1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenverwandtschaft ---> Ehe???

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von _Regenbogen_, 30. April 2008.

  1. _Regenbogen_

    _Regenbogen_ Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    33
    Werbung:
    Hallo!

    Mich beschäftigt seit geraumer Zeit die Frage, wie sich eine Freundschaft, die auf etwas wie Seelenverwandtschaft beruht langfristig entwickelt.

    Nun, wir sind beide 20, kennen uns seit 5 Jahren und sind eigentlich wie Bruder und Schwester. Wir sind einander wirklich sehr ähnlich. Das liegt vermutlich daran, dass wir im Alter zwischen 17 und 19 beide in einer sehr schweren Zeit gesteckt sind und extrem aneinander gehangen sind. Dieses Alter ist ja bekanntlich das, in dem man als junger Mensch seine Persönlichkeit und seine Prinzipien formt und festigt. Bei uns war es auch nicht anders.

    Ich muss dazu sagen, wir sind beide etwas schwierige Persönlichkeiten und haben insbesondere Schwierigkeiten, einen Partner bzw. eine Partnerin, die unseren Ansprüchen genügt zu finden.

    Unser Verhältnis zueinander sieht so aus, dass wir einander fast bedingungslos vertrauen, außerdem können wir beide die Gefühle des jeweils anderen mitfühlen. Wir sind auf einer sehr tiefen Ebene verbunden. Eine solche Verbundenheit habe ich bisher mit keinem Mann, mit dem ich eine Beziehung hatte erlebt. Es ist vergleichbar mit nahen Verwandten.

    Wir haben uns eigentlich in sehr pubertärem Alter kennen gelernt, haben uns jedoch nie geküsst oder gar miteinander geschlafen. Natürlich, wir umarmen uns und kuscheln auch manchmal, aber das hat mit körperlicher Liebe nichts zu tun.
    Unser gemeinsamer Freundeskreis ist groß und ich getraue mich zu sagen, dass es niemanden gibt, der nicht zumindest insgeheim davon ausgeht, dass wir einmal zusammenkommen und sehr lange zusammen bleiben werden. Das inkludiert auch meine und seine Eltern.

    Also, was sagt ihr dazu? Wie entwickelt sich so was weiter? Da ich ja doch eine der jüngeren hier im Forum bin würde ich sehr gerne wissen, wie sich solche Freundschaften bei euch langfristig entwickelt haben. Und wie soll man damit umgehen? Einfach auf sich zukommen lassen?

    Alles Liebe!!
     
  2. Maud

    Maud Guest

    Also, was sagt ihr dazu? Wie entwickelt sich so was weiter? Da ich ja doch eine der jüngeren hier im Forum bin würde ich sehr gerne wissen, wie sich solche Freundschaften bei euch langfristig entwickelt haben. Und wie soll man damit umgehen? Einfach auf sich zukommen lassen?

    Alles Liebe!!




    Hier einige Punkte, die aufzeigen, daß man seiner Dualseele begegnet ist:

    Veränderungen, die du durch eine Menge von ungewöhnlichen Umständen machst, völlig unplanmäßig und wie durch Magie.
    Da ist ein unbeständiges Gefühl, welches du bisher noch nicht erlebt hast.
    Du empfindest ein sofortiges und tiefes Kennen für den anderen.
    Es ist ein elektrisierendes Gefühl zwischen euch beiden, das Worte nicht beschreiben können.
    Das Erkennen geschieht unverzüglich – so als wäre keine Zeit verstrichen von dem Zeitpunkt an, als ihr noch zusammen wart.
    Es fühlt sich fast so an, als hättest du nicht gelebt, ehe diese Wiedervereinigung geschah.
    Du empfindest eine tiefe Verbundenheit mit Gott und allem was IST, welche du niemals zuvor gekannt hattest.
    Es bringt Gefühle an die Oberfläche, von denen du gedacht hattest, diese wären niemals möglich.
    Ihr zwei seit untrennbar miteinander verbunden.
    Wenn du in die Augen des anderen schaust, scheinen Raum und Zeit bedeutungslos zu werden.
    Es existieren keinerlei Barrieren zwischen euch Zweien. Die Verbindung ist absolut einmalig.
    Eure Unterhaltungen scheinen endlos zu sein.
    Ihr habt einen starken und aufrichtigen Drang, etwas für die Allgemeinheit tun zu wollen.
    Du gibst freiwillig dem anderen und denkst nicht an das Bekommen.
    Es ist ein besonders begnadetes Attribut in dieser Beziehung, welcher alles andere, was du jemals zuvor erfahren hast, übersteigt.
    Du hast mit deiner Dualseele weiterhin Karma aus vergangenen Leben, doch ihr beide vergebt euch dieses durch eure bedingungslose Liebe füreinander.
    Euer Selbstwertgefühl hängt nicht vom anderen ab, da ihr zusammen ein ganzes Selbst ergebt.
    Es ist ein starkes Gefühl von uneingeschränkter Verbundenheit.
    Eure gegenseitigen Empfindungen füreinander sind sehr spirituell.
    Es existieren keinerlei Beschränkungen in dieser Verbindung. Alles beruht auf Frieden ohne den Wunsch nach Besitz oder Kontrolle über den anderen.
    Ohne Zweifel wißt ihr, daß ihr den anderen aus einem bestimmten Grunde bekommen und gefunden habt.
    Du wirst mit dem anderen weder konkurrieren, noch vorgeben müssen, anders zu sein als der, der du bist.
    Aufgrund eurer Ähnlichkeiten wirst du ohne Zweifel das Empfingen der Komplettierung durch den anderen haben.
    Vertrauen, Zuneigung und Akzeptanz für eines jeden anderen Erwachens geschieht automatisch.
    Es beinhaltet ein starkes Empfinden an Bedeutung für diese Verbindung.
    Die körperliche Liebe untereinander ist ein gesegneter Akt, welcher die bedingungslose Liebe von einem zum anderen nur unterstreicht.
    Wenn du den anderen anschaust, hast du das Gefühl, dich selbst zu sehen.
    Du lebst eine Empfindung von Verbundenheit, die ohne Vergleich ist.
    Der sich zwischen euch entwickelnde Grad an Intimität und Freundschaft ist ohne Gleichen.
    Du erkennst, daß ihr beide Gotteskinder seid.

    Es gibt zudem andere Übereinstimmungen, z.B. das Gefühl nach Hause gekommen zu sein und dort eine Person anzutreffen, von der man nicht getrennt werden kann. Des weiteren ist ein intuitives Verständnis für den anderen sofort vorhanden.

    © Jahsira 06.11.2003

    http://kristallpalast.beepworld.de/dualseelen.htm

    Alles Liebe Maud

     
  3. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest



    Das kommt meistens vor.


    Ein unbeständiges Gefühl??? Was ist damit gemeint???
    Sollte es nicht ein beständiges Gefühl sein, was Dich weist?!


    Das findet doch öfter statt – dass Dir jemand vermeintlich Unbekanntes im Gefühl bereits sehr vertraut ist.


    Noch nie erlebt, dass Du Dich von einer anderen Person elektrisiert und inspiriert gefühlt hast – ohne dass Worte dazu nötig waren???


    Es ist immer das Herz, was im Nu weiß, wo es wie ein Vogel zu s(chw)ingen anfängt – und da geschieht dann, wenn der Augenblick dazu gekommen ist und nicht geplant nach einem Ziffer- oder Kalenderblatt.


    Dornröschen oder Schneewittchen, die auf ihre Prinzen warten, die sie zum Leben erwecken sollen.

    Oh – da müssen wir bis in alle Ewigkeit warten.

    Denn nur Du kannst Dich zum Leben erwecken.
    Und wenn Du auf eine andere Person hoffst, die das für Dich tun soll, wartest Du vergebens.

    Wenn Du Dir nicht selber alles bist, wird auch eigene Halbherzigkeit nicht durch eine andere Person ganz.


    Wow! Echt???
    Für mich ist es umgekehrt: erst im Herzen mit Gott auf Du und Du, erkennst Du auch im Nu ganz eindeutig, wo es wirklich gefühlsmässig für Dich bei einer anderen Person stimmt und wo nicht. Was jedoch nicht heißt, dass dann alles zwischenmenschlich in bester Butter ist, wenn die andere Person noch nicht für sich selber Her(t)z-Licht ist, sondern unter den (Geld)Scheffel gestellt, wofür Geld jedoch nicht verantwortlich zeichnet. Denn erst mit den neugeborenen oder offenen Augen des Herzens weißt Du, was in dieser Gesellschaft gespielt wird und Dir dann als Foul geliefert wird.


    Auch das ist alltäglich und geschieht Dir doch öfter als gedacht, das Gefühle urplötzlich und ungeplant an die Oberfläche und den Tag kommen, auch wenn es Nacht ist.


    Das kennst Du doch auch: als Kind im Mutterleib.
    Da warst Du bereits untrennbar mit Leib und Seele einer anderen Persönlichkeit und ihrem Schwingungsfeld mit Haut und Haar verbunden.


    Bei welcher Persönlichkeit – von welcher Spezie oder Lebewesen auch immer – geschieht das nicht???



    Und wann kommst Du dann wieder zu Atem, wenn es weder Punkt noch Komma oder Pause gibt???

    Hast Du Dich noch nie mit jemand sehr gut unterhalten.
    Das, was Dir wirklich seelenverwandt und wesensähnlich ist, spricht das Herz und nicht das Hirn an!
    Und im stillschweigenden, nonverbalen Verständnis liegt doch die grösste Kraft – auch wenn es für die andere Person nicht erklärlich ist, ist sie selber nicht im Herzen und sieht mit dessen offenen Augen sehr klar – wie es bereits der Kleine Prinz schon wußte.


    Das bezieht sich auf alles und jegliches und bevorzugt niemand.


    Wenn Du von anderen Dein Seelen-Heil erhoffst, verspielst Du Dein Mit-Dir-Selber-Glücklich-Sein. Dann erwartest Du von einem Seelenverwandten eine Gnade, derer Du Dich Dir selber nicht wert erachtest. Und das gelingt nicht – weil auch die meisten Seelenverwandten von anderen ihr Grossen Glück erhoffen, das sie sich nur selber sein können…


    Bedingungslose Liebe ist geistige Arbeit an Dir selbst!
    Nur, weil es geschrieben steht, liebst Du nicht auf einmal bedingungslos, wenn Du von klein auf gelernt / verinnerlicht hast, dass Du nur bedingt in dieser Gesellschaft geliebt wirst und dafür irgendeine Leistung zu erbringen hast.

    Liebe ohne Bedingungen ist ein Geist, der keine Grenzen kennt, oder ein erweitertes / erhöhtes Selbst-Bewusst-Sein. Und Selbst-Erkenntnis lässt sich nicht von Gottes-Erkenntnis trennen.

    Wenn Du Dich zurückerinnerst, so gibt es Viele, denen Du Dich im Herzen verbunden fühlst – wenn auch nicht immer seelenverwandt oder wesensähnlich.

    Da Du nicht als unbeschriebenes Blatt in die Existenz gekommen bist, sondern bereits in Deiner Erinnerung ein Bewusstsein dafür mitgebracht hat, was Dir entspricht oder nicht, gibt es unendliche Verknüpfungen mit anderen – vergleichbar des techno-logischen World-Wide-Web.


    Das ist doch ein Widerspruch in sich!
    Dein Selbstwertgefühl hängt nicht vom anderen ab und doch kannst Du Dich erst mit einer anderen Persönlichkeit ganz fühlen???

    Jetzt fühlst Du Dich nicht ganz und rund mit Dir, sondern nur halb???

    Worte sind äusserst tricky und bringen Dich unverhofft bzw. unbewusst geistig zu Fall.


    Liebe Deine/n Nächste/n wie Dich selbst.
    Wenn Du nicht zuallerst Dir selbst uneingeschränkt – also bedingungslos – verbunden bist, wirst Du niemals von der Hoffnung auf einen Seelen-Retter loskommen und immer geistig gefesselt bleiben.


    Sehr spirituell ist von einem hohen oder tiefen oder subtilen Bewusstsein für sich selbst nicht zu trennen. Das findet sich jedoch nicht so oft bei Anderen und Du findest dann anstatt Gegenliebe viel zu oft Gegenwehr – auch wenn es ein/e Seelenverwandte/r ist ;-)


    Das ist natürlich.
    Keine geistig-seelische Verbindung beruht auf Beschränkung, sondern allein auf grenzenloser Offenheit.
    Sicherlich kannst Du den Kontakt beschränken, jedoch kannst Du Dich nicht willentlich von inneren Verbindungen lösen, die einfach „da“ und nicht von Dir „gemacht“ sind.


    Das ist immer die Prüfung in einer Beziehung, in der Du die andere Person wirklich von ganzem Herzen liebst und Dir dessen zutiefst bewusst / gewiss bist: Deine eigenen krankmachenden Verhaltensmuster aus dem Spiel zu lassen. Dafür musst Du Dir jedoch selbst gewachsen und geistig sehr stark sein, damit Du nicht immer wieder alten Reflexen auf Herausforderungen und in Situationen, die Kindheitsängste aktivieren, zum Opfer fällst.


    Sicher.
    Um geistig auf Herz und Nieren geprüft zu werden.
    Ob Du wirklich stark in Deiner bedingungslosen Liebe bist, auch wenn die anderer nur bedingt zu haben ist, und ob Du wirklich gut mit Dir bist und auf Dich eingestimmt – so wie es die Niere auf ihren Zwilling ist oder insgesamt alle werktätige Intelligenz Deines Organismus.


    Bist Du fähig, zu Dir selbst aus ganzem Herzen JA! zu sagen – wie eine wirklich göttliche Mutter oder ein wirklich himmlischer Vater zum leiblichen Kind???

    Bist Du fähig, Dich mit all Deinen Macken und Denkfehlern zu akzeptieren und jeden Tag von Neuem ganz im Guten mit Dir selber anzufangen???


    Solche Gedanken müssen aus der Not nach Seelenrettung durch andere geboren worden sein!

    Niemand anderer kann Dich geistig mit Dir selber vollkommen fühlen lassen – ausser ganz allein Du selbst.

    Nur solche, die sich mit sich selber ganz fühlen, sind sich selber ebenbürtig – und damit auch in einer Seelenverwandtschaft, denn ansonsten fühlst Du Dich geistig unter- oder überlegen und das kann niemals eine wirklich Partnerschaft sein – so wie die eine Niere mit der anderen Niere in Liebe zusammenarbeitet und an ihrem Wohlergehen interessiert sind. Eine Niere ist ohne die andere Niere nur die Hälfte wert, doch auch für sich ist jede Niere ganz und nicht in ihrem SelbstHochWertGefühl von der anderen abhängig. Wahr ist jedoch auch, dass wir gemeinsam (ob in Partnerschaft – privat oder gesellschaftlich - ) immer stärker sind und wie die vereinte Kraft zweier Nieren mehr bewältigen können ;-)


    Wow!
    Wenn das so einfach wäre, hätten wir ja gesellschaftlich kein Problem!
    Wir werden ja bereits in diesem Bewusstsein geboren: in tiefstem Vertrauen zu unserer zwischenmenschlichen Umgebung und in der Erwartung, sich in den besten Händen fühlen zu können…
    Dann fühlen wir uns fallen gelassen…

    Natürlich ist es einfach, Vertrauen, Zuneigung und Akzeptanz bei gefühlsmässig innig Vertrauten zu empfinden.
    Doch was ist, wenn der Alltag wieder mit seinen Bedingungen ins Spiel kommt und uns aufzeigt, wie geistig weit wir mit uns selber schon gekommen sind – oder auch nicht?!



    Kannst Du irgendetwas anderes als Dich selber in den Augen anderer sehen???


    Alle Verbindungen sind unvergleichlich!


    Wer oder was nicht???


    Für welches Lebewesen fehlt Dir das Gefühl oder Bewusstsein und das intuitive Verständnis???

    Wenn Du eine andere Person brauchst, um Dich nach Hause gekommen zu fühlen, hast Du wieder ein Problem, ist die Person wieder eher als Du selber fort – und damit Dein Hort…

    Nur, wenn Du Dir selbst zu Hause und innig vertraut bist, bist Du geistig frei und nicht mehr auf das Seelen-Heil anderer angewiesen zu Deiner eigenen Erinnerung an Dich.

    Kristallpalast ist als Wort heutzutage in, weil Atlantis auch als Bewusstsein in der eigenen Erinnerung versunken ist…

    Europa reitet den Stier!

    :waesche1:
     
  4. Maud

    Maud Guest

    Unglaublich da hat ja jemand den vollen Durchblick bravo!

    Liebe Grüße Maud
     
  5. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest


    Wenn Du das erkennst, fehlt er Dir auch nicht :)

    Grüße vom (Fische)Schwanz der (Seh)Jungfrau ;-)
     
  6. Maud

    Maud Guest

    Werbung:

    Ich bewundere deinen Scharfsinn!

    Liebe Grüße Maud
     
  7. also gut!
    wer so eine lange Litanei mir da hinschreibt
    der MUSS RECHT HABEN


    da gibt es nichts mehr draufzusetzen boah:clown:


    ich werde gleich heute Nacht die Motorsäge rausholen und
    alle Energieschläuche durchsägen, wird dauern da meine
    besonders dicke sind. Sie sind aus Kamelhaut:clown:



    aber ich tus
    das muss einfach sein



    gute Nacht
    die Arbeit ruft:escape:
     
  8. Lilith

    Lilith Guest

    Werbung:
    Du bist im Besitz einer magischen Motorsäge, die das zu schaffen vermag?:clown:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen