1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenwechsel

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Dionysus, 26. März 2005.

  1. Dionysus

    Dionysus Guest

    Werbung:
    Seelenwechsel, Seelentransfer oder sogenannte Walkins. Das heißt soviel, dass die Seele den Körper verläßt und eine andere ihn übernimmt. Um es nicht mit multiple Persönlichkeit zu verwechseln, die von mehreren Seelenpersönlichkeiten bewohnt ist, oder etwa auch als Besessenheit bezeichnet wird, möchte ich ausschließlich etwas vom Seelenwechsel erfahren.

    Wer kann mir mehr darüber mitteilen?

    Wer fühlt sich betroffen und kann mir etwas über sich berichten (auch über PN).

    Es soll ja vorkommen dass solch ein Wechsel im Körper durch Unfall, Krankheit, Koma, Gehirnerschütterung oder emotionalen Schock, oder tiefstem Wunsch stattfinden kann. Dies erlaubt der neuen Seele sich schneller zu intergrieren auf einem tieferen Level, da alle Körpersysteme durch ein Trauma abgeschnitten sind von den gewöhnlichen Verhaltenstrukturen, wodurch mehr Aufnahmekapazität für die neue Seele besteht.

    Wie soll so etwas von statten gehen? Eine Vereinbarung der Seele die geht (Walkout) mit der, die neu hereinkommt (Walkin). Also Wille des höheren Selbst?

    Falls sich das jetzt utopisch anhört....lest einfach drüber weg, bittschön´bin jetzt nicht gerade darauf scharf, konstruktiv zu diskutieren, dass das jetzt Unsinn ist, weil Reinkarnation eine Fiktion ist oder weil der Tod das Ende des Individiums bedeutet.

    Möchte gerne offene Meinungen und Erfahrungen lesen...

    Gruß
    Dionysus
     
  2. Allegra83

    Allegra83 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    464
    Ort:
    Schwechat bei Wien
    Hi du!

    Interessantes Thema, leider hab ich keine Ahnung davon!

    Meinst du damit, dass, wenn ich zB den tiefen Wunsch verspüre, wieder in die geistige Welt zurückzukehren, eine andere Seele kommt, die bereit ist, mein irdisches Leben weiterzuführen?
    Das kann ich irgendwie nicht glauben, da sich die eine Seele ihr Leben ja selbst gewählt hat, um bestimmte Aufgaben zu lösen. Wie kann eine andere Seele dieselben Aufgaben haben?

    Oder versteh ich da was falsch? *gg* kann durchaus vorkommen bei mir...

    Liebe Grüße an dich, Allegra
     
  3. Dionysus

    Dionysus Guest

    Hallo Allegra, danke für dein Interesse *g*
    ja, das mein ich so. es ist, alsob der Steuermann eines Motors seinen Führer wechselt, aber was soll ich sagen gell?

    Wer kann den hier mit den Seelen reden? Wer emotional befreit abragen und channeln kann, der sollte dies wohl rüberbringen....

    Meine Antwort, die ich bekommen habe, werte ich mal als neutral = 0, weder ja, noch nein..... und lass mal alles offen.......

    Gruß
    Dionysus
     
  4. maya*

    maya* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Bayern
    Hallo Dionysus,

    ich habe bei Rückführungen schon festgestellt, dass die Seele in der vorgeburtlichen Zeit wechseln kann. Ich hatte Klienten, deren Seele nicht bei der Zeugung, sondern später, teilweise erst zur Geburt in den Körper "gegangen" sind. Einer sah seiner zukünftigen Mutter von oben bei der Geburt zu, obwohl das Kind nie gesundheitlich in Gefahr war, dass man sagen könnte, es war am sterben und hatte schon den Körper verlassen, wie es ja z.B. von Reanimationspatienten beschrieben wird. Da ich davon ausgehe, dass die gesamte Schwangerschaft nicht seelenlos verlief, muss es da einen Wechsel gegeben haben.

    Was das Wechseln innerhalb des (z.B.) Erwachsenenalters anbelangt, halt ich es für möglich, allerdings halte ich die Wahrscheinlichkeit der Wesensveränderungen durch Besetzungen um ein vielfaches höher. So hoch, dass es in keinem Verhältnis zum Wechsel steht.

    lg.maya*
     
  5. Allegra83

    Allegra83 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    464
    Ort:
    Schwechat bei Wien
    Hi lieber Dionysus!

    Du weißt natürlich, woher mein Interesse für dieses Thema kommt *gggg*

    Hast du etwa beim channeln quasi um Erlaubnis gebeten? Und wen hast du gechannelt?

    Hab vor kurzem etwas ähnliches gemacht, mehr dazu aber nur per PN, falls es dich interessiert.

    Grundsätzlich müsste es doch möglich sein, die Seele zu tauschen. Die Frage ist nur, ob eine andere Seele bereit wäre, dein irdisches Leben zu übernehmen. Und es sollte ja auch keiner etwas davon merken....wenn plötzlich wer anderer in deinem Körper steckt, oder?
    Im Babyalter mag das ja noch angehen, aber wenn man erwachsen ist?!

    Wir können gern per PN weiterreden

    LG Allegra :kiss3:
     
  6. Naurelleth

    Naurelleth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    573
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hmm....also irgendwie kann ich das ganze nicht wirklich verstehen....wenn so ein tausch möglich ist...aus welchen gründen wird er dann vollzogen? klingt vielleicht blöd, aber ich kann mir einfach keinen beweggrund vorstellen. vielleicht gehört das ja gar nicht hierhin, aber was is zB bei selbstmord....ich mein, ich hab mir immer gedacht dass da eben jemand so tief traurig ist, eben die seele traurig ist oder irgendwie halt etwas nicht geschafft hat, was sie sich vorgenommen hat, und daher bringt man sich dann mehr oder weniger um.....aber wenns sowas wie seelentausch gibt, wär das doch unnötig (is es meiner meinung nach so und so)

    ....kann mir das vielleicht irgendwer noch näher erklären, wozu so ein seelentausch stattfinden soll?
     
  7. Avatar

    Avatar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    2
    vermutlich ist der lichtkörperprozess ein grund für den seelentausch. Meist ist die neue seele (walk-in) eine sehr viel reifere seele als die bisherige (walk-out). Die walk-out hat bestimmte gründe, die inkarnation zu beenden. Anstatt ihren weg über den todesvorgang zu wählen, übergibt sie ihren körper einer anderen seele, die sich wiederum den kindheitsprozess erspart. Die walk-out-seele kommt vielleicht mit den derzeitigen umwandlungsprozessen unseres planeten nicht mehr wirklich gut zurecht und kann so auf einer anderen ebene - quasi unter neuen startbedingungen weiterlernen. Die walk-in-seele hingegen inkarniert in erster linie dafür, um dem planeten aktiv im transformationsprozess zu helfen.

    Namasté Avatar
     
  8. Allegra83

    Allegra83 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    464
    Ort:
    Schwechat bei Wien
    Und wie wird diese Vereinbarung getroffen? Und mit wem?

    Passiert das schon vor der Inkarnation der ersten Seele oder während der Inkarnation?

    Danke für die Infos, Allegra
     
  9. Naurelleth

    Naurelleth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    573
    Ort:
    Wien
    hmm....klingt interessant, avatar....ich werf mal ein primitives beispiel rein (mir fällt echt nix anderes ein, ich versuch mir so sachen zu vereinfachen)

    ich stell mir das jetzt vor wie bei zB einem fußball spiel:

    alle spieler (menschen/seelen dieses planeten) spielen zusammen, sind ein team....wenn sich jemand verletzt, oder einfach mit dem "spiel" nicht mehr klarkommt, gibts nen austausch, gegen einen "spieler", welcher der situation gewachsen ist...eben um das "match" noch zu gewinnen (dem planeten zu helfen)

    hast du das so in der art gemeint???? ich weiß nicht, ich kann mich einfach nicht so ganz mit dem gedanken anfreunden, obwohls schon irgendwie logisch klingt....aber is das dann eine vereinbarung, die von beiden seiten getroffen wird? also von walk-in und walk-out gleichermaßen gewünscht? aber ich kann mir das eben nur schwer vorstelln....ich denk das muss einfach verdammt kompliziert sein...und ich glaub auch dass es da nen "schwerwiegenden" grund geben muss, damit soetwas zustande kommt...
     
  10. Allegra83

    Allegra83 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    464
    Ort:
    Schwechat bei Wien
    Werbung:
    Ich denke, das war ein sehr gutes Beispiel.

    Die Frage ist allerdings WIE diese Vereinbarung zu Stande kommt und welche Gründe schwerwiegend sind und welche nicht.

    Bin mal gespannt, ob es hier jemanden gibt, der die Antworten kennt.

    Allegra
     

Diese Seite empfehlen