1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sehr großes Interesse, aber...

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Glasrose, 30. Oktober 2005.

  1. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    Werbung:
    Hallo liebe KartenlegerInnen,

    Ich bin ganz neu hier und würde gerne eure Meinung zu meiner Situation wissen:

    Ich, 18 Jahre alt, habe seit einigen Wochen großes interesse am Kartenlegen. War auch gestern in Wien auf der Esoterikmesse und habe mir einen Vortrag zu dem Thema angehört. Allerdings kenne ich NIEMANDEN aus meinem Umfeld der das macht und ich habe auch überhaupt keine Ahnung. Jetzt weiß ich nicht wo und wie ich anfangen soll... :dontknow:

    1. Welche Karten und Legesysteme eignen sich für mich, als ganz neue Anfängerin?
    2. Wo und wie bekomme ich Tipps, Hilfe und Anleitungen zum Kartenlegen? Vielleicht könntet ihr mir eine gute Internet-HP oder ein Buch empfehlen.
    3. Wie seid ihr auf das Kartenlegen aufmerksam geworden? Was war euer Anlass, dass ihr euch für Karten interessiert?

    Ich wäre euch für Antwort sehr dankbar! :danke:
     
  2. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo Glasrose,
    herzliche Willkommen.:winken5:
    Einerseits kannst du dich hier im Tarotforum ein wenig umschauen. Es sind interessante Beiträge dabei, die dir helfen können. Frage zwei erübrigt sich damit. Ich habe viele Bücher von Hajo Banzaf, den ich persönlich für Anfänger sehr empfehlen kann. Mir persönlich sagt Anna Haebler oder Johannes Fiebig auch sehr zu. Es gibt so viele gute Autoren, du musst für dich den passenden finden. Schaue dir einfach deine Karten an und lasse sie auf dich wirken. Suche dir die raus, die dich sehr ansprechen und auch, die dir nicht sympathisch sind. Alles weitere wird sich ergeben.
    Wie ich zu den Karten bekommen bin?
    Meine Tochter hat sich vor ca. 7 oder 8 Jahren ein Tarotspiel mit Buch gekauft, weil sie zuviel Hexenfilme gesehen hat :rolleyes: Sie hatte jedoch keinen Zugang dazu, weil es dann nur rumlag und ich so ziemlich alles lese, was mir in die Finger kommt......blätterte ich darin rum.....und hatte Gefallen daran.
    Es hat sich aber erst über die Jahre entwickelt. Ich musste auch erst lernen zu verstehen, was die Karten mir sagen wollen.
    LG Tarot
     
  3. Hallo,

    wenn du das Forum durchstöberst findest du viele Tipps - und fragen kannst du hier immer.
    Als Anfänger würde ich mit Legesystemen mit wenigen Karten (vielleicht nur mit Tageskarten) beginnen, so kann man den Zusammenhang zwischen den Karten leichter herstellen und "verirrt" sich nicht in der Legung.

    Internetseiten:
    http://www.feuerfunke.de/
    http://www.drugster.com/tarot/TAROTF.HTM
    http://www.kartenlegen-mit-tarot.de/beratung/legesysteme.html
    http://www.amanda-weiss.de/
    www.tarot.de

    Bücher:
    Lilo Schwarz „Im Dialog mit den Bildern des Tarot“
    Peter Schöber-Paweska „Das Raider-Waite-Tarot Handbuch“
    Gayan S. Winter „Tarot für Frauen“

    Ich mag Hajo Banzhaf nicht so besonders, er deutet mir manchmal zu oberflächlich. Aber für Anfänger ist er wahrscheinlich nicht schlecht (die letzte Internetseite auf meiner Liste ist von ihm, kannst ja sehen, ob er dir gefällt).

    lg
    MK
     
  4. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    vielen lieben DANK!!!
    da werd ich mich gleich mal ein bisschen hineinstöbern :rolleyes:
     
  5. DivineHealer

    DivineHealer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    2.138
    Hallo Glasrose!! :)

    Ich finde das Buch mit Tarot Kartenset hier unten sehr informativ!! Aber wenn dich die Karten nicht ansprechen oder nicht mehr, dann kannst Du ja andere verwenden mit diesem Buch!!
    Das Tarot der Neuen Hexen

    lg,.. Markus
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:

    shalom glasrose,

    aus meiner sicht solltest du erst mit der sog. "rider tarot" anfangen und was ich noch wichtiger finde nur mit der sog. "grossen arkana" arbeiten.
    versuche dir das buch von leuenberger anzuschaffen (meines wissens ist das buch vergriffen, du kannst es aber sicherlich gebraucht bei mazon finden...es hat 3 bände, ertmal kannst du mt dem 1. bd auskommen.)

    ich rate dir auch alle bücher links liegen zu lassen, die ein kochrezept anbieten und dei be-deutung der karten beshcreiben... du sollst die bilder 2verstehen" nicht irgendwelche deutung auswendig lernen. die bilder werden anfangen zu dir sprechen, wenn du dich mit symbolen befasst... wünsche dir viel glück.

    shimon1938
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen