1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenverwandtschaft macht Euch krank !!!

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von rosim, 7. Mai 2007.

  1. rosim

    rosim Guest

    Werbung:
    ...ich weiß, mit diesem Thread mache ich mich wieder mal unbeliebt, aber ich möchte Euch auffordern zu bedenken, daß dieser Thread unter "Esoterik kritisch" steht !!!

    Meiner Meinung sind Menschen, die an Seelenverwandtschaft glauben von der Realität weit entfernt...

    Wenn ich hier einige Threads und Beiträge lese, wird mir übel, gestapelter Blödsinn !

    ...ich bewundere Jene, die mit der Seelenverwandschaft ausgeglichen umgeh'n können und bedauere die Anderen, die in Popstars Seeleverwandte erkennen !!!

    Ich würde mir wünschen, daß das Wort Seelenverwandtschaft verboten wird !

    ...ansonsten, Gute Besserung !!! :zauberer1

    Ich bestehe darauf, daß bei evtl. Antworten zu diesem Thema ein gehobener Umgangston Mindestvoraussetzung ist !!!
     
  2. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    irgendwie versteh ich deine ansicht.
    man kann sich schon selber sehr irre machen damit.

    aber andererseits muss ich sagen - ich hab keine ahnung von seelenzeugs:clown:

    lg
     
  3. rosim

    rosim Guest

    99 Punkte für Dich !!! :zauberer1

    (100 Punkte bekommt man, wenn man mir total zustimmt !!!)
     
  4. Daphne

    Daphne Guest

    Herst Schatzal,ich denke ich brauche nicht sehr viel dazu sagen.Du kennst meine Ansicht über dieses Thema.
    Stimme ich dir in allen Punkten zu.

    Juhuuuu ich hab`100 Punkte! :banane:
     
  5. rosim

    rosim Guest

    Ich weiß Süsse ! :liebe1:

    ...nur leider war Dein Beitrag OT !!!
     
  6. Fluegel

    Fluegel Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2006
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hm ... ich muss sagen, dass ich mich mit der Thematik nie wirklich befasst habe.
    Entweder ich verstehe mich mit einem Menschen gut, oder eben nicht. Das hat meiner Meinung nach mit Seelenverwandtschaft nur wenig zu tun.
    Es gibt halt Menschen die aus welchen Gründen auch immer besonders mit meinem Charakter harmonieren und umgekehrt!
    Aber Seelenverwandtschaft ... ein komischer Begriff, wenn man bedenkt, dass auf der anderen Seite immer gesagt wird, es wären doch eh alle gleich etcpp. und eine Urseele und alles ist eins usw.

    Habe solche Themen nie verfolgt.
    Denke aber, dass man nicht von Seelenverwandtschaft sprechen kann, wenn man die Person nicht kennt (gerade bei Popstars *g* - hier ist ja das meiste Show), egal wie man dem Begriff gegenüber steht.
     
  7. rosim

    rosim Guest

    Beachtlicher Beitrag ! :zauberer1
     
  8. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hm, ich würde eher meinen, dass dieser Glaube bzw. diese Überzeugung Ausdruck einer Art Erkrankung ist. *kopfkratz* Erkrankung ist vielleicht nicht ganz das richtige Wort... vielleicht eher eine Art Stehenbleiben auf einer sehr kindlichen Stufe. Für mich ist der Glaube an SV Ausdruck des Wunsches nach Symbiose, also einem sehr frühen Zustand in der menschlichen Entwicklung. Diese Symbiose aufzugeben, ist ziemlich schmerzlich, und es ist gar nicht so einfach, erst einmal zu erkennen, dass man in einer solchen überhaupt drinsteckt. Das Dämmern kommt wohl erst, wenn es arg weh tut - ich spreche da durchaus aus eigener schmerzlicher Erfahrung.

    Und die "Symptome" sind tatsächlich die einer mehr oder weniger ausgeprägten Abhängigkeit. Das ist nicht so witzig, wenn es dann zu Entzugserscheinungen wie Herzrasen, Schwindel und anderem kommt, wenn der Partner etwas tut, was die Symbiose bedroht. Ein Alkoholiker weiß wenigstens, weshalb er zittert.

    Allerdings erlebe ich auch immer wieder eine ziemliche Giftigkeit, wenn dieses Konzept der Seelenverwandtschaft in Frage gestellt wird - aber sogar die kann ich nachvollziehen. Ich war auch sehr empört, als man mir behutsam nahebringen wollte, dass ich mich wie ein Junkie verhalte. :rolleyes: Ich habe es einfach nicht glauben wollen / können. Dachte, dass das alles Liebe sei.

    Erwachsen zu werden war eine gute "Therapie".

    Lieben Gruß
    Rita
     
  9. Ganesha

    Ganesha Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    354
    Hallo Rosim,

    LG
    Ganesha
     
  10. rosim

    rosim Guest

    Werbung:
    Respekt !

    Das hast Du sehr gut beschrieben ! :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen