1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenverwandte verlieren?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Täufelchen, 25. März 2010.

  1. Täufelchen

    Täufelchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    482
    Ort:
    in der Nähe von Bayreuth
    Werbung:
    Vor ca. 3 Jahren habe ich eine junge Frau kennen gelernt und ich hatte von Anfang das gefühl das ich sie ein Leben lang kenne. Da war eine besonere Nähe. Bei ihr war es genauso , zuminderst hat sie mir das gesagt. Ich wusste was sie fühlt, was sie denkt wie es in ihr aussieht. Sie hat sich regelmässig bei mir gemeldet wir konnten einfach über alles reden. Dann kam eine Phase wo sie sich kaum noch gemeldet hat... das hat mir sehr weh getan, es war als ob ein Stück von mir weg ist, ich hab viel geweint in dieser Zeit... ich habe versucht zu kämpfen... habe mit ihr geredet und versucht mich zu ändern, dann wurde es wieder besser.
    Heute früh und auch heute Mittag noch hatte ich das Gefühl alles ist ok aber jetzt ? Jetzt hab ich Angst das nix Ok ist... das ich sie verlieren werde... gerade fühlt es sich so an als ob mich dieses Gefühl auffrisst, ich möchte weinen.. möchte weglaufen so weh tut es .
    Ich frage mich was das ist?? Rede ich mir das ein?? Verliere ich sie?? Ist sie doch nicht meine Seelenverwandte`? Ich muss gestehen das ich gerade wieder in einer Phase bin wo ich m ich selber nicht mag, wo ich mir nicht vorstellen kann das mich überhaupt jemand mag * bin wohl doch ein recht schwieriger Mensch *
    Kann man einen Seelenverwandten haben und diesen dann plö tz lich wieder verlieren??
     
  2. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    mach nicht den Fehler Seelenverwandte auf ein Podest zu stellen, im weiten Sinne sind wir das doch alle...würde eine "normale"Seele die dich mag an Wert verlieren? wohl kaum...sie braucht dich vielleicht weniger als du sie was aber normal ist weil jede Seele andere Entwicklungsebenen hat...
    gib Dir Zeit, den wenn du dich selbst nicht magst, wieso sollen es dann andere? mach dein glück nicht von anderen abhängig..du hast alles in Dir ;)
     
  3. pommesfritzl

    pommesfritzl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    845
    Ort:
    innerhalb von schönen Bergen des Alpenlands
    dem stimme ich nicht ganz zu - auch wenn der Rat gut gemeint ist. Wahres "Glück" ist zwar eine definitionssache, aber so richtig glücklich wird man erst dann, wenn man jemanden hat, mit dem man sein Leben teilen kann, das man füreinander da ist.

    Ich glaube, jeder hat so Momente, wo er sich selbst nicht mag, beim einen wirkt es halt stärker, beim anderen nicht so. Und wenn sich jemand selbst nicht mag, kann er dennoch von Menschen geliebt werden, die eben eine richtige Liebe für alle Menschen empfinden, findet man selten, aber gerade in solchen Momenten braucht man diese...

    Aber sicher stellt Täufelchen nicht die andere auf den Podest, das kann aber nur der verstehen, der ähnliches erlebt hat... Vor 2 jahren hätt ich darüber auch nur gelächelt..

    Hab auch lange Zeit gedacht, alleine sein ist besser, macht glücklicher. War ich auch irgendwie, aber seit dieser einen einschneidenden Begegnung weiss ich, das wahres Glück nur darin liegt, wenn man für jemanden da sein kann, u. der andere auch da ist..
     
  4. pommesfritzl

    pommesfritzl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    845
    Ort:
    innerhalb von schönen Bergen des Alpenlands
    Ja, Täufelchen, das ist sehr wohl möglich, u. wenn du dich ein wenig mit diesem Thema (auch die Dualseelentheorie) befasst, dann siehst du, das es vielen so geht.

    Gibt es einen Grund, warum du denkst, das du sie verlieren könntest, oder ist es nur die Angst? Das kenne ich nur zu gut....
    Gerade wenn man jemanden besonders mag, u. mit sich selbst zu kämpfen hat, ist es schwer.
    Aber kämpfe u. halte durch, du schaffst das..

    Jeder hat seine Stärken u. Schwächen, natürlich tun sich "Schwierige " Menschen etwas schwerer - da sage ich nur "Willkommen im Club" den ich bin auch nicht gerade einfach...

    Alles Gute

    lg
     
  5. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
     
  6. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Werbung:
    Da hat jemand wohl noch nie etwas von Monade oder Seelenfamilie gehört. :rolleyes:

    lichtbrücke
     
  7. Täufelchen

    Täufelchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    482
    Ort:
    in der Nähe von Bayreuth

    Ob es einen Grund gibt kann ich so nicht sagen. Zum einen ist es so das wir mal viel Kontakt haben dann von jetz auf gleich wieder kaum. Das eine mal lässt sie mich nah an sich ran dann wieder hab ich das Gefühl sie baut eine Mauer auf. Kann aber auch sein das ich mir das nur einrede. Es stimmt schon, ich hab oft angst sie zu verlieren. Momentan ist alles Ok, ich hoffe das bleibt so .
     
  8. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Mach dich emotional nicht so abhängig von dieser Person oder generell von anderen Menschen. Bzw finde raus, was dich dazu treibt es zu tun, damit du andere Strategien entwickeln kannst für dich und mit dir selbst zufrieden und glücklich zu sein.

    Du bist schliesslich kein emotional abhängiges Kleinkind. Oder l doch irgendwie?
     
  9. pommesfritzl

    pommesfritzl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    845
    Ort:
    innerhalb von schönen Bergen des Alpenlands
    Dann würde ich dir raten, mach nicht denselben Fehler wie ich, das du schweigst, sondern versuche mit ihr darüber zu reden - wenn es passt. Einfach sagen, was du fühlst, ohne zu Bedrängen - ganz vorsichtig u. mit viel Einfühlungsvermögen.
    Hör auf deine innere Stimme deine Intiution, dann weisst du, ob u. wann du es sagen kannst.

    Frauen sind eigene Wesen, meine ich jetzt nicht negativ - aber es könnte viele Gründe geben, warum sie eine Mauer aufbaut, wenn sie es täte, das muss nicht unbedingt an Dir liegen.

    Es hängt natürlich auch von ihr ab, wie sie reagiert, wenn du ihr mal sagst, das du gerne zusammen bist mit ihr u. du etwas Angst hast, sie zu verlieren. Und klar, es könnte auch das Gegenteil bewirken, das sie sich eingeengt fühlen würde, ..aber es könnte ihr auch gefallen, das ist ja das Schwere, weil man vorher nicht weis, obs richtig oder falsch ist, was es bewirkt

    Du schaffst es schon, mach aber das, was du für richtig findest, u. lass dir von niemanden etwas einreden. ... Und schon gar nicht von jenen, die so tun, als ob sie die Weisheit mit Löffeln gegessen haben - sprich mit höheren Wesen zu sprechen scheinen - (das musste jetzt sein :rolleyes:)
     
  10. krissi9314

    krissi9314 Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Nelson, B.C, Kanada
    Werbung:
    seelen wie sie wirst du NIEMALS verlieren!
    auch wenn eure Neahe in diesem leben sich ein wenig entfernt werdet ihr immer miteinander connected bleiben.. innerlich. :) frag sie warum sie sich entfehrnt ,wenn dass eine option is?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen