1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sehr wirrer Traum, bitte um Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von taimie, 9. Juni 2007.

  1. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    Ich bitte Euch gleich vorweg, es hört sich alles sehr utopisch an finde ich, aber ich habs dennoch geträumt.

    Also, ich war mit einem Mann ( ich kann Ihn beim besten willen nicht beschreiben ) unterwegs, auf einmal fing ich an zu laufen, der Mann hinter mir her.Ich hatte aber niemals ein Gefühl der Angst, sondern eher vertraut und verliebt ( ja ich weiß hört sich voll doof an :( ) Irgendwann einmal habe ich mich umgedreht nachdem ich Einkaufsstraßen, Sackgassen usw durchlaufen habe, und der Mann war weg.Ich habe mich umgedreht bin Ihm durch halb Wien nach gelaufen und habe Ihn gesucht.Und irgendwann einmal habe ich Ihn dann wieder gefunden, wiederrum total vertraut und verliebtes Gefühl.Auf einmal lagen wir beide im Bett, naja und den Rest könnt Ihr Euch denken :)

    Bitte lacht nicht, aber mich verfolgt der Traum schon den ganzen Tag, was hat das denn zu bedeuten???

    Lg
    taimie
     
  2. jim greko

    jim greko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    18
    Ort:
    München
    Hallo erstmal...
    Nun ja , was soll man da noch sagen , es ist in der tat ein leicht wirrer Traum.o.k. du sagst Ihr läufts...laufen bedeutet glücklichkeit od. das was gutes auf dich zukommt....
    Der Mann hat verschiedene bedeutungen , es kommt drauf an ob er hellheutig ist od. blond, od. dünn , dick usw...aber in erster linie hat was mit sehnsucht zu tun.

    Die Strasse od. Gasse hat auch verschiedene bedeutungen .War es hell, dann heisst es was positives auf dein lebensweg od. war es dunkel und holprig?
    Nun ja, ich würde sagen das du dich nach was sehnst und deine gefühle richtig erforschen willst. Ich hoffe dich ein bisschen geholfen zu haben......
     
  3. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    hi
    eine frage:
    wie waren die straßen?
    gings bergauf,oder bergab,waren hindernisse da?wie war der boden?
    und waren viele leute in deiner umgebung?
    lg
    gusti
     
  4. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Der Boden war eben, es ging nur manchmal links und rechts abbiegen usw.Es waren schon Menschen anwesend, aber nicht so viele die die man halt auf der Straße sieht, es war eher Abends, früher Abend in etwa!!

    Vielen Dank Euch beiden!!

    LG
    taimie
     
  5. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    soo dann fang ich mal an*G*

    also menschen in einem traum symbolisieren teile der persönlichkeit des träumers.menschen die wir nicht kennen,oder nicht erkennen können im traum,symbolisieren einen persönlichkeitsaspekt in uns,den wir noch nicht kennen.
    da du ja vor diesem mann weggelaufen bist,jedoch eine tiefe verbundenheit und,so wie ich annehme,ein zugehörigkeitsgefühl für ihn empfunden hast,zeigt das,dass du bis jetz diesen teil deiner persönlichkeit verdrängt hast,oder einfach nicht beachtet hast.das zugehörigkeitsgefühl zu dieser person,zeigt,dass du diesen teil von dir kennst,aber nicht wirklich beachtet hast.
    die einkaufsstraßen...
    wenn du an einkaufsstraßen vorbeigelaufen bist,sprich mariahilferstraße+G*,also irgendwo wo es kleidung zu verkaufen gab,dann ist es wieder ein anzeichen für deine persönlichkeit,denn die kleidung in träumen symbolisiert die persönlichkeit.
    die sackgassen in deinem traum,stehen für deine verhaltensmuster...wenn du zum beispiel in einer sackgasse geblieben wärst,dann würde es bedeuten,dass du in einem alten verhaltensmuster steckst,da du aber die sackgasse durchlaufen bist,bedeutet es,dass du nicht mehr in dein altes verhaltensmuster verfallen kannst,und dass es somit zu keiner stagnation kommen kann.
    das abbiegen in verschiedene richtungen,bedeutet,dass du akzeptieren wirst,dass du neue wege einschlagen musst um an dein ziel zu kommen,bzw.dass du kompromisse eingehst.
    der letzte teil deines traumes,symbolisiert die vereinigung zwischen dir und diesem neuen und doch wieder vertrautem persönlichkeitsaspekt von dir,der dich in deiner jetzigen phase weiterbringt und dich so daran hindert,dass du in alte verhaltensmuster verfällst.
    Der Abend in deinem Traum symbolisiert die zeit der stille und ruhe...also der abend sagt aus,dass du mehr in dich kehren solltest,und die ruhe in dir findest denn somit beschäftigst du dich selbst,und du findest auch so diesen persönlichkeitsaspekt,den du suchst und der dich vorwärts bringt.
    vielleicht mal in nächster zeit mit klangschalen arbeiten,oder mediationscd's arbeiten,oder einfach meditieren an sich,usw.

    hoffe ich konnte helfen..und sorry,wegen der späten antwort...
    lg
    gusti
     
  6. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Werbung:
    Hallo Gusti :)

    Hab vielen lieben Dank für Deine Hilfe ;)

    Super, hast mir wirklich geholfen, danke Dir!!!

    Lg
    taimie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen