1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenverwandte?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von benji0606, 1. Februar 2012.

  1. benji0606

    benji0606 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Gleich mal zu Beginn: Ich habe die Suchfunktion benutzt. Ich denke aber meine Geschichte ist so speziell und ich möchte sie deshalb gerne aufschreiben und eure Meinung dazu hören.

    Ich beginne mal:

    Es gibt einen bestimmten Menschen in meinem Leben, den ich im Alter von 13 Jahren kennengelernt hatte. Es war wirklich wie Liebe auf den ersten Blick, nie zuvor in meinem Leben hatte ich so ein Gefühl für jemanden und auch seitdem nicht. Ich kann zwar nicht sagen ob es wirklich "Liebe" war, es war ein ganz spezielles Gefühl, welches ich eigentlich garnicht beschreiben kann..

    Ich suchte immer sehr den Kontakt zu ihm, den er aber immer abblockte. Einige Jahre später, ich war so ca. 18 Jahre alt, sind wir durch Zufall in den selben Freundeskreis gekommen. Ich mochte ihn immer mehr als "sehr" und fühle mich besonders zu ihm immer sehr hingezogen.. wollte ihn immer beeindrucken, er aber hat mich (nur mich und ohne einen Grund) sehr oft eher abschätzig behandelt. Ich musste also dieses "vertraute" Gefühl ihm gegenüber eher unterdrücken.
    Es gelang mir dann auch gut. Ich ging dann eine Beziehung mit einem seiner besten Freunde ein. Es lief wirklich sehr gut und ich liebte meinen Freund und das tu ich auch heute noch. Es vergingen weitere 2 Jahre.
    Eines Tages kamen ich und der besagte Mann uns dann doch näher.. Wir führten wahnsinnig viele vertraute Gespräche. Es kam mir vor wie Schicksal und als würde ich ihn schon immer kennen. Schließlich kam es dann so weit, dass wir uns küssten. Ich war so richtig besessen von ihm könnte man sagen... das führte wiederum zu einer Beziehungskrise zwischen mir und meinem Freund und der andere Mann distanzierte sich von mir, da er die Freundschaft nicht aufs Spiel setzen wollte.. Ich tat mir schwer ihn zu vergessen aber es musste sein. Von da an gab er mir wieder das Gefühl mich nicht zu mögen außer in einigen wenigen Momente hatte ich dann doch das Gefühl er hätte noch was für mich übrig.

    Dann wurde ich schwanger und ich und mein Freund sind nun Eltern einer wunderbaren Tochter und unsere Beziehung könnte man eigentlich als perfekt bezeichnen. Den anderen Mann habe ich seit einem halben Jahr nun nicht einmal mehr gesehen aber ich kann einfach nicht aufhören an ihn zu denken. Ich träume von ihm, denke oft an ihn und das obwohl wir uns nicht einmal sehen..

    Ich will doch einfach den Alltag mit meiner Familie genießen aber diese Gedanken quälen mich einfach so sehr.
    Vielleicht kann mir ja jemand sagen, ob es wirklich ein Band zwischen uns gibt oder ob es einfach nur verletzter Stolz ist, der mir keine Ruhe lässt.

    Vielleicht hat ja auch jemand die Fähigkeit hellseherisch in dieses Chaos hineinzusehen, würde mich freuen!
     
  2. Sternschnuppe3

    Sternschnuppe3 Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    160
    Hallo Benji,
    damit du nicht denkst, du spinnst: Ja, sowas kann sehr wohl sein! Eine Seelenverwandtschaft ist etwas seltenes und ändert unser Leben.
    Jedoch sind mit einer solchen Verbindung auch immer Aufgaben verbunden. Ich habe selber auch meine SV getroffen und muss sagen, dass es alles ist: Schön, schwer, emotional, beängstigend... In Worten nicht zu beschreiben.

    Ich hoffe, dir ein wenig geholfen zu haben. Für Fragen bin ich immer offen!

    Viele Grüße
    Sternschnuppe
     
  3. Isabella888

    Isabella888 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Salzburg
    Ich kann dir nicht ganz folgen wenn du schreibst das deine Beziehung eigentlich perfekt ist, wenn du doch die ganze zeit an diesen anderen Mann denkst!

    Ich meine würdest du wollen das dein Freund die ganze zeit über eine ander nachdenkt?
    Oder führt ihr eine offene beziehung?

    WISO bist du eigentlich bei deinem Freund geblieben wenn du schreibst das du richtig besessen warst?

    Besessenheit ist eigentlich kein gutes Zeichen!

    Ich würde dir empfehlen ein Medium aufzusuchen die das für dich rausfindet oder eine Rückführung machen zu lassen, den wenn ihr seelenverwandt seit, erfährst du auch gleich in welcher Beziehung ihr zueinander gestanden habt!
     
  4. Munay

    Munay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    651
    Geile Voraussetzung ein Kind in die Welt zu setzen.
    Vergiss ihn. Selbst wenn da ein Band, SV, Gefühle seinerseits wäre, jetzt hast du ein Kind und die Verantwortung für ein Kind. Aus die Maus.
     
  5. 30Seconds

    30Seconds Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    329
    Hallöchen :)

    Erstmal zum Thema Seelenverwandtschaft: Ich glaube nicht unbedingt daran. Obwohl ich selbst jemanden kenne, mit dem ich diese extreme Bindung habe. Es ist auch egal, man muss der Sache keinen Namen geben, weil das nichts ändert.

    So, nun zu deiner Geschichte: Wenn du an den anderen Mann denkst, dann scheint was in deiner Beziehung nicht zu stimmen. Das ist zumindest meine Meinung. Ich denke nicht an einen anderen, wenn ich meinen Partner liebe (meine persönliche Erfahrung).

    Denk drüber nach, ob du ihn liebst oder warum sonst musst du an den anderen Mann denken? In welcher Art und Weise denkst und träumst du von ihm?
    Das Gefühl der "Besessenheit" kommt, wenn man sich so sehr in die Sache reinsteigert. Das kenne ich teilweise auch ;)

    Liebe Grüße
     
  6. Caroline

    Caroline Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    1.366
    Werbung:
     
  7. Caroline

    Caroline Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    1.366
    Es geht hier aber nicht um einen anderen Mann, in den sie sich vielleicht mal kurz verliebt hat. Es geht um eine seelische Verbindung. NIEMAND wirklich NIEMAND kann hier mitreden, wenn er es noch nie erlebt hat. Das hat nichts damit zu tun, dass man den anderen nicht liebt. Es ist halt nu vollkommen sch... wenn man den Menschen traf, der eine Erfüllung für einen war und dann auf einmal weg ist. Stell dir vor, du verlierst deinen Ehepartner durch einen Unfall. So ähnlich fühlt sich das an. Man wird ihn immer lieben. Trotzdem aber auch den anderen. Aber das Gefühl wird niemals so sein, wie das eine.
     
  8. Caroline

    Caroline Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    1.366
    Nein das kennst du nicht, sonst würdest du sie verstehen. Sowas verstehen nur Leute, die es erlebt haben und dabei bleib ich.
     
  9. schlumpf

    schlumpf Guest

    Du kannst noch 1000 Mal schreiben, dass das NIEMAND (außer dir) verstehen kann. In Wahrheit können das sehr viel mehr Menschen begreifen als du glauben magst. Und gerade deshalb kann man auch sagen: Es ist dein Kopf, der das macht. ;)
     
  10. Isabella888

    Isabella888 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Trotzdem! Seelenverwandte kommen aus einem früheren leben und man sollte im hier und jetzt leben!

    In jedem leben ist man anderes, wegen Erziehung dem Ort an dem man geboren wurde, ob man ein Mann oder eine Frau ist, der Epoche in der man lebt und unter welchen Sternen man geboren wurde!

    Auch wenn ein SV den man trifft früher einmal die große liebe war, muss das nicht für das aktuelle leben gelten! Oft scheitern solche Beziehungen weil schnell klar wird das man sich nicht mehr ähnlich ist und das einziege was einem eine zeit lang zusammengehalten hat, Bände aus früheren leben sind!

    Auch Freundschaften sin sehr schwer weil der aktuelle Partner oft damit nicht klar kommt, da sich der ausgeschlossen fühlt! Und im Endeffekt hat man dan keinen mehr, da die neue liebe weg ist weil sie sich wie ein 3. Rad am Wagen fühlt und die sv weil es im aktuellen leben keine Gemeinsamkeiten gibt!

    Also am besten auf das hier und jetzt konzentrieren und das leben das man schon beendet hat auch bewusst abgrenzen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen