1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenverwandtschaft, und niemand zum drüber reden...

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Santina, 29. April 2008.

  1. Santina

    Santina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Kreis Tuttlingen, Ba-Wü
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    ich muss mir heute mal was von der seele schreiben weil ich wirklich niemanden habe zum drüber reden. mit seelenverwandtschaft hat in meinem freundeskreis leider keiner was am hut. glaub wenn ich damit ankäme würden alle nur denken dass ich nicht mehr ganz dicht bin. ich leide aber mal mehr, mal weniger darunter. mein seelenverwandter ist der sohn meiner cousine, also wohl mein großcousin schätze ich mal. ich bin 39 und er ist 22 jahre alt. die gefühle für ihn sind vergleichbar mit verliebt sein, aber die ebene ist viel tiefer und ich weiß es ganz sicher dass er mein seelenverwandter ist. in seiner nähe fühle ich mich unheimlich wohl, kann aber da ich in einer festen beziehung bin und mein partner sowas nicht verstehen könnte, meinen gefühlen keinen freien lauf lassen. wenn ich auf meinen großcousin treffe, merke ich oft wie auch er immer meine nähe sucht. wir sitzen oft gerne nebeneinander und ich achte dann darauf dass es nicht überhand nimmt, denn für meinen freund mag das aussehen als ob wir was voneinander wollen, aber das ist nicht das was ich will, nur seine nähe suche ich. da er noch so jung ist, habe ich noch nie versucht mit ihm darüber zu reden - er hat andere dinge im kopf ;)
    oft sieht er mich so seltsam an, da merke ich dann, dass auch er seine gefühle für mich nicht einsortieren kann und es ihn verwirrt. und wenn er etwas alkohol hatte, muss ich noch mehr aufpassen, dann kennt er keine barriere mehr ;)
    neulich hatte er einen unverschuldeten autounfall und mein freund und ich kamen gerade dazu, da ließ er sich von mir trösten ohne ende und hat mich wieder so seltsam angeschaut. ist echt total sch..... weil sich das ganze eben ähnlich anfühlt wie verliebt und man eben auch gerne paar stunden miteinander verbringen möchte, vielleicht sogar ohne reden, denn das braucht man eigentlich nicht, nur irgendwo sitzen sich halten und dieses besondere gefühl das nichts mit sex zu tun hat, genießen.
    aaaaber, wie gesagt, ich kann mit niemandem drüber reden, ausser mit euch hier :) und selbst wenn ich sehe dass er es auch spürt, denke ich, dass er es nicht versteht. und das schlimmste ist, dass er samstag für 3 jahre nach amerika geht beruflich :(

    so, jetzt fühle ich mich wenigstens ein klein wenig besser weil ich es hier niederschreiben durfte
    ich denke einige von euch kennen diese situation und wissen wie es mir geht.
    danke für´s "zuhören"

    lg
    Santina
     
  2. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    gerne :clown:

    lg, frosch :blume:
     
  3. Tarja

    Tarja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    auf der Erde

    Hi Santina,

    Du hast das wunderschön beschrieben. Selbst in Deinen Worten schwingt diese Liebe mit.
    Klar, die Situation und dann noch diese (wenn auch weitere) Verwandtschaft zu dem jungen Mann macht das alles nicht gerade leicht. Aber Du gehst damit wunderbar um. Diese Gefühle hast Du schon für Dich irgendwie eingeordnet und herausgefunden, was da in Dir vor geht. Ebenso bist Du Dir Deiner Verantwortung bewusst und handelst danach.

    Es liegt Dir etwas daran Dich mitzuteilen und dieses Wissen in Dir gerade dem Großcousin weiter zu geben.

    Vielleicht kommt der Moment, den Du ersehnst. Dann wirst Du wissen was und wie Du es sagen sollst. Wer weiß schon, ob er nicht sogar das Gleiche denkt. ;) (Ist doch total spannend!!!)

    Danke für diese etwas traurige, aber auch sehr sehr gefühlvolle Geschichte. Und hab keinen Kummer, weil er nach Amerika geht. Innerlich bleibt ihr verbunden und wenn Du es willst, seht ihr euch wieder. Da macht sich die Verwandtschaft wiederrum bezahlt.


    Liebe Grüße:liebe1:

    Tarja

     
  4. Sternschnuppe3

    Sternschnuppe3 Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    160
    Hallo Santina,
    deine Geschichte ist traurig und schön zu gleich. ´
    Ich habe etwas sehr ähnliches erlebt (thread: Seelvenverwabdtschaft?! von Sternschnuppe3). Mir ist es allerdings schwer gefallen diese Art von Liebe so exakt zu beschreiben. Du hast es auf den Punkt gebracht.
    Es ist super, dass du dich entschieden hast diesem Forum beizutreten! Ich habe es aus meinem Freundeskreis auch nur meiner besten Freundin erzählt, und über SV direkt, habe ich nie wirklich geredet. Ich bin mir heute zeimlich sicher, dass auch bei mir eine SV vorliegt. Ich versuche dir nun ein paar tipps zu geben und hoffe, sie helfen dir ein wenig.

    Genieße die gemeinsame Zeit und lasse deinen Gefühlen, so weit wie du es für richtig hälst, freien Lauf, denn verdrängen KANN man sie NICHT!
    Ich weiß, dass es schwer ist, wenn man weiß, der andere wird bald nicht mehr direkt bei einem sein,(so war es bei mir auch).
    Aber auch wenn ihr an verschiedenen Orten lebt, seit ihr noch miteinander verbunden UND ihr könnt euch kontaktieren. Ich glaube, bei einer SV besteht immer eine Verbindung, ob man sich sieht oder nicht. Sorry, wenn das jetzt ein bisschen verrückt klingt, aber ich glaube daran...
    Alles Liebe.
    Sternschnuppe.
     
  5. Santina

    Santina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Kreis Tuttlingen, Ba-Wü
    liebe tarja,

    vielen dank für deine lieben worte!
    es tut sooo gut endlich darüber zu sprechen und ich fühle mich hier auch echt verstanden. du hast es wirklich richtig erkannt, es ist spannend diesen besonderen augenblick zu ersehnen und dann auch endlich zu erfahren wie er darüber denkt. ich weiß es wird irgendwann dazu kommen :)

    im moment bin ich einfach auch etwas traurig weil er weg geht und weil ich auch gespürt und in seinen augen gesehen habe, dass es ihm nicht leicht fällt zu gehen. ich habe ihm aber trotzdem mut zugesprochen damit er es wenigstens versucht in den usa. er hat die möglichkeit jederzeit wieder zurück zu kehren, aber er hat dort auch eine große chance.

    und wie du schon sagtest, durch das dass wir verwandt sind, ist die möglichkeit natürlich gegeben dass wir ihn mal besuchen kommen :)

    vielen lieben dank nochmal für deinen beitrag
    lg :liebe1:

    Santina
     
  6. Santina

    Santina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Kreis Tuttlingen, Ba-Wü
    Werbung:
    liebe sternschnuppe,

    vielen lieben dank auch dir!

    ich habe gerade mal bei deinem thread reingelesen und jetzt weiß ich auch was du meintest als du geschrieben hast ich hätte es auf den punkt gebracht.
    es ist ja auch verdammt schwer das ganze zu beschreiben und für aussenstehende sieht es sowieso so aus als wär man verliebt.

    mein großcousin geht mit mir fast immer so um als würde er mich "angraben" und auch er hat eine freundin. der altersunterschied zwischen uns ist auch nicht gerade klein. und gerade weil er sich so verhält weiß ich umso mehr dass er so empfindet wie ich. es ist nämlich wahnsinnig schwer sich zurück zu nehmen in so einer situation. aber wenn man halt nicht die eifersucht seines partners auf sich ziehen will .... ;)

    meine mutter hat auch schonmal ganz doof aus der wäsche geschaut als wir meinen großcousin mal beim schwimmen getroffen haben und er kaum zu bremsen war *grins*

    wie ich schon geschrieben habe, es geht überhaupt nicht um sex, ich würde ihn z.B. nicht mal küssen wollen. es ist einfach nur toll neben ihm zu sitzen und das genießen zu können. es fühlt sich dann so an als wäre die welt in ordnung :)
    wenn ich in seine augen sehe, habe ich oft das gefühl bis in seine seele schauen zu können. neulich nach seinem unfall haben wir ihn zu seinen eltern gefahren und saßen alle zusammen am tisch, da sah ich in seine augen und erkannte er wollte noch mehr trost von mir - ich war mir sicher. aber wie hätte das ausgesehen wenn ich um den tisch geflitzt wäre und ihn in den arm genommen hätte vor seinen eltern und meinem freund? also blieb ich sitzen....

    ich finde du klingst überhaupt nicht verrückt - im gegenteil, ich weiß wovon du sprichst und auch ich glaube daran weil ich es erlebt habe.
    und ich glaube auch dass sv problemlos große distanz überwinden kann
    irgendwo bin ich ja schon froh dass wir nicht nur sv sind sondern auch sonst, da bricht der kontakt schonmal gleich gar nicht ab :D

    es ist wahsinnig schön eine sv zu haben, genauso kann es auch richtig weh tun - so wie momentan. aber ich freue mich auch, denn ich spüre, dass wir irgendwann einmal darüber reden können.

    vielen lieben dank nochmal für deinen beitrag!

    lg :liebe1:
    Santina
     
  7. Sternschnuppe3

    Sternschnuppe3 Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    160
    Hi Santina,
    danke dir für deine liebe Antwort.
    Ich bin erleichtert, dass ich nicht die einzige bin, die dieses Gefühl nicht mit Worten beschreiben kann!:) In letzter Zeit ist es bei mir nur leider so, dass ich nur noch ein negatives, sehr bedrückendes Gefühl habe. ich frage mich was das zu bedeuten hat! Habe mir schon überlegt in der Astrologie nach einer Antwort zu suchen denn so will ich es nicht weitergehen lassen!!

    Es ist klasse, wenn du spürst, dass du deinen Großcousin irgendwann darauf ansprechen kannst! Dann wirst du herausfinden, was und ob ihr beide das Gleiche fühlt. Möchtest du denn den passenden Moment abwarten?
    Warum bist du dir denn sicher, dass bei euch eine SV vorliegt? Vielleicht hast du es bereits geschrieben,falls ja, sorry, dass ich nochmal frage...
    Denn ich bin mir einfach nicht ganz sicher, ich habe keinen Beweis.
    Liebe Grüße,
    Sternschnuppe.
     
  8. luki

    luki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    4
    Hallo Santina,

    Mir geht es in etwa auch so wie Dir. Bis vor kurzem wünschte ich mir mal einem Seelenpartner zu begegnen. Doch wie das Leben nun so ist Keiner in sicht:). Dan überlegte ich mir ich brauche das ja nicht dringend. Schwupps war er da in Form des neuen Nachbarn:move1:. Und da ging das Chaos los. Für was braucht man einen Seelenpartner? usw.... Heute sehe ich das so, dass wir gewisse Sachen wohl nur von einem Seelenpartner lernen können? Den nur er versteht es uns in Situationen zuführen wo wir draus lernen können:). Oder kann jemanden das erklären warum und für was man Seelenpartner hat?

    Liebe Grüsse

    Luki
     
  9. Santina

    Santina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Kreis Tuttlingen, Ba-Wü
    hallo sternschnuppe,

    schade dass dich zur zeit nur noch diese negative gefühl begleitet. ich habe das auch manchmal wenn sich mein großcousin lange nicht bei uns meldet und ich dann mehrere monate ohne kontakt bin. vielleicht ist es deine traurigkeit den kontakt zu deiner sv nicht mehr zu haben?

    du fragst woher ich es so genau weiß dass wir sv sind. anfangs wie sich dieses gefühl bei mir eingestellt hat, dachte ich ja auch ich sei wohl verliebt obwohl es mir unlogisch erschien (alter, verwandtschaft). ich konnte einige zeit gar nicht damit umgehen und irgendwann als ich mir sicher war dass ich nicht verliebt bin, wusste ich es einfach. und wenn wir uns jetzt sehen kann ich es richtig spüren, es ist eine ganz tiefe gewissheit, vor allem wenn ich in seine augen sehe. dann weiß ich auch dass er nicht weiß was mit ihm da passiert und er die gefühle für mich nicht einordnen kann. es ist alles in seinen augen zu lesen und man ist sich dann auch ganz sicher (tiefe gewissheit).

    ich möchte den richtigen augenblick wirklich abwarten und ich weiß auch dass das noch ne ganze weile geht. nicht nur wegen seinem usa-aufenthalt, sondern auch weil ich merke dass ich weiter bin als er und schon weiß was mit uns los ist :)
    ich freue mich auf diesen tag, denn er ist ein teil von mir und wenn auch er soweit ist, sind wir wieder eins...

    lg
    Santina
     
  10. Santina

    Santina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Kreis Tuttlingen, Ba-Wü
    Werbung:
    hallo luki,

    leider bin ich sachen seelenpartner auch noch in den anfängen und kenne mich noch nicht sooo gut aus. ich habe aber von einem lieben menschen einen schönen link geschickt bekommen wo alles über dieses thema zu lesen ist. bisher bin ich noch nicht dazu gekommen dort alles zu lesen, aber die zeit rennt mir ja nicht davon ;)
    über kurz oder lang werde ich auch dort über meinen weg schreiben und mehr über den sinn von sv erfahren hoffe ich. falls es dich interessiert kann ich dir den link weiterleiten.
    ich weiß zwar momentan nicht was ich von meinem sv lernen könnte, aber ich glaube dass er mich ohne worte versteht. ich denke wir kommunizieren auf einer anderen ebene irgendwie. es ist unheimlich schön einen sv zu haben, denn er ist wie ein teil von einem selbst und schwingt im einklang mit einem :)

    lg
    Santina
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen