1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenverwandtschaft verloren

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Gina19772, 7. Juli 2014.

  1. Gina19772

    Gina19772 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2014
    Beiträge:
    125
    Werbung:
    Liebe alle

    Ich habe einige Beiträge hier drinnen gelesen und finde sie sehr schön.

    Was aber wenn man seine seelenverwandten verloren hat.???

    mir ist das 2 mal passiert. Für immer von mir gegangen.

    Ein 3. mal scheint das nicht mehr zu funktionieren. All das was hier drinnen steht kenne ich gut, aber es passiert mir nicht mehr. Ich lerne nette Männer kennen aber es fehlt immer etwas.

    Es fällt mir schwer nicht zu verzagen und weiterzugehen, denn es fehlt etwas wichtiges in meinem Leben und ift frage ich mich was ich falsch gemacht habe.

    Ich bin nun doch schon 37 und der Wunsch nach einer Familie wird immer größer.

    Ich habe einfach das Gefühl, daß es mir nicht bestimmt ist alleine zu sein. Das da was nicht stimmt.
     
  2. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    6.963
    Ort:
    Tirol
    Nach dem Resonanzgesetz ziehst du DAS in dein Leben, was du ins Leben ausstrahlst.

    Zudem gibt es die Kraft der Visualisierung, von der ich sehr überzeugt bin. Im weiten Sinne hängt Resonanzgesetz und Visualisierung zusammen.


    - Mach dir klar, was du WIRKLICH willst

    - Und dann ziehe es in dein Leben.


    Du willst einen lieben Mann und in Folge eine Familie?

    Dazu musst du natürlich alles aufgeben, was diesem Wunsche widerstpechen kann. (u.U. Seelenpartner)

    Stelle es dir vor! Male es dir aus in Gedanken. Schau dir Bilder an von glücklichen Familien. Denke wie es sein würde, wenn du mit deiner Familie glücklich zusammenlebst.

    Was du wirklich möchtest, wird in dein Leben treten. :)


    Alles Liebe
     
  3. Kelli

    Kelli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    722
    Wenn man nach seiner Hollywood-Traumwelt sich die Männer aussucht und meint, es müsse immer die Liebe auf den 1. Blick sein, kann das schon mal vorkommen.

    Schau dir doch auch mal die gewöhnlichen Männer an, die dir so jeden Tag über den Weg laufen. Da ist die Wahrscheinlichkeit viel höher, jemanden fürs Leben zu finden, als wenn man immer nur seine übertriebenen Idealvorstellungen als Grundlage nimmt.
     
  4. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.597
    Ort:
    Hessen
    richtig...wenn man das mal begreift und sich dem eigentlichen wesen eines menschen genauer widmet, findet man eher raus was in real bodenständig verbinden kann und eine basis hat. und das kann durchaus wesentlich erfüllender sein.
     
  5. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    6.963
    Ort:
    Tirol
    "Real und bodenständig"

    Ja, das hat man früher auch propagiert, als man für seine Töchter noch Ehen arrangiert hatte. Männer mit Geld oder Ansehen, Liebe spielt eine untergeordnete Rolle. ;)
     
  6. Kelli

    Kelli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    722
    Werbung:
    Vielleicht solltest du mal lesen, was geschrieben wurde.
    Läuft man einem Idealbild hinterher, ist keiner gut genug. Oder nur jemand, den man nicht haben kann^^.
     
  7. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.597
    Ort:
    Hessen
    kommt drauf an was jeder darunter versteht... wie ich grad feststellen darf ;)
    wo der andere weg hinführt, kann man genügend hier lesen. aber leiden macht bei vielen anscheinend das "sich spüren können" aus. jeder wie er will oder kann. bodenständig und real hat für mich persönlich etwas mit werte und charaktereigenschaften zu tun die auch "gelebt" werden und nicht nur gedacht oder geschwätzt wie all zu oft. was das mit untergeordneter liebe, geld und ansehen zu hat :dontknow:
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2014
  8. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.597
    Ort:
    Hessen
    und wenn se den/die haben...ist plötzlich alles ganz anders wie erhofft/gedacht.
     
  9. Kelli

    Kelli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    722
    ...und dann postet man im Esoforum und nennt es Seelenverwandschaft.

    Oder man sucht sich einen anderen, dem man dieses Schild umhängen kann.
     
  10. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.597
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    nach längerer zeit des innerlichen sortieren und aufräumens, würde ich spezielle seelenverwandtschaften ( begegnungen die intensiveres auslösen), wenn man das mal so nennen will, für mich so zu ordnen: es gibt menschen die es nur "scheinbar" sind. durch sie erfahre ich wie meine prägungen sind bzw die auswirkungen davon je nach thema oder auch lebensbereich. menschen...bei denen ich das gefühl habe das ich mir selbst ganz nahe bin, würde ich als die eigentlichen bezeichnen.
    dabei spielt weder alter noch geschlecht eine rolle und es ist eine art zuneigung die auch keine fragen stellt bzw sich keine ergeben. und zweifel/ängste erst recht nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen