Engel glauben... nämlich aus Angst vor der Reaktion der Anderen... weil man viel zu oft von der Gesellschaft als verrückt abgestempelt wird wenn man an etwas glaubt was wissenschaftlich nicht bewiesen ist.

    Was ist mit Homöopathie?davon sagen ja auch genug Menschen dass es nicht hilft... und warum? weil man es wissenschaftlich nicht erklären kann.. und trotzdem wirkt es zB bei Tieren welche nicht psychologisch beeinflussbar sind. oder bei Babys. Man kann aus Sicht von vielen Menschen nicht beweisen dass es hilft... aber zeig mir einen der beweisen kann dass es NICHT hilft.

    Bei den Engeln ist es genau so... Fakten werden als Spinnerei oder Einbildung abgetan... aber was ist es wirklich? Kann nicht jeder für sich selbst am Besten beurteilen was er erlebt.. was er fühlt... was er wahrnimmt? Du glaubst vielleicht.. es gibt keine Engel.. weil du sie nicht wahrnehmen kannst... könntest du sie wahrnehmen würdest du an sie glauben. oder würdest du direkt zum psychologen rennen um dir helfen zu lassen?

    liebe grüße
    vanessa
     
  9. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Gibt es Beweise, dass es Engel nicht gibt ?
    Man muss doch nicht immer nur an das glauben, was man siehst.
    Aber ich bin fest davon überzeugt, dass es Engel gibt....ich sehe es ja jeden morgen im Spiegel :flower2:

    VG Mel
     
  10. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    @Orion101,ja ich geb dir 100% recht ,genau so seh ich das auch.es gibt soviele dinge, die man wissenschaftlich nicht erklaeren kann und trotzdem gibt es sie.auch ich kann engel sehen ,muss ich wissen warum und wie es funtioniert und ob sie "wirklich" so ausschauen?nein ,ich weiss es und ich fuehle es,dass genuegt mir.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen