1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sehr viel Pech trotz positiven Begebenheiten??

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Elll, 20. Juli 2005.

  1. Elll

    Elll Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Werbung:
    Was hat das zu bedeuten??


    Man bangt sich um eine Sache sehr lang, arbeitet sehr hart dran, denkst die ganze Zeit darüber nach klappt das jetzt??


    Dann plötzlich passiert nachdem alle Hoffnungen bei 0 waren ein unglaublicher "Glückszufall" ein völlig unerwarteter Erfolg, das Blatt wendet sich von einem Moment auf den anderen massiv, es folgen noch mehr günstige Umstände und das alles an einem einzigen Tag!


    Auch am nächsten Tag verläuft wieder alles sehr günstig, ich habe jetzt immer mehr das Ziel vor Augen, und bekomme auch von der geistigen Welt Bestätigung das der Tag gekommen ist an dem das Ziel mit Erfolg erreicht wird! Die Hoffnung es doch noch zu schaffen wird immer größer und ein starkes kribbeln im Bauch und der ganzen Körpergegend macht sich bemerkbar!


    Ich bin gaaaaaanz nah dran, nur noch diese letzte Hürde!


    Tatsächlich verläuft auch diesesmal zunächst wieder alles ungewöhnlich reibungsfrei, die Konzentration ist hoch, die Aufgaben sehr leicht und wie durch Zauberhand auf mich zugeschnitten!


    Im Nachhinein hätte wirklich garnix schief gehen können....genauso wie ich vorher die Bestätigung in Form von Visionen/Begebenheiten bekam!


    Aber es ging schief, irgendwas lief dennoch total daneben, eine ganz kleine minimale Sache löst das totale Chaos aus und mit einem Male ist das ganze Glück vom Vortag die ganzen Hoffnungen wieder verschwunden, alles löst sich in Luft auf, fällt wie ein Kartenhaus zusammen! Alles umsonst, die ganze Hilfe von oben?!

    und ich falle nach einem langen steinigen Weg 1 Millimeter vor dem Ziel in den Abgrund!

    und alles weil ich mich 1X versprochen habe was zu einer unglaublichen energetischen Kettenreaktion+ Verwirrung+ Nervösität + negative Entwicklung führt!



    Dies bezieht sich in diesem Fall auf meine derzeitige Examensprüfung....aber auch auf andere (begleitende) Dinge, eigentlich auch egal...


    Das Spiel ist zwar zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ganz verloren aber das ziel wieder in utopische Reichweite gerückt!


    WIESO?? und wieso diese ganze Hoffnungsmache? Wieso hab ich Visionen und alles trifft tatsächlich ein, bis auf dieses kritzel kleine winzige Detail!

    und dann wirklich 1 Sekunde vorher dann doch "ätschi betsch" reingefallen!

    der Cm der bei dem Abgrund zu viel war, 1 cm weiter und das große Ziel wär erreicht gewesen!!!

    Jetzt gibt es nur noch eine gaaaaaaaaaaanz kleine winzige Chance!


    Stellt euch vor ihr seid bereits seid langem in einem dunklen Kerker eingeschlossen: Plötzlich öffnet sich eine Tür, helles Licht dringt durch die Tür...Ihr beginnt sofort wie verrückt zu rennen so schnell ihr könnt - Hindernisse stellen sich in den Weg aber du kannst sie überwinden, das Licht erlaubt es, es ist stärker du läufst durch das Tor, nur noch 5 Meter, nur noch 2 Meter, du rennst um dein Leben, nur noch 1 Meter, du bist gaaaaanz sicher das du es schaffen wirst, nur noch 30 cm, nur noch 5 cm nur noch 1cm.......Bamm- Zu- Game over! TOT! HAR HAR HAR HAR HAR....


    (nur ein kleiner Schacht befindet sich noch oben aber dort gibt es eine 5 Meter hohe Mauer zu überwinden (ohne Leiter und ohne Kletterseil)


    gibt es einen Namen für diesen "Effekt"?


    Wie kann sowas sein?? als ob ein Fehler in der Matrix stattfindet....das beschissene Gefühl danach.... unbeschreiblich! die ganze Energie...weg!


    Sinn des ganzen??? 0!


    ich weiß nicht mehr was ich sagen soll....


    Kann sowas sein?? oder hab ich einfach die 2te immer noch offene Tür daneben übersehen?
     
  2. Sharon

    Sharon Guest

    Hi Ell,

    könnte es sein, dass Du Dir ganz einfach ein bisserl zu viel Gedanken darum gemacht hast? Und Dich damit selbst in eine Nervosität hineinmanövriert hast, bei der Du nicht mehr so ganz klar sehen kannst? Du schreibst, dass es sich bei der Sache um Deine Abschlussprüfung handelt, und wenn Du der Typ bist, der unter Examensängsten leidet, ist diese Nervosität natürlich sehr verständlich. (Ich gehöre übrigens auch zu der Gattung und kann Dich deswegen sehr gut verstehen)

    Wie Du schreibst, HAST Du sehr hart dafür gearbeitet, und Du hast alles dafür getan und gegeben, was Dir möglich war. Mehr kannst Du nicht von Dir selber erwarten!

    Ich weiss, das ist alles sehr leicht gesagt, wenn man nicht selber in der Situation steht, aber versuch Dich erstmal selber ein wenig aus dieser Nervosität herauszuholen... Du hast alles getan, mehr erwarten kannst Du nicht von Dir! Ganz egal, was am Schluss dabei rauskommt, Du hast alles gegeben! Dafür kannst Du doch wirklich ein kleines bisserl stolz auf Dich sein, findest Du nicht? Hättest Du wirklich verdient!

    Alles Liebe und das wird schon... Kopf hoch :kiss3:

    Sharon
     
  3. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Hallo Elll,
    ich habe mir angewoehnt, automatisch zu denken und auch zu sagen, wenn etwas schief geht:
    Wer weiss, wofuer es gut ist!
    Manchmal ist das als negativ Empfundene zu unserem Besten, auch, wenn das wie ein Klischee klingt.
    Fuer den, der einen Arbeitsplatz nicht bekommt, den er sehr wollte, wartet in drei Monaten z.B. ein viel besserer, der Mann, der dich verlaesst, war sowieso der Falsche und du lernst spaeter einen anderen kennen, der viel besser zu dir passt.
    Vielleicht machst du beim zweiten Anlauf ein besseres Examen, als du es jetzt gemacht haettest?
    Aufgrund des guten Ergebnisses hast du vielleicht bessere Karten fuer einen Arbeitsplatz oder kannst promovieren?
    Oder du bist beim naechsten Mal mit Leuten zusammen, die dich in irgendeiner Weise voran bringen und die du sonst nicht kennen gelernt haettest?
    Wirklich beantworten kann dir deine Frage niemand.
    Wie hier schon jemand schrieb: du hast dein Bestes gegeben, mehr kannst du nicht von dir verlangen.

    Kopf hoch!
    Bijoux
     
  4. Diletta

    Diletta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Schweiz
    Hallo EIII

    Du fragst: "gibt es einen Namen für diesen "Effekt"?

    Ich denke, es gibt einige Namen dafür. Einen, so könnte ich mir vorstellen, heisst Karma, oder Karmisches Problem.
    Falls Du jemanden kennst der Pendelt, könnte dieser jemand sicher nachfragen.

    Das ist meine Art, solche Fragen zu klären

    wünsche dir einen ganz tollen Tag, mit vielen positiven Erlebnissen
    si
     
  5. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Was lernt man daraus ? Man sollte stets stutzig werden, wenn etwas lange Zeit zu reibungslos läuft. Alles unterliegt in der Welt dem dualen Prinzip. Erfolg und Misserfolg gehören zusammen. Wobei auch ein Erfolg ein Misserfolg sein kann und umgekehrt. Das sollte uns aber weiter nicht stören. Die Devise heisst: Aufstehen und Weitermachen, ohne den Blick auf das "Ziel" zu richten. Denn: Fixierst Du den Blick auf das Ziel, verlierst Du den Weg aus den Augen :kiss4:
     
  6. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.396
    Werbung:
    Hallo liebe Elll,

    vielleicht hast Du diese "Kurz-vor- knapp- Abgrund- Angst"
    zu sehr in Deinem Unterbewusstsein verankert, dass Du
    leider durch diese Furcht, es könnte wieder geschehen,
    sie tatsächlich selbst hervorrufst?
    Es ist nur eine Vermutung, da Du so wunderbar kämpferisch
    erwähnst, wie Du Dich bereits sehr auf dieses Ereignis
    vorbereitet hast, als ob Du eventuell diesen Abgrund für
    Dich bereits erahnt hättest?
    Ist das vielleicht so?
    Ich kenne das Gefühl, welches Du beschreibst in
    einer anderen Situation, allerdings muss ich sagen,
    so hätte ich es nicht beschreiben können, so intensiv!
    Deshalb nehme ich an, dass Du bereits diese Angst kanntest
    und Dich deshalb so extrem gut versucht hast vorzubereiten!?
    Wenn es so ähnlich gewesen ist, dann würde ich an Deiner
    Stelle versuchen, die Ursache als Erstes zu bewältigen...
    Meine Vorschreiber haben bereits sehr gute Gedanken gehabt,
    ich denke auch, wenn etwas daneben geht, muss es einen
    sehr viel besseren Grund geben...
    Oft war es so, wenn man anschliessend, nach dem ersten Schock
    nachdenkt, viel besser so! Manchmal stellt es sich auch erst
    viel später raus, dass etwas viel Besseres, oder Wichtigeres
    gewartet hat und man ist sich darüber bewusst, dass man Dieses
    hätte nie wahrnehmen können, wenn Ersteres eingetreten wäre!
    Manchmal muss man auch erst ein Leid erfahren um das Beste
    zu erfahren, zu lernen, zu sehen!

    Ich wünsche Dir von Herzen das Allerbeste!

    Alles Liebe Sabsy :kiss4:
     
  7. Elll

    Elll Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    254


    Bitte genauer lesen:

    Also die Bezeichnung "längere Zeit" reibungslos find ich jetzt sagen wir mal ähm leicht übertrieben:

    Es lief !1! Tag lang ungewöhnlich reibungslos und das versteh ich nicht....Wieso nachdem bereits längere Zeit alle Hoffnung begraben war diese Hoffungsmache, wozu dieses ganze Glück und am Ende verwandelt sich alles wieder in heiße Luft??! und vor allem die ganze Energie weg....:-((((((((((((((((((((((


    So wie das letzte Aufflackern vor den Untergang......

    DAS ist meine Frage
     
  8. Chrisael

    Chrisael Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.174
    Nicht rennen. Immer ganz behustam eine Schritt nach dem anderen machen. SO wie du das mit dem LAufen ebschrieben hat hörte sich das fast wie Angst an und Angst führt nicht zum Ziel.
     
  9. Elll

    Elll Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    das hab ich auch erst gedacht das es vielleicht besser so ist wenn es nicht klappt...(es lief von Anfang an schlecht und zunächst erheblich schlechter als erwartet) ich hatte mich drauf eingestellt das das nix wird und es sogar für einige Zeit besser befunden weil ich noch einen anderen imaginären Weg gesehen habe (der jedoch eine vollkommene Illusion ist u. absolut nicht machbar!), hab dann trotzdem Gas gegeben, und dann lief plötzlich alles erheblich besser als erwartet, Der ZufALL und das rechte zzum richtigen moment kamen zur Hilfe, es kam ganz anders und auf einmal war wieder Hoffnung da, und ich hab den Gedanken ganz schnell wieder revidiert: " Ein Glück das ich das jetzt doch schaffe, erst hier hab ich gespürt wie wichtig es eigentlich ist das ich es doch noch schaffe, das ich in sehr dunklen u. unüberschaubaren Gedanken begraben war, und das der Gedanke dass es besser ist wenn ich es nicht schaffe katastrophal-fatal ist....ich habe dieses "Licht" regelrecht gespürt! Ich habe gesehen wie es ist, wie ich einen ganz großen Schritt nach vorne durch diese Sache komme, in vielen Hinsichten

    Ich habe mich auf der Seite des Zieles, von der Seite des Zieles betrachtet!


    und jetzt plötzlich: Zack-Ätschi-Bätschi, das ganze passt einfach nicht zusammen!


    (wobei ok wie ich schon schrieb: noch ist die Sache nicht ganz verloren) aber ich bin jetzt eigentlich wieder da wie vor einigen Tagen...


    Frage.


    MUSS auf Glück immer unmittelbar (innerhalb von 24h) die doppelte Portion Pech folgen?
     
  10. Elll

    Elll Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Werbung:


    Es war die einzige Möglichkeit, und sie hat zunächst zum Ziel geführt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen