1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sehr unregelmäßiger Grundriss- Bagua?

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von shouten, 11. Mai 2005.

  1. shouten

    shouten Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo liebe Forumsmitglieder!

    Als erstes möchte ich mich entschuldigen, dass mein erster Beitrag gleich eine Frage darstellt- normalerweise versuche ich mich erst in ein Forum einzulesen und mittels Antworten zu beteiligen bevor ich selbst Threads eröffne. Ich habe allerdings ein kleines Problem für das ich bisher keine Lösung finden konnte, und hoffe hier auf Hilfe.

    Ich habe vor kurzem angefangen, mich für Feng Shui zu interessieren, stehe aber jetzt, ganz am Anfang, schon vor dem ersten Problem- leider ein grundlegendes.

    Im Anhang befindet sich der Grundriss meiner Wohnung. Ich möchte gerne eine Einteilung nach dem 3-Türen-Bagua vornehmen. Ich weiß aber einfach nicht, was ich mit dem überhängenden Schlafzimmer-Eck machen soll (das über die Eingangstüre hinaus steht). Von der Größe her wäre ja der ganze Bereich unter WC und Eingangstür ein Fehlbereich- aber man soll das Bagua ja mit der Unterlinie am Eingang anlegen, heißt das jetzt dass der Schlafzimmerüberhang trotz seiner Größe eine Erweiterung ist? Da würde die Eingangstür ja mitten im Bagua liegen und nicht an der unteren Linie- geht das denn?

    Das kleine Eck beim WC ist eindeutig ein Fehlbereich, aber beim Wohnzimmer bin ich mir auch wieder nicht sicher (eben je nachdem wie das Schlafzimmer zählt).

    Ich bitte um Hilfestellung mit der Einteilung, ich möchte nämlich nicht gleich die grundlegendste Sache falsch machen und den Rest auf einer Fehlinterpretation aufbauen.

    Vielen Dank schonmal und lg,
    shouten
     

    Anhänge:

  2. CHI Feng SHUI

    CHI Feng SHUI Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Wien
    Hi !

    Grundsätzlich solltest Du das Baqua nicht überbewerten. Das Baqua ist nur ein Teil einer Feng Shui Betrachtung. Dabei ist entscheidend wie das Baqua über den Grundriß gelegt wird. Das heißt, vorher ist genau zu definieren wie der energetische Verlauf in der Wohnung oder im Haus ist.

    Wichtigster Punkt ist sicherlich die Energiequalität in den Räumen und die ist abhängig wo die Lebensenergie herkommt, wie die Räume angeordnet und wie die Räume gestaltet sind.

    Die Lebensqualität in den Räumen ist auch entscheidend von den sog. "fliegenden Sternen abhängig", dem zeitlichem und energetischem Einfluß von Außen. Durch die "fliegenden Sterne" können je nach den Gegebenheiten ganze Räume negativ, aber auch positiv beeinflußt werden !

    Ein weiterer wichtiger Punkt ist auch die Verträglichkeit der Räume (Einrichtung, Farben, Baubiologie), mit den darin lebenden Menschen und deren Elementen.

    Und nicht zu vergessen die Belastung durch Elektrosmog und durch negative Erdenergien (Wasseradern,...)

    Ich hoffe das war jetzt nicht zuviel, aber entscheident bei einer Betrachtung nach Feng Shui (Feng Shui Beratung) ist die Gesamt-Situation zu berücksichtigen! Es besteht sonst die Möglichkeit keine Verbesserung zu erreichen !

    Wenn du noch weitere Info haben möchtest, schick mir bitte ein kurzes mail !

    Liebe Grüsse
    Andreas
     
  3. shouten

    shouten Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wien
    Hallo Andreas!

    Vielen Dank für deine Antwort. Die restlichen Faktoren die du erwähnt hast, versuche ich natürlich auch so gut wie möglich zu berücksichtigen, doch denke ich, wenn ich weiß wie ich das Bagua anlegen muss, dass ich eine zusätzliche Richtlinie habe an der ich mich orientieren kann.

    Auch wenn du jetzt vielleicht die Hände über dem Kopf zusammenschlägst, möchte ich nochmal um Hilfe beim Anlegen des Baguas an dem Grundriss meiner Wohnung bitten- als Anfänger braucht man einfach ein paar solcher Orientierungspunkte. Je weiter ich mich mit dem Thema beschäftige, desto großflächiger kann ich es dann sehen und hoffentlich auch die Zusammenhänge richtig auslegen.

    Danke nochmal und lg,
    shouten
     
  4. Xuan Kong

    Xuan Kong Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Österreich
    Hallo Shouten,

    nur das Bagua System würde ich dir nicht raten - sonder wenn richtiges Feng Shui dann eine komplett Analyse mit flying stars usw.....

    Aber zu deiner Fragen bezüglich Auflegen und Fehlbereiche.

    Der Raster gehört bei dir so aufgelegt das die die Außenwände deiner Wohnung mit dem Raster abschließen.
    Dadurch hast du Fehlbereiche beim Eingang/WC/Wohnzimmer. Es sind keine Erweiterungen bei dir vorhanden.

    Hoffe dir mit dieser kurzen Erläuterung geholfen zu haben.

    Liebe Grüße
    Roman
     
  5. CHI Feng SHUI

    CHI Feng SHUI Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Wien
    Hallo Shouten !

    Das Problem ich kann mir zwar den Grundriß am Plan anschauen, aber einer der wichtigsten Punkte ist : "Wie ist der energetische Energieverlauf in Deiner Wohnung". So was sieht man am besten nur vor Ort !

    Je nach dem wie das bei Dir aussieht muß man dann das Baqua auflegen !

    Bin gerne bereit Dir darüber mehr Details per email (siehe Profil) zu übermitteln !



    Liebe Grüsse
    Andreas
     
  6. Isaja

    Isaja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Nähe Wien
    Werbung:
    Hallo Andreas!

    Verstehe mich bitte nicht falsch, ich will dir auch nicht zu Nahe treten, denn ich bin noch nicht ;) Feng-Shui Beraterin (dauert noch ca. 1 Monat), jedoch habe ich bei meiner bisherigen Ausbildung noch nie etwas davon gehört, daß man das Bagua nach dem energetischen Energieverlauf der Wohnung anlegt. Daß das Bagua alleine nicht reicht, um eine zufriedenstellende Beratung zu machen, ist klar, dazu bedarf es um einiges mehr. Ich persönlich ziehe sowieso die Kompass-Methode vor, denn die berücksichtigt schon mal die Himmelsrichtungen.
    Noch zur Info: Ich mache eine Ausbildung nach der westlichen Methode, vielleicht liegt darin ja der Unterschied.
    LG
    Isaja
     
  7. CHI Feng SHUI

    CHI Feng SHUI Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Wien
    @Isaja: ...überleg einmal...der Energieverlauf richtet sich nach dem Eingang der Wohnung
    ...das Baqua richtet sich auch nach dem Eingang der Wohnung...hmmm also haben beide Ding doch eine gewisse Beziehung und die Frage die man sich halt immer stellen sollte: wo ist eigentlich der (energetische) Eingang eines Hauses oder einer Wohnung ?? Und damit stellt sich wieder die Frage wie man das Baqua auflegt !!
    Das gleiche gilt übrigens auch für die Kompaßmethode !!(Blickrichtung, Backing) und auch für die Flying Stars !
    Und vielleicht liegt der Unterschied zwischen fertigen Beratern und noch nicht fertigen Beratern ??

    lg
    Andraes
     
  8. Isaja

    Isaja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Nähe Wien
    Danke für deine Antwort, Andreas! Die Erwähnung der Flying Stars hat mir gezeigt, daß du scheinbar das chinesische Feng-Shui miteinbeziehst, was ich überhaupt nicht mache, ich gehe nur nach der westlichen Methode vor, was unserem Lebensstil doch etwas mehr ähnelt. Ich bezweifle, daß ich in einem Monat wesentlich mehr weiß als heute, da ich ja keinen östlichen FS-Lehrgang besuche, daran kann es also auch nicht liegen.
    LG
    Isaja
     
  9. CHI Feng SHUI

    CHI Feng SHUI Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Wien
    ...das wichtigste is ein gutes Gefühl für die Sache zu bekommen !! oder zu haben !!

    lg
    Andreas
     
  10. shouten

    shouten Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Ich möchte euch allen für eure Antworten danken!

    @Isaja: Die Himmelsrichtungen sind weniger ein Problem, da der Eingang ziemlich genau im Norden liegt (10° Abweichung).

    @Xuan Kong: Vielen Dank für deine prägnante Antwort! Damit ist auch erst mal meine Frage geklärt, ob man das Bagua grundsätzlich immer an der Tür anlegen MUSS, oder ob der Eingang auch innen liegen darf.

    @Andreas: Das mit dem Energieverlauf interessiert mich allerdings schon näher. Danke für dein Angebot, dir eine mail zu schicken- werde ich gerne in Anspruch nehmen.

    lg,
    shouten
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. liro
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    3.461

Diese Seite empfehlen