1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelische Grausamkeit, psychische Gewalt

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Shanna1, 13. September 2005.

  1. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Hi,

    nachdem schon die Themen "Frauen die schlagen" und "Männer die schlagen" bestehen ist HIER jetzt der Diskussionsplatz zum Thema seelische Grausamkeit, psychische Gewalt, emotionale Erpressung usw.

    Meiner Meinung nach kann diese Art der Gewalt gleich grausam und schmerzhaft sein wie physische Gewalt - nur "sieht" man hier keine Blutergüsse oder blaue Flecken...

    Liebe GRüße,

    Shanna
     
  2. July

    July Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.409
    Ort:
    NRW - Nähe Köln
    Hi,

    gerade gestern habe ich mit einer guten Freundin gesprochen, die nun schon mehrmals von ihrem Partner betrogen wurde und sich in Trennung befindet. Sie ist nicht mehr sie selbst und ihre Seele leidet extrem. Sie kann nicht mehr klar denken und ist fokussiert auf ihre Wut. Dieser Schmerz, vor all den hinzukommenden Hintergründen, ist für meine Freundin unerträglich. Ich möchte nicht in ihrer Haut stecken und glaube, dass diese seelischen Verletzungen einen Menschen ebenso lange verfolgen wie ein körperlicher Schmerz. Wobei ich denke, dass körperliche Verletzungen immer eine seelische Verletzung implizieren.


    July
     
  3. Tiefenrausch

    Tiefenrausch Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Hannover
    Leben so die "netten Menschen" ihre verdrängten Aggressionen aus? :schaukel:
     
  4. July

    July Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.409
    Ort:
    NRW - Nähe Köln
    Die "netten" Menschen machen das anscheinend so. Was sagt der Psychologe dazu?

    Jula :daisy:
     
  5. joelei

    joelei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    987
    gezielt jemand psychisch fertig zu machen... ist aus meiner sicht der hauptgrund rache mit
    dem ziel jemanden das ganze leben zu zerstören...
     
  6. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Werbung:
    Warum sollte sich ein Mensch nicht gelegentlich auch mal ordentlich abreagieren. Das wirkt sehr erfrischend und macht neue und positive Energien frei.

    MfG
    Jea, die sich gelegentlich mal gerne ausläßt. :schaukel:
     
  7. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Hi,

    ich denke, MANCHMAL geschieht es auch nicht bewusst, sondern einfach aus Gedankenlosigkeit oder Lieblosigkeit. Auch so kann man ganz schön böse Dinge sagen (oder nicht sagen), die anderen sehr weh tun...aber ist das dann "Grausamkeit" in dem Sinne? Wohl eher nicht.

    Was ist etwa mit dem Vater, der seiner Tochter sagt, sie wäre schon ziemlich gerundet...mit der Metabotschaft, sie wäre "zu dick" (ihre Interpretation)?
    Eine Bekannte von mir ist u. a. aufgrund solcher Aussagen in eine Esstörung abgerutscht. Sicher nicht beabsichtigt vom Vater, aber dennoch von seinen ständigen Kommentaren mit ausgelöst...

    Lg,

    Shanna
     
  8. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Ja, aber das DARF nicht auf Kosten anderer geschehen!
    Abreagieren ja, aber nicht beleidigen, beschimpfen, schlechtmachen. Ein ordentlich lautes "so geht es MIR jetzt gerade" reicht da doch auch. Den Gegenüber deshalb (Bsp.) als wertlos zu bezeichnen, bringt auch dem Abreagierer keine positive Energie!

    Lg

    Shanna
     
  9. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Ach es gibt genügend Alternativen, glaub mir ;) .
    Doch positive Energien :daisy: ! Wenn der Adrenalin erst mal unten ist, folgt dem doch das ganz feine Gegenteil. Lauf mal 3 Km in einem Stück. Sport ist ein wundervolles Ventil für Aggressionen.

    MfG
    Jea
     
  10. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Ich denke zur seelischen Grausamkeit gehört auch , wenn man dem Anderen ständig ein schlechtes Gewissen bereitet, nach dem Motto: "Ich bin ja so krank und dir geht es so gut, habe ewig Mitleid mit mir."

    Ich kenne einen Mann, der nie von Zuhause auszog, nur weil die Mutter geschieden war und immer im rechten Augenblick sehr krank wurde .Natürlich ist er auch schuld, aber er brachte es einfach nicht fertig.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen