1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sei verflucht !.!.!

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von ALnei, 11. Dezember 2007.

  1. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Werbung:
    ...

    „WENN ES DIR SCHLECHT GEHT, SOLLTEST DU WISSEN, DASS ES JEMANDEN GIBT, DER DIR DAS VON SEINEM GANZEM HERZEM WÜNSCHT !.!.!“

    Mit diesen Worten fange ich dieses Thema an. Ich habe diese Aussage aus rein poetischen Zwecken erfunden, sie könnte aber vielleicht auch einem Fluch ähneln.

    Bis jetzt habe ich mich mit dem Thema noch nicht so intensiv beschäftigt, weil ich ja selber enthusiastischer Magie-Student bin und „darf“ in einem solchem Fall die Magie nicht als negativ sehen. Was ich damit meine, ist, dass auch wenn etwas ein Fluch ist, das immer noch die Energie, die Aufmerksamkeit, die Absicht von jemandem ist, und das trifft einen eh im alltäglichen Leben dauernd und in verschiedenen Formen.

    Zum Beispiel, eine betrunkene Frau kommt über die Straße und haut jemandem ins Gesicht, weil ihr sein Gesicht einfach nicht gefällt.

    Seit ich mich in diesem Forum beteilige, merke ich, dass dieses Phänomen überproportional zu Tage tritt. Bis jetzt habe ich lieber nichts gesagt, weil ich mich nicht personifizieren kann, mit jemanden, der sich selber in so einer Situation als wehrlos sieht (ja, ich weiss, es geht komischerweise fast immer um irgendjemand anderen, um einen Freund/in oder so, und nicht um einen selber, aber trotzdem).

    Heute habe ich zu diesem „Thema“ eine interessante „Vision“ gekriegt, und es interessiert mich, was Ihr von dieser haltet ? Oder besser gesagt, wie könnten wir, alle zusammen, diese Vision, diese Erklärung noch verbesseren ?

    ...

    O.K. Ich lege los:


    ES IST EIN RUF.


    Derjenige, der verflucht/verhext ist, wird gerufen, gerufen von der Magie selbst. Der, der einen Fluch/Hexerei ausgelöst hat, spielt nur eine sekundäre Rolle in dieser Konstellation. Der wirkliche Auslöser, die „Alpha-Quelle“, ist die Magie. Etwas Unpersönliches, etwas im absolutem Sinne Unfassbaress, etwas Unvorhersehbares, etwas Unendliches...

    Die Tatsache, dass jemand sich als verflucht oder verhext sieht, bedeutet, dass derjenige die Magie als existent annimmt, dass derjenige die Magie wahrnimmt. Er nimmt es also als möglich an, dass die Magie funktioniert. Schon der kleinste Zweifel in diesem Zusammenhang würde eine Spalte in dem Bewusstsein erstellen, durch welche die Magie durchsickern würde.


    Die „betroffene“ Person hat jetzt die Möglichkeit, sich mit der Magie indirekt zu beschäftigen, durch Hilfe anderer, oder direkt, wenn er selber anfängt, die Magie und ihre Potentiale zu studieren/praktizieren und dadurch nicht nur über den Fluch zu wachsen, sondern auch weiter, sich über seine eigene bis jetzt ihm bekannten Eigenschaften zu steigern.


    So wie die Panorama schon und schön gesagt hat: „Die Magie bietet sich an. Fraglich wirds wohl erst, wenn dich die Magie zwingt.“

    Ich erinnere mich an einen Buch, das zu diesem Thema sehr passend ist. Na ja, vielleicht nicht das ganze Buch, sondern mehr ein bestimmter Teil.

    Es geht um ein „Krieg“ zwischen Magiern.

    Ein Magier schickt zu dem anderen ein Wesen, das den anderen zerstören soll. Was tut derjenige in diesem Fall ? Der läuft direkt in dieses Wesen rein und absorbiert es in sich selbst. Er nimmt es in sich rein. Er hat damit die Idee von Dualität vernichtet. „DIVIDE ET IMPERA!“, was auf Deutsch so was heißen würde, wie „Zerteile und herrsche!“ Dieses Prinzip hat keine Macht mehr über den Magier gehabt.

    Und was ist danach passiert ?

    Es war eigentlich so, dass derjenige, der den Fluch ausgelöst hat, an seinen eigenen Fluch in einer Art gebunden war. Er hat erwartet, dass sein Fluch einen Effekt hat und zwar, dass er jemanden zerstört. Er hat auch erwartet, dass sich derjenige dagegen wehrt. Was er aber nicht erwartet hat, ist, dass derjenige den Fluch nicht nur annimmt, sondern annimmt mit der Liebe. Die Liebe hat den Fluch und den Verfluchten verbunden und da war keine Grenze mehr zwischen den beiden. Der Magier, der verfluchen wollte, hat das gespürt und konnte nicht aushalten zu sehen, wie seine eigene Energie, in der Form des Fluches, Teil für Teil von jemand anderem absorbiert wird. Der andere hat seine Energie wortwörtlich gefressen und das noch genossen. Weil der Auslöser seine Gebundenheit nicht loslassen konnte, fing er an selber zu leiden. Der war zu gebunden an die Früchte seiner Tat und in dem Fall waren auch keine Früchte da. Vielleicht wollte er nicht losslassen, weil er immer noch erwartet hat, dass sein Fluch funktioniert, das weiss ich nicht. Vielleicht hat er dann einmal auch losgelassen und sich von seinem eigenem Fluch sozusagen befreit. Wer weiss. Auf jeden Fall war keine schlechte Folge da, für den, der zuerst attackiert wurde.

    ...


    Es bleibt auf jeden Fall die Tatsache, dass jemand einem was Schlechtes wünscht, dass jemand einen nicht mag. Aber; wer ist dann der, der in einer solchen Situation wirklich ein Problem hat ?


    Liebe Grüsse,
    ALNEI
     
    Fee777 gefällt das.
  2. Crys

    Crys Guest

    Das seh ich anders. Hört man immer wieder, wenn du nicht dran glaubst, wirkt es auch nicht, egal ob ein Fluch oder auch positive Heilsenergie.
    Der Glaube daran spielt sicher eine wichtige Rolle, so etwas funktioniert aber auch, ohne dass jemand dran glauben muss.
    Das ist meine Meinung dazu.

    Gruß Crys
     
  3. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Hallo ALnei

    Interessant

    Und ja, das kann man wirklich machen:
    Jemand schickt dir negative Energie, und du absorbierst sie.

    In dem Sinne: Du willst mir Energie schicken?
    Nur her damit!
    Brauche ich mich nicht zu bemühen selber welche anzuziehen.
    Man wird zum schwarzen Loch;)
    Und wenn man dann noch extra gemein sein will, kann man dann schließlich,
    wenn der andere entnervt ist, alles dort noch abladen, oder die Energie eben
    positiv zurückschicken.

    Kann bestätigen, was du da schreibst:)
     
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Hallo Crys:)

    Zitat: Das seh ich anders. Hört man immer wieder, wenn du nicht dran glaubst, wirkt es auch nicht, egal ob ein Fluch oder auch positive Heilsenergie.
    Der Glaube daran spielt sicher eine wichtige Rolle, so etwas funktioniert aber auch, ohne dass jemand dran glauben muss.

    Naja,Glaube an etwas schafft Resonanz dafür.
    Allerdings könnte man aber auch andere Resonanzen als den Glauben
    für eine magische Wirkung finden, zum Beispiel irgend eine Angst,Haß usw.

    LG PsiSnake
     
  5. indigochild

    indigochild Guest

    alleine dieser thread mit der bezeichnung schuf neugierde bei mir....

    dann... wie sah die kraft deines postings und die energie kamen die bekannten wölkchen (die dunkeln) bin froh das sie wieder weg sind ...

    wenn du selbst sehen könntest was deine gedanken alleine schon bewirken oder ganz direkt gesagt anrichten würdest du sie nicht denken....

    *schauder* ... ich wollte selbst jemanden mit einem bannfluch und noch stärkeren mitteln belegen weil ich auch dachte ich kann damit umgehen weil ich auch schon so viel sch... erlebt habt auch im energetischen... ich wusste jedoch noch nicht mit wem ich mich desoefteren schon angelegt habe...

    (...) ende der geschichte (alles muesst ihr nicht wissen *bäh*)

    urteilen will ich nicht auch falls es so rüber kam.

    :escape:
     
  6. Sonnenrad

    Sonnenrad Guest

    Werbung:
    Wollte nur sagen, dass ich vom Titel dieses Themas sehr unangenehm berührt wurde und dann von der ersten Zeile in deinem Fädchen.

    Worte sind Macht und mit Worten zu spielen ist eine Sache, aber da muss man sich dann auch bewusst machen was man tut.
    Alle die, die deine Worte lesen werden getroffen auch wenn es als Wortspiel und Provokation oder was auch sonst gemeint ist...
    Es ist nicht böse gemeint - ich weiss - aber nachdem du dich mit Magie beschäftigst, Alnei,... "enthusiastischer Magie-Student" bist... Da musst du auch den Respekt vor dem Wort verstehen.

    Alles was wir sagen oder schreiben oder denken hat einen Effekt auf uns und auf andere. Ich habe Flüche - mit Hilfe - gebrochen, ich habe ihre Folgen gesehen, ich denke ich kann behaupten, dass ich weiss von was ich rede.

    Und ich bin völlig überzeugt davon dass die Wirkung von Magie, sei sie weiss oder schwarz, immer da ist - egal ob jemand das glaubt oder nicht.
    Und ich bin auch davon überzeugt, dass man seine Worte wägen sollte.

    Ich möchte dich bitten deine Worte im Geiste zurückzunehmen und dich und alle anderen davon zu lösen. Du hast einen Fluch in das Forum gestellt nimm ihn zurück.

    Ich wünsche dir alles Liebe auf deinem Weg. Ich wünsche dir dass du dem Licht folgst und die weisse Magie mit Freuden verwenden wirst.

    Liebe Grüsse
    Sonnenrad
     
  7. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    schönen guten morgen,

    kann sonnenrad nur zustimmen!

    auch ich möchte dich bitten, behutsamer mit den worten zu sein, sie lösen eine ungeheure resonanz aus, mehr als wir uns oft vorstellen, vor allem so ein titel, wie du ihn gewählt hast!
    würde auch anregen, diesen von einem mod umändern zu lassen!

    wünsche dir licht und liebe auf deinem weiteren weg
    luce8
     
  8. Suffix

    Suffix Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    487
    wenn du Angst vor deinen eigenen Schatten hast, dann bedank dich für den Thread. Denn der hat dich daran erinnert dass sie immer noch herumschwirren. Ich würde auch alle negativen Worte verbieten wenn ich könnte, fangen wir doch gleich mit "Geschlecht" an. Ich finde Alnei´s Beitrag sollte so völlig unzensiert stehen bleiben.
    Gruss Suffix
     
  9. panaroma

    panaroma Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    784
    Ort:
    Irgendwo im Wald
    Hast mal wieder einen interessanten Thread eröffnet ALnei, in dem es noch so einiges zu sagen gibt und den es zu vertiefen gilt...:).
    Danke schonnmal für diese Anregung und auch für das Mitverweben meines wirren Gedankengutes...
    Es iss zwar noch schrecklich früh um tiefe Sprünge zu wagen...verschiebe ich auf später...(braucht noch einige Kaffees :morgen:)...aber schonmal ein paar Worte vorweg...

    Die Resonanz...
    Ein sehr wichtiger Aspekt meiner Meinung nach, dem ich voll und ganz zustimme!

    Sehen wir einen Fluch als von mir erschaffene oder auch von mir angezapfte Energie, die sich wie eine Spirale über meinen Nächsten stülpt (zumindest würde ich einen solchen darstellen)...und sich in ihm einnistet um ihn mit- und/oder nach unten zureisen...(was ja fast das ein und dasselbe darstellt, wenn ich jemanden Energie aufstreiche die nicht aus seiner Hand entsprungen ist und zum jetzigen Zeitpunkt nicht in ihm wäre)
    ...So könnte man vielleicht sogar behaupten, auch die Liebe (in all ihren verschiedenen Formen) wäre ein magnetischer Pol und ein Trägergefäß um solche Dinge geschehen zu lassen.
    ...So könnte man vielleicht sogar behaupten, auch ohne das bewusst zu tun, ziehen wir...oder ziehen uns manche Menschen in eine solche Spirale.
    So fühlen wir uns hingezogen zu speziellen Individuen und lassen uns mitreisen. Lassen uns, oder lassen wir die anderen in diese Spirale einsteigen...
    Und eigentlich wurde nie ein Fluch ausgesprochen...der Fluch liegt wohl eher darin, von dieser Person (egal ob nun aus Liebe, aus Interesse, aus Respekt, aus Neugierde, aus Hass) nicht mehr ablassen können. Gleich einem schwarzen Loch dass uns gleichzeitig fasziniert wie auch ängstigt, aber uns dort verharren lässt. (Ich spreche hier nur von dem nicht ausschließlichen Fall dass diese Energien und Geschwindigkeiten nicht harmonisieren)
    Aber das sind meiner Meinung nach die gräßlichsten Spiralen von allen...da sie gemeinsam erschaffen wurden...und soetwas wie Unendlichkeit besitzen...



    Und noch kurz zum Thema Wortgebilde, Schuldzuweisung und Fluchentstehung:
    Vielleicht sind ja ausgesprochene, gedachte Worte...Satzstränge (um die es hier ja eigentlich hauptsächlich geht)...nur ein billiger Abklatsch dessen.
    Und vielleicht ist davon keiner frei, da sie auch unterbewusst (und damit mit voller Überzeugung) geboren werden....an irgendeinem Punkt in deinem Leben wirst du einfach zur Spiralenmutter.

    Hier zähle ich mal einfach trunken von deinen eigenen Überzeugungen und deinem Stolz mit dazu...dann hätten wir meine obigen Ausführungen in kürzeren Worten...

    AUf der einen Seite hat einer ein Problem mit seinem Ego...da er seinen verletzten Stolz sprechen lässt und seine Überzeugungen von dem was richtig ist auf andere Übertragen möchte um ihnen damit Alleingültigkeit zu geben...zum anderen Person zwei, da sie frei (im Sinne von leer) genug ist, um solchen Gebilden Platz zu geben.

    Die Kunst liegt vielleicht einfach darin, jedem das zuzugestehen...doch dich selbst für ungewollte Adoptionen solcher Energiegebilde zu verschließen...
    Und wie man das tut, dass wäre noch mal ein anderes Thema...das aber nun wirklich noch einen Kaffee bedarf...


    Bis später und liebe Grüße
    panaroma
     
  10. Palo

    Palo Guest

    Werbung:
    Ja? :clown:
    Dann müssten allenthalben erstmal die ganzen knödeligen Tschänngelings hier entsorgt werden, denn die wirken auf die Pysche mancher Menschen und beeinflussen diese sehr nachhaltig. :party02:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen