1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seid ihr euch eurer "Verträge" bewusst?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Licht-Hauch, 6. Januar 2006.

  1. Licht-Hauch

    Licht-Hauch Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    ich möchte euch inspirieren, euch eurer spirituellen "Verträge" bewusst zu werden. spürt in euch hinein, mit welchen Menschen ihr, bevor ihr in dieses Leben gegangen seid, Abmachungen gertoffen habt. (falls ihr es kennt, wie bei der Geschichte der "kleinen Seele" von Neal Donald Walsch)
    wenn ihr euch dessen bewusst seid, würde es mich freuen, wenn ihr darüber berichtet, damit auch andere sich erinnern.

    ich habe (mindestens) vier Verträge zu erfüllen. einmal habe ich mit der Seele meiner Mutter die Vereinbarung getroffen, dass sie mich in diesem Leben auf meinen Lebenshgefährten vorbereitet, den ich unbedingt in diesem Leben treffen wollte. Dafür hat sie mir Leid zu gefügt, damit ich meine ängste noch einmal bewusst erfahre. da ich es mir zur aufgabe gesetzt habe sie in diesem Leben aufzulösen und Vertrauen, sowie Vergebung zu finden. auf der Seelischen Ebene bin ich ihr dafür sehr dankbar. sie hat "Schuld" auf sich geladen, und mir damit die Chance, zu lernen geschenkt.
    meine eigentlicher " Lern- Wunsch" liegt beim Zusammenleben mit meinem Lebensgefährten. ich bin ihm im "richtigen" leben gefolgt, genauso wie auf der Seelischen Ebene in diesen Kulturkreis. ich habe dafür in Kauf genommen, mich hier fremd zu fühlen. wir haben uns vorgenommen, unsere tiefsten Ängste mit einander zu heilen. auch ist es unsere Aufgabe das ungleiche zu vereinen, unsere persönliche polarität in die Einheit zu bringen, denn unsere Persönlichkeiten, und Ansichten könnten verschiedener nicht sein.
    auch weis ich, dass ich in geraumer Zeit mit zwei kindern, die "seelischen Vererbungen" meiner Familien heilen und auflösen werde.

    genug von mir, wie sieht es bei euch aus?

    gruß, sandra
     
    Leopoldine gefällt das.
  2. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    ich bin mit einem Japaner, der schon von uns gegangen ist, den Vertrag des "Mißbrauchs" eingegangen. Dadurch konnte ich die Themen "Selbsthaß, Selbstverneinung" erfahren und wieder auflösen. Jetzt liebe ich mich selbst und mag mich so, wie ich bin. Dem Missetäter habe ich vor zwei Jahren verziehen, von Herzen, obwohl der Mißbrauch schon 22 Jahre zurückliegt.
    Mit meinem Ex-Mann hatte ich den Vertrag, dass er mir Sicherheit gibt, aber mir jegliche Freiheiten und Energien nimmt. Ich sollte Selbstbestimmung lernen und das habe ich dann auch gemacht. Mein Auftrag für ihn war, ihn daran zu erinnern, was das Wichtigste im Leben ist: LIEBE! Das hat er auch für einen kurzen Augenblick (ca. 3 Monate) erkannt und jetzt ist er wieder in seinem alten Leben drinnen (Materialist). Nur: Ich habe meine Aufgabe für ihn erledigt und kann ihm eigentlich nur mehr alles Gute wünschen.
    Mein Vertrag für meine Dualseele lautet: Ich bleibe bei Dir (Verlustängste seinerseits), egal was passiert. Ich bin für Dich da. Ich liebe Dich bedingungslos.
    Und dann habe ich noch Verträge mit vier Kindern. Eine Menge Verträge sind schon eingehalten und erledigt worden, diejenigen, die mich am meisten zum Verzweifeln gebracht haben, sind auch jene, die mich entwicklungsmäßig weitergebracht haben. Und eines habe ich dabei gelernt: Je mehr ich mich gegen etwas wehre, umso intensiver, heftiger wird`s für mich. Also lasse ich geschehen und reagiere.
    Viele liebe Grüsse
    Ingrid:zauberer1
     
    Leopoldine gefällt das.
  3. VIII

    VIII Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Ö
    Das finde ich einen tollen Gedankenanstoß zu dem ich jetzt auch beitragen möchte.


    Also mein erster Vertrag lief/läuft zwischen meinen Eltern und mir. Ich stellte mich zur Verfügung ihr Karma mich betreffend aufzulösen. Meine Mutter mußte lernen, hinter mir zu stehen und mich zu akzeptieren wie ich bin und mich auch nach außen hin zu verteidigen. Mein Vater mußte das Leben das er einmal genommen in diesem Leben wiedergeben und mit aller väterlicher Fürsorge und Pflicht sich darum kümmern. Hintergrund ist eine Inkarnation wo ich ein "Kuckusei" war (lange Zeit Geheimnis, das aber verraten wurde) - aufgrunddessen wurden meine Mutter und ich hingerichtet.

    Der zweite Vertrag lief mit einem Ex-Freund, der seit vielen Inkarnationen schon Demut lernen soll, dies aber nie schafft und ergo dessen immer wieder seine Existenz verliert (manchmal physisch, manchmal finanziell, gesundheitlich o.ä.). Ich wollte ihn das lehren, es hat aber leider wieder nicht geklappt.

    Dann gibt es einen Vertrag mit meiner Dualseele. Wir sollen gemeinsam eine Art Lehrtätigkeit erfüllen (ein Versprechen das ich in einer Inkarnation gab - Vertrag mit meinem damaligen Lehrer, seinen Geist und seine Weisheit vielen Menschen zugänglich zu machen). Kommt aber erst viel später in meinem Leben.

    Es gibt auch einen Vertrag mit einer (damals Frau), die mich aus Eifersucht getötet hatte - sie soll erkennen, daß ich nicht negativ bin und sich von ihrer Eifersucht lösen lernen.

    Es gibt auch einen Vertrag mit einer ehemaligen Schwester, die ich nach dem Tod unserer Eltern verlassen hatte und zu der ich nie wieder zurückgekehrt bin. Sie hat damals sehr darunter gelitten, weil sie weiterhin für mich sorgen wollte und hat sich meine Rückkehr intensivst gewunschen. Sie war nun in diesem Leben meine Großmutter und hat oft nach mir geschaut und für mich außerdem eine existentielle Grundlage geschaffen, die mir bis heute sehr hilft (sie starb als ich 3 Jahre alt war).

    So, genug jetzt von mir ;-))
    Der Nächste bitte! ;-)
    LG
    VIII
     
  4. Wisst ihr das durch Rückführungen oder gibt es auch andere "Mittel"?
     
  5. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Meine Aufgaben sind mir OHNE Rückführung im Laufe der Zeit bewusst geworden.
    Butterflybaby, meine Mittel waren das Aufschreiben meines Lebens - hat 9 Wochen gedauert und ich habe dabei viel durchgemacht und geheult wie ein Schlosshund. Ich las dann noch das Kriegstagebuch meines einen Großvaters, die Memoiren meiner Eltern, die von Kindheit bis in die 70er Jahre schonmal alles für die Nachkommen festgehalten haben... Das gab mir sehr sehr viele Erkenntnisse über Verstrickungen und Aufgaben.

    Nebenbei beschäftigte ich mich mit Familienstellen, jedoch nur theroretisch. Habe noch an keiner mitgetan oder zugesehen. Jedoch allein das Lesen über das Inhaltliche und von Beispielen setzte bei mir nochmals einige Erkenntnisse über meinen Weg frei.

    Ich habe sie aber noch nie auf einem Blatt zusammengeschrieben..., ich überlege noch ein wenig und melde mich später wieder.

    Danke für den thread! LG, Romaschka
     
    Saraswati gefällt das.
  6. Leopoldine

    Leopoldine Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Niederrhein
    Werbung:
    Schönes Thema. Ein guter Anstoß! Danke!
     
  7. Licht-Hauch

    Licht-Hauch Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Oberbayern
    freut mich dass das thema euch gefällt!

    @ Butterflybaby: ich habe des öfteren kurze visionen, in denen ich meine Zukunkft und meine Vergangenheit sehe. ist wie ein kurzer film, dauert in "unserer Zeit" wahrscheinlich eine zehntel sekunde. aber ich erhalte so viele Informationen dadurch, dass es sich wie eine kleine ewigkeit anfühlt.

    also dann erinnert euch noch schön, ich denke das ist für viele interessant.

    in liebe,
    sandra
     
  8. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien
    Also mir ist etwas sehr Unheimliches vor einigen Jahren passiert:

    Meine Schwester hat, als wir shoppen waren und ich in ein Geschäft rein wollte zu mir gesagt: "Nein, da will ich nicht rein, das gehört der Sekte xy. Ich hatte damals keine Ahnung was sie meint und habe sie gefragt, was das ist.
    Als sie es mir gesagt hat, hatte ich eine unerklärliche Faszination für diese Sekte und wollte alles darüber erfahren! Es war mir unerklärlich. Ich hatte schon des öfteren von Sekten gehört, aber keine hat auch nur irgendwie einen Eindruck auf mich gemacht.

    Jetzt! Kommt das eigentlich Unheimliche:)
    Ich hatte, kurz darauf einen Traum, in dem mir ein Mensch (wars ein Mann oder eine Frau?) gesagt hat: "Du hast eine Vertrag unterschrieben und der gilt noch für Millionen von Jahren".

    Jetzt aufgepasst: Etwa ein halbes Jahr später erfuhr ich, dass das bei dieser Sekte so üblich ist. Sie lassen ihre Mitglieder tatsächlich solche Verträge unterschreiben!

    Ich weiß echt nicht mehr, was ich glauben soll. Woher kam meine unerklärliche Faszination von etwas, dass ich doch vorerst gar nicht kannte? Woher kam der Drang, alles darüber zu erfahren? Warum ließ es mich nie los?

    Eines weiß ich jedoch mit Sicherheit: Ich werde diesen Vertrag, falls es tatsächlich einer war, nicht einlösen :nono:

    matrix
     
  9. ShekeleYah

    ShekeleYah Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    173
    Ort:
    bei München
    Huhu
    Also kannst du mir erstmal sagen, wie man sowas erfährt???

    bei mir ist es so, das mir ein Medium sagte, ich arbeie auf dem Starhl der Liebe in diesem Leben , dh ich werde Menschen liebevoll unterstützen ihren eienen Weg zu finden und ihre Blockaden auflösen sobald sie es wollen.

    weiss aber leider keine persönlichen Verträge die ichgeschlossen habe, wie kann man das raufinden oder kannst du mir das sagen???

    Lieben Gruss
    Kaya
     
  10. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311
    Werbung:


    ja denke schon aber was ist wenn der "Vertrag" nicht eingehalten wird??


    wenn er gebrochen wurde??


    Mir kommt es immer mehr so vor als ob schon ein Teil von dem was ich ursprünglich hätte erleben sollen (frag mich nicht was) nicht eintraf, dafür irgendwas ganz anderes!


    So als ob alles durcheinandergeraten ist!


    Ich weiß nicht was es ist, was nicht passiert ist, oder wie sowas überhaupt gehen soll aber irgendwas wichtiges hat gefehlt und das was derzeit alles passiert, sagt mir garnix! Es ist weder Fisch noch Fleisch.......Es ist nicht greifbar


    aber 100% weiß ich es nicht, es kommt mir halt nur ziemlich stark so vor!?!


    und selbst wenn es eine Täuschung sein sollte, durch was wird die dann hervorgerufen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen