1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenverwandte?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Serdinc, 10. Februar 2012.

  1. Serdinc

    Serdinc Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2012
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,
    Ich bin neu hier mein Name ist Serdinc,
    Bin 15 Jahre alt und in der 9.Klasse...
    Ich fange mal lieber an zu erzählen :)
    Ich weis nicht mehr genau Wan aber als ich ihn das erste mal sah hat sich in mir ein beschüter Instinkt ausgeprägt ich hatte halt das starke Gefühl ihn beschützen zu müssen... (Er ist dieses Schuljahr neu auf die Schule gekommen in der 7. Klasse und 13 Jahre alt, wir sind beide männlich)
    Dan habe ich mich mit ihm angefreundet was recht leicht ging weil die Chemie zwischen uns sofort passte :) Meine Gefühle sind jeden Tag stärker geworden und ich habe Angefangen ihn schon so wie meine 2 Brüder zu lieben und wenn ich ihn paar Tage nicht sehe macht mich das verrückt ich kann nicht schlafen und meine Gedanken sind nur bei ihm... Heute habe Ich mit meiner Lehrerin darüber geredet (sie ist sehr Spiriturell) und sie hat ihn sich mal angegguckt und meine wir waren früher (früheren Leben) sehr oft Geschwister (Brüder)...
    Mal zur Frage sonst laber ich euch noch umsonst voll :)
    Da ich mich ihn nicht öffnen will weil er meiner Meinung nach zu jung ist und es nicht verstehen würde...
    Fühlt er es auch was ich fühle? Oder gibt es Menschen denen es garnicht bewusst ist?
     
  2. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Meiner Sicht nach, würde ich deine Frage, " Oder gibt es Menschen denen es gar nicht bewusst ist?" mit einem Ja beantworten. Es gibt sie wohl die Menschen, die all dem keine Beachtung finden.
    Was die Sache angeht mit den früheren Leben und dem Ganzen, merke ich gerade wieder einmal, wie ich keine Meinung habe und auch ein wenig merke, das ich da nicht dran glaube. Aber vielleicht ist dies auch eine Angelegenheit der mangelnden Erfahrungen die ich in diesem Bereich habe.
    "Fühlt er auch was ich fühle? " Ist wohl so eine Frage, die du nur zu hundert Prozent in Erfahrung bringen kannst, wenn du ihn fragst.
    Irgendwie wirkst du etwas ängstlich, als könntest du wenn du ihn darauf ansprichst, sinnbildlich gesehen, einen Schlag in das Gesicht bekommen.
    Aber Ängste die man in sich trägt, fordern auch eine Sicherheit ...
    So bald man Forderungen stellt, fangen sie an das sie eine Liebe zerstören können.
    Geht man her und versichert immer wieder Liebe und nochmals Liebe, und fordert dann auch noch eine Rückversicherung ein, desto weniger ist es so, das die Herzen sich miteinander nur sehr wenig unterhalten.

    Wenn du das Gefühl hast, das ein gewisser Druck entsteht denkst du an ihn und das evtl. fühlen von ihm, richte dich auf eine neue Ebene aus und liebe ohne Worte!
    Warte die Zeit ab die in das Land zieht und Tage vergehen lässt...
    Liebe durch deine Gedanken, durch deine Blicke, durch deine Gesten, deine Gefühle.
    Liebe durch dein Dasein und spüre dein Herz ...
    So wirst du im Stillen eine Antwort bekommen und auch anhand seiner Reaktion merken, wie es um ihn steht und dem Empfinden zu Dir !
     
  3. Serdinc

    Serdinc Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2012
    Beiträge:
    2
    JA! Ich habe angst ihn zufragen weil ich das Gefühl habe wenn die Falsche antwort kommt daran zu zerbrechen...
    Aber ich benehme mich gegen über ihn wie ein Großer Bruder ich passe auf ihn auf ich helfe ihm, gebe ihn tipss in sachen Mädchen... und ja ich zeige ihn meine liebe mit meiner gestik, wie ich mit ihm rede etc.
    Ich habe auch das gefühl (vllt. auch einbildung) das er sich in meiner nähe wohl fühlt... immer wenn wir zsm. wird er auf einmal locker und ist glücklich lächelt die ganze zeit und öffnet sich mir :)... Er sucht auch z.B. in den Pausen immer ein gespräch mit mir aber traut sich nicht da ich ja mit meinen klassenkameraden rumhänge (weil die alle älter sind als er) zu mir zu kommen.
    Woran ich es merke? Ich kann seine Mimik gut deuten :)
    Er meinte auch einmal zu mir das er sich sehr einen Großen Bruder wünscht ^^
     
  4. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Siehst du ...
    Und diesen Weg gehend wirst du mal eine Erkenntnis reicher sein und es wird der Tag kommen an dem du eine Antwort hast, ganz ohne Zwang und Druck den du auf alles ausübst ...
     
  5. MeerAna

    MeerAna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Krems
    Liebe ist ein wunderbares Gefühl, du solltest dir aber doch die Frage stellen sind es brüderliche Gefühle oder ist da doch mehr! Wär ja ganz wunderbar - und naja auch wenn er jünger ist, weiß er doch was er fühlt, und kannst nur du die Frage stellen um eine Antwort zu erhalten. Erfordert sehr viel Mut und Feingefühl. Wenn du´s nicht willst, lass einfach laufen und warte ab was passiert. Wenns intensiver sein soll, wirds das auch bestimmt noch werden!
    Alles Gute dir, und mögen sich deine Träume und Wünsche erfüllen!!
     
  6. Eritrea

    Eritrea Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    152
    Werbung:
    Hallo,

    klar gibts Seelenverwandtschaft. Ich habe auch eine Freundin, die eindeutig Seelenverwandt ist mit mir. Ich habe sie auch mit 15 kennengelernt. Ich bin jetzt 29 und wir sind immer noch unzertrennlich. Obwohl wir inzwischen weit voneinander entfernt wohnen (50 km) und beide arbeiten, treffen wir uns min. 1x im Monat und telefonieren auch 1 x pro Woche ca. Ich bin jetzt 29, d.h. wir sind jetzt 14 Jahre beste Freundinnen.

    Meinen nächsten Seelenverwandten habe ich mit 19 kennengelernt, vor 2 Jahren haben wir geheiratet. Meistens ist es so dass es auf den ersten Blick funkt bzw. man bei Freundschaften auf den ersten Blick weiß, dass man einen Draht zum anderen hat. Das reden und kommunizieren fällt dann mit der betreffenden Person ganz besonders leicht und es ist ein Gefühl dabei, als würde man den Betreffenden besonders lange kennen.

    Nur aufpassen muss man, dass man den anderen mit seiner Liebe nicht zerdrückt, das könnte eine Freundschaft schnell wieder beenden. Genieße einfach die Zeit mit ihm, denn ich finde es auch nicht wichtig ob er so denkt wie du über Seelenverwandtschaft. Wichtig ist nur, dass er gerne mit dir zusammen ist. Übrigends meine Freundin glaubt auch nicht an den Spirituellen Quatsch wie sie das immer nennt und es klappt trotzdem seit 14 Jahren ganz gut :D

    lg Eritrea
     
  7. Siobhan

    Siobhan Guest

    Werbung:
    Hallo Serdinc,
    willkommen hier im Forum.

    Ich möchte Dir das ganze so erklären: verwandte Seelen ziehen sich immer irgendwie an, wobei es völlig egal ist, wie alt man selbst oder der Andere ist. Es ist auch egal, ob man männlich oder weiblich ist, denn Seelen haben kein Geschlecht, wenn sie nicht gerade in einem Körper inkarniert sind. Wenn man auf eine solche verwandte Seele trifft - das ist eine Seele, die man schon aus ein oder mehreren anderen Leben kennt - bekommt man dieses "besondere Gefühl". Man kann es nicht erklären, will es vielleicht sogar nicht wahr haben, aber es geht einfach nicht weg. Ob der Andere auch so fühlt, weiß man nicht, wenn man nicht darüber redet. Bei mir persönlich hat es viele Jahre gedauert, in denen ich oft nahe dran war, meine Gefühle zu äußern, aber ich wusste ja auch nicht, wie meine verwandte Seele darauf reagieren würde. Irgendwann fing er dann mit diesem Thema an, und wir fanden heraus, dass er sich auch jahrelang nicht getraut hatte, es anzusprechen. So kann man halt aneinander vorbei leben. Wir hätten es einfacher haben können.

    Ich würde an Deiner Stelle jetzt erstmal nichts sagen. Genieße die Zeit und schau, was passiert. Wenn Du ihn länger kennst, wird sich vielleicht mal die Gelegenheit ergeben, das Thema anzuschneiden, aber dazu besteht wirklich keine Eile. Wenn er eine verwandte Seele ist, wird er Dir sowieso nie verloren gehen - nicht in diesem und auch nicht in den nächsten Leben. Überprüfe einfach immer mal wieder Deine eigenen Gefühle und wie Du Dich dadurch veränderst. Dieses wiederum wird ihm helfen, ebenfalls besser "durchzublicken", da alles im Leben Reflektion ist. Ihr seid beide so jung, also genießt einfach das Leben und Eure Gemeinsamkeit. Bringt keine "Schwere" in Eure Freundschaft mit etwas, was selbst für Erwachsene sehr schwer zu begreifen ist.

    Viel Glück und halte uns mal auf dem Laufenden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen