1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenverwandter vergessen?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Kiara88, 8. September 2008.

  1. Kiara88

    Kiara88 Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo allerseits!

    Erstmal muss ich sagen, dass ihr ein ganz tolles Forum habt, es sind viele wertvolle Infos drin und man kann Vieles lernen!

    Ich habe mich im Forum Seelenverwandtschaft etwas "durchgelesen" und glaube nun, dass ich einen Selenverwandten "getroffen" habe. Naja was heisst "getroffen", ich kenne ihn nur flüchtig, seit ca. 3 Wochen chaten wir miteinander, aber nur aufgrunddessen, weil wir bis jetzt aus berfulichen Gründen noch keine Zeit hatten, uns zu treffen, aber wie gesagt, kennen tun wir uns schon ein bisschen.

    Nunja ... irgendwie ist es dazu gekommen, dass wir die letzte komplette Woche sehr viele intime Fantasien ausgetauscht haben und festgestellt haben, dass wir perfekt zueinander passen ... die Energie, die "geflossen" ist, war einfach unvorstellbar ... so das uns das schon Angst gemacht hat, wir haben uns sogar entschieden, dass wir uns unmöglich alleine treffen können, weil wir bestimmt sofort übereinander herfallen werden, also nur unter "Aufsicht" ... das Problem ist, dass wir beide verheiratet sind, er hat sogar ein Kind ... Deshalb haben wir uns "versprochen", dass wir uns im nächsten Leben suchen werden, um das zu erleben, was wir uns vorgestellt haben ...

    Ich wollte aus diesem Grund fragen, wie ist das eigentlich, wenn man sich dazu etnschliesst, in diesem Leben nichts "daraus" zu machen, schadet das der Seele?

    Danke im Voraus für euere Meinung!

    Herzlichen Gruß
    Kiara88
     
  2. omnitak

    omnitak Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    394
    Liebe Kiara88,

    nach 3 Wochen chatten passt ihr perfekt zueinander, wofür? Für Gespräche, für ein Abenteuer, für immer, für eine Beziehung, mit Alltag - ohne Alltag, Freundschaft, Sx,...wofür?

    Ihr habt euch jetzt getroffen, natürlich könnt ihr es auf die lange Bank schieben, vielleicht habt ihr das ja auch schon ein paar Mal gemacht. Wenn ihr euch versprecht, euch zu suchen, werdet ihr im Stadium des Suchens ev. verbleiben, so wie jetzt eben, es wird vielleicht nicht viel anders sein als jetzt.

    Meinen Lernerfahrungen die anstehen, kann ich nicht davonlaufen, sie kommen bald wieder, ev. heftiger, mit anderen Partnern, immer wieder, bis ich sie gelöst habe. "Nichts" daraus machen, geht meiner Meinung fast nicht, vielleicht nicht mit dieser Person, aber ich werde andere Menschen treffen, um meine eigene individuelle Aufgabe zu lösen...

    Wie glücklich muss meine Ehe sein, wenn ich mit jemand anderem meine speziellen Phantasien ausleben möchte? Und da es immer nur um mich geht, muss ich mir anschauen was mit mir los ist, wo ich stehe, und warum ich ev. leide...

    Versprechungen über Raum und Zeit haben große Kraft, sie wirken, weiß ich aus eigener Erfahrung...ihr lebt aber jetzt, ihr könnt aber auch jeder vor eurer eigenen Aufgabe auch die Augen verschließen, die Seele hat viel Zeit - so denke ich.

    Alles liebe :)
    omnitak
     
  3. tiffanytiffel

    tiffanytiffel Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    322
    Ort:
    nähe bielefeld
    vielleicht möchtest du einfach das es ein seelenverwanter ist um deine gefühle zu rechtfertigen, denn eigentlich ist es ja nicht fair was ihr da macht, auch wenn körperlich nichts passiert ist...

    lg :)
     
  4. Kiara88

    Kiara88 Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Deutschland
    Hallo omnitak,

    und vielen Dank für deine lieben Worte. Wie komme ich eigentlich drauf, dass wir selenverwandt sind ... Gedankenübertragung, er schrieb vor allem Sachen, die ich gedacht habe, aber nie angedeutet habe und ich wiederum genauso und wie gesagt, wir kennen uns nur von "Hallo, wie gehts dir?" oder auch dieses tiefe Vertrauen, was wir zueinander empfunden haben, als würden wir uns seit einer Ewigkeit kennen ... passen zueinander ... für Gespräche - auf jeden Fall, für immer - gefühlsmässig ja, aber kennen tun wir uns noch nicht, wollen es demnächst nachholen, mit Alltag - ja und die Freundschaft - es sah so aus, als wäre sie schon immer existent gewesen ... es ist schwierig sowas zu beschreiben ...

    Verstehe ich dich richtig (leider kenne ich mich nicht so gut aus), dass ich die Aufgabe in mir trage und wenn ich ein Problem habe, muss das Problem nicht mit einer konkreten Person gelöst werden? Wie könnte ich das "umlenken"?

    Vielen lieben Dank!

    LG
    Kiara88

     
  5. puenktchen

    puenktchen Guest

    Hallo Kiara88
    Du hast einen Mann kennengelernt im www den Du magst. Und nun geht es nicht so richtig "weiter" weil ihr beide verheiratet seid und wollt Euch am liebsten trennen weil ihr "nasse Füße" bekommt (? hoffe, ich habe es so richtig verstanden)
    Als VerheirateteR ist man doch nicht ein Leben lang eingesperrt und darf keine neuen Menschen mehr kennenlernen!
    Warum macht Ihr es nicht so, daß Ihr euren Ehepartnern sagt so und so in einem Forum habt ihr jemanden kennengelernt und wir wollen uns ALLE mal kennenlernen. Also mit EhepartnerIn, Kind und Kegel. Das könnte doch ein richtig schöner Nachmittag werden ohne große Geheimnisse. Und dann siehst Du daß Du den Mann vielleicht gar nicht leiden magst und Dich aber mit seiner Frau gut verstehst oder wie auch immer.
    so sehe ich es, ansonsten wirst Du den Gedanken an dem Mann vielleicht lange Zeit nicht mehr los werden.
    Ich hoffe für Dich daß das Ganze kein Scherz von dem Typen ist, ich selber traue dem www und den Menschen die ich selber nicht sehe und höre nicht.
    Alles Gute Dir
    gruß puenktchen
     
  6. omnitak

    omnitak Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    394
    Werbung:
    Liebe Kiara88,

    wir haben alle unsere individuellen Aufgaben, und wenn ich möchte darf ich sie mir anschauen, wenn nicht, wird sie solange immer wieder kommen, bis ich sie gelöst habe.

    Mit wem ist eigentlich egal, da es um die Aufgabe geht, und nicht um die Person, die ein Problem in mir auslöst. Der andere ist nur Auslöser, nicht die Ursache meines Problems. Es geht immer nur um mich, wenn ich das erkannt habe, muss ich nichts "umlenken", es geht ja nur um mich.

    Also beginne ich bei mir, z.B. warum leide ich, bin ich unglücklich oder auch glücklich....dann wird sich auch der andere, das außen, ändern.
    Seelenverwandte helfen mir dabei, das ist das schöne daran.

    Alles liebe
    omnitak
     
  7. Gaia

    Gaia Guest

    Hallo omnitak,

    deine Worte sind sehr interessant. Was ist, wenn man kein problem hat, aber immer erneut mit dem Problem eines anderen konfrontiert wird?

    Ich frage, weil ich auch schon einiges erlebt habe und ich immer gerne offen bin für andere Erfahrungen.....ich weiß nicht, ob du etwas damit anfangen kannst, aber es gibt Menschen in meinem Umfeld, bzw. sehr viele, die bewegen sich in mir und durch mich. Ich lasse sie, weil ich weiß, wir wachsen dadurch gemeinsam. Sie erschaffen sich, wir uns, ich führe sie, dadurch dass sie mich führen. Dennoch bin ich mir in jedem Moment bewusst, was ich sehe und sie sehen, bin nicht ich, trotz allem ist es in dem Moment. Kannst du meine Worte ein wenig nachvollziehen?

    Danke dir schon mal für deine Antwort.

    LG
    Gaia:)
     
  8. omnitak

    omnitak Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    394
    Sorry liebe Gaia,

    das verstehe ich nicht, zu kryptisch :confused:.

    Ich kann nur zu den Problemen anderer etwas sagen, aus meiner Sicht.
    Die Probleme anderer lasse ich dort wo sie sind, beim anderen, es sind ja seine, warum sollte ich sie übernehmen? Außer, die Probleme anderer lösen bei mir etwas aus, dann ist der andere eben ein Auslöser - für etwas was in mir ist, das darf ich mir dann eben ansehen wenn ich möchte, aber bei mir.

    Ich kann niemanden ändern, nur mich selbst, jeder ist für sich selber verantwortlich...
    Ausnahme, wenn mich wer anderer bittet ihm zu helfen, oder drohende Lebensgefahr.

    Liebe Grüße
    omnitak
     
  9. daljana

    daljana Guest





    würdest du das machen,ein gemeinsames treffen,wenn du auch weißt das da schon sexuelle lüste mitspielen?wär mir echt zu heftig.
     
  10. Gaia

    Gaia Guest

    Werbung:

    Dir auch ganz liebe Grüße

    Gaia:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen