1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenverwandtschaft oder Einbildung?!

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von 6Schutzengel9, 6. Januar 2006.

  1. 6Schutzengel9

    6Schutzengel9 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    Hallo Zusammen!

    Ich bin erst seit kurzer Zeit hier angemeldet und bin auch nur auf diese Seite gekommen, weil mich etwas sehr beschäftigt im Moment. Ich habe mir hier ein paar Beiträge angesehen und habe gehofft, dass auch mir jemand mit mehr Erfahrungen in Sachen Seelenverwandtschaft und Karma einen Rat geben kann. Eigentlich haben alle Beiträge, die ich gelesen haben von den Mitgliedern, die glauben ihre Dualseele oder einen Seelenverwandten gefunden zu haben, mit einem Mann, Liebe und viel Liebeskummer zu tun.
    Bei mir ist das etwas ganz anderes und ich glaube auch nicht, dass ich meine Dualseele gefunden haben, aber es gibt doch auch Seelengefährten, von denen man ganz viele trifft im Leben?
    Zum Beispiel wenn einem nur jemand völlig fremdes im Bus vertraut vorkommt? Ich versuche einmal meine Geschichte so kurz wie möglich auf zu schreiben.

    Also, Ich bin erst 14 Jahre alt und bin Schülerin auf einem Gymnasium. Dort bin ich in der 3. von 6 Klassen und zu meiner neuen Klassenlehrerin habe ich irgendwie ein spezielles Verhältnis. Ich kann es nicht wirklich erklären, aber es ist irgendeine Art tiefe Vertrautheit. Es sind verschiedene Sachen, wie zum Beispiel als ich neu an der Schule angefangen habe, und sie einmal auf dem Gang sah, wusste ich immer, dass ich sie als Lehrerin will und habe alle damit genervt. Und als ich mich nach 2 Jahren für ein spezielles Profil entscheiden musste, erfuhr ich erst als ich schon in der Klasse war, dass sie meine neue Klassenlehrerin war. Von da an wusste ich, dass ich mich richtig entschieden habe. Ich habe mich wahnsinnig gefreut und es gab viele kleine Sachen, die auch von ihr her darauf gedeutet haben, dass sie so was wie eine besondere Verbundenheit spürt. Alle in meiner Klasse haben schon nach kurzer Zeit gefunden, dass ich ihr absolutes Lieblingskind bin und es ist nicht so das ich aussergewöhnliche Leistungen erbringe im Schulischen. Es war viel mehr als ich z.B. auf der Klassenfahrt von irgendeinem Thema, dass irgendwie mit meinem Leben und Interessen zu tun hat, hatte sie auch irgendeine Verbindung zu dem. Viele würden sagen, dass ich einfach nur verliebt bin, aber eigentlich bin ich der festen Überzeugung, dass ich hetero bin und in einen Jungen verliebt zu sein ist ganz anders. Und ich habe mich Lehrern gegenüber nie besonders angezogen gefühlt :) und sie würde auch nicht besonders gut aussehen.
    Aber was hat das Ganze zu bedeuten?
    Es ist viel mehr so, als würde ich sie schon so lange kennen und trotzdem ist sie mir völlig fremd. Ich werde irgendwie nicht schlau daraus und es ist ja nicht so, dass ich sie einfach drauf ansprechen kann wie meine beste Freundin, denn wenn ich mir das alles einbilde, was auch keinen Sinn ergeben würde, wäre das ganz schön peinlich :)

    Hoffe irgend jemand versteht so halb, was ich meine und hat schon mal so was erlebt

    Lg SE
     
  2. soul to soul

    soul to soul Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1.350
    Ort:
    dort, wo der Wind weht
    hello erstmal :)
    seelenverwandtschaft mit unbekannten ;-)

    wenn du so ein starkes gefühl hast, dann wird es wohl so sein.

    in der regel ist es so, dass du immer wieder mit den selben/gleichen seelen inkarnierst.

    meistens gehören sie zu deiner familie oder deinem engen bekanntenkreis... oder auch menschen, denen man über den weg läuft, weils einfach so sein soll... doch meistens eher im näheren umfeld.

    auch ich habe einige lehrer gehabt, die mir sehr sehr nahestehen - nachwievor, obwohl ich mittlerweile nicht mehr zur schule gehe.

    ich hoffe dir geholfen zu haben :)

    Vertraue auf dein Gefühl.
     
  3. ThisLove

    ThisLove Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    26
    Ort:
    NRW
    Einbildung, Projektion, Selbstbetrug.......
     
  4. wüstenblume35

    wüstenblume35 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    12
    Hi SE!
    Ich versteh genau was du meinst!
    Bei mir (und dem besagten Lehrer) war und ist es genauso, wie du beschreibst. Eine tiefe Angezogenheit vom ersten Moment an.
    Jemand, der sowas unqualifiziert als "Selbstbetrug" apostrophiert, hat es nie erlebt. So ein Gefühl übersteigt jegliche Rationalität, es IST ganz einfach etwas Tieferes da, dem man natürlich misstraut.
    Ob das Seelenverwandtschaft ist oder nicht, kann und will ich nicht sagen. Und auch einen Rat bezüglich Thematisieren oder nicht, kann ich dir nicht geben.

    Bei mir war es so, dass ich seit 2004, als ich die Schule (wo ich 5 Jahre auch, so wie du beschreibst, "teacher´s pet" gewesen bin) abgeschlossen hatte, freundschaftlichen Kontakt zu diesem Lehrer aufgebaut habe. Es war ganz einfach ein gegenseitiges "Muss", sich regelmäßig zu sehen. Durch lange Gespräche hat sich ergeben, dass ich mir diese "Nähe" nicht nur einbilde, sondern mein Gegenpart es sehr ähnlich wie ich wahrnimmt.

    Wir haben nach 1 1/2 Jahren intensiver Freundschaft beide das Gefühl, der andere weiß mehr über einen als man selber. Ich hab noch nie so stark für eine Menschen empfunden- Liebe ist ein unzulängliches Wort dafür (und würde auch falsch verstanden werden, es gab keinerlei Körperlichkeit in der Zeit).

    Ich kann dir nur raten, auf dein Gefühl zu hören (bei mir "musste" es irgendwie raus, und ich hatte das Gefühl, diese besondere Beziehung muss analysiert und geklärt werden). Du hast ja den Vorteil, an eine Frau geraten zu sein- die tun sich ja bekanntlich leichter, Gefühle auszudrücken ;)
     
  5. engelaura

    engelaura Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    165
    zu dem Thema kann ich auch was schreiben,
    vor 3 jahren fing ein neuer kollege bei mir an, er ist mein großer chef, als ich ihn das erste mal sah, hatte ich das gefühl ihn schon mal begegnet zu sein, alles an ihm war mir so vertraut, ich wusste damals nicht, was ich davon halten sollte, es ist seine ganze ausstrahlung sein lächeln usw. möchte ihn gern näher kennenlernen, er ist sehr vorsichtig würde gerne, aber traut sich nicht, ich bin die einzige auf arbeit von seinen untergebenen mit der er sich auch hin und wieder über privates unterhalt, ich weis nicht, wie ich ihn dazu bringe sich mal mit mir zu treffen, vielleicht würde ich dann mehr erfahren, er ist mir sehr sympatisch ich ihm auch, ich denke mal, wenn er eine andere position hätte wäre es leichter, ich fühle mich in seiner nähe wie ein kleines mädchen das zum erstenmal in ihrem leben verliebt ist, vielleicht waren wir in einem früheren leben schon mal zusammen und aus irgend einem grund ging es auseinander?
    Wie kann ich es nur anstellen?
    lg engelaura:liebe1:
     
  6. wüstenblume35

    wüstenblume35 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Anderes Thema ;)
     
  7. Ralf-D

    Ralf-D Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bad Vilbel
    ...dann fragt Euch mal folgende Dinge:
    - Empfinde ich Gleichheit oder Ebenbürtigkeit ?
    - Besteht große sexuelle Anziehungskraft ?
    - Hatte ich bei der ersten Begegnung ein Gefühl von
    Zeitlosigkeit und Erkennen ?
    - Fühle ich mich durch Gegenwart des anderen seltsam
    beruhigt, sanft glücklich oder vervollständigt ?
    - Habe ich das Gefühl ihn schon immer zu kennen ?
    - Fühle ich mich behütet und beschützt ?
    - Teilt mein Gegenüber diese Empfindungen ?
    - Spüre ich eine Form von bedingungsloser Liebe ?
    Bei Bejahung all dieser Fragen liegt Seelenverwandtschaft sicher vor !
    Aber bedenkt:
    Die Liebe hier ist eine ganz andere, als die zwischen Mann und Frau.
    Sexuelle oder partnerschaftliche Verbindungen sind zwischen verwandten Seelen grundsätzlich auch nicht vorgesehen. (Wer schon länger einige seiner Seelengeschwister kennt, weiß warum ich das sage.)
    Bedenkt auch, daß es anderen Verbindungen gibt, die auch ein Erkennen und eine Vertrautheit nach sich ziehen können (z.B. Freunde, Partner oder auch Feinde aus früheren Inkarnationen).
    Ich wünsche Allen viel Glück bei der Suche nach Seelenverwandten. Es ist ein einmaliges Gefühl und mit nichts zu vergleichen wenn man sich gefunden hat.
    Ich selbst habe das Glück 2 Seelengeschwister eindeutig identifiziert zu haben.
    Liebe Grüße
    Ralf
     
  8. wüstenblume35

    wüstenblume35 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    12
    Ich darf auch erleben, dass alle diese Punkte zutreffen :)
    Was ich allerdings nicht verstehe, warum das Sexuelle nicht "vorgesehen ist"?
    Gibt´s da einen tieferen Grund?

    Lg
    Enibolas
     
  9. engelaura

    engelaura Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    165
    :nono: :escape:
    ich glaube nicht, dass ich da mit meinem Beitrag so falsch lag, denn es hat schon damit zu tun.
    Ich habe ihn gesehen und sprechen gehört, dabei hatte ich auf einmal das Gefühl, als kenne ich diesen Menschen er war und ist mir sehr vertraut das ist mir so noch nie passiert, ich habe keinen Gedanken gehabt, Boh das ist der Mann und kein anderer, Nein!!! ich dachte woher kennst Du ihn?? Möchte mich mit ihm treffen und quatschen, mal sehen wie da meine Gefühle sind. Und da lag ich bei Seelenverwandschaft mit meinem Thema falsch? engelaura
    :escape:
     
  10. wüstenblume35

    wüstenblume35 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Sorry, wie es in Wirklichkeit ist, musst du natürlich selbst wissen.
    Aber lies dir deinen ersten Beitrag nochmal durch- ich finde, das liest sich wie eine "ganz normal" Lovestory. Hier noch dazu ganz klassisch: Sekretärin mit Boss :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen