1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

seelenverwandt und die vergangenheit

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von diekleine, 21. Juni 2005.

  1. diekleine

    diekleine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    dieses forum gefunden zu haben, ist meine rettung. ich habe meinen seelenverwandten auch über i-net gefunden, besser gesagt er mich - vor fast 7 jahren. ich studierte im norden, er im süden. wir beide waren in einer beziehung. nach dem ersten bilderaustausch und telefonat war dieses angenehme gefühl da. er hatte ein paar sorgen und ich half ihm, was ihm sehr gefiel. es baute sich eine schöne bekanntschaft auf. das erste mal haben wir uns bei mir im norden getroffen, da er dort urlaub mit seinem besten freund machte. ich wir hatten viel spaß und sein freund hatte kein problem damit, das sein bester freund eine i-net bekanntschaft hatte. ich wollte abends wieder fahren, doch er wollte das ich bleibe, das es gerade so schön war. ende vom lied - bei einer zigarette sprang der funke über und ich fuhr erst am darauffolgenden tag, ohne zu wissen, wann wir uns wiedersehen. es war 20 std. später, weil ich in seiner nähe war (wegen einem termin). seine damalige nochfreundin, war nicht da. irgendwann trennten wir uns beide von unseren partnern, weil wir das gefunden haben, was wir lange gesucht hatten. es hielt nur 2 monate, dann ging er zu ihr zurück, wegen dem sozialen umfeld und der beziehung, die er laut seiner ansicht, nicht hätte beenden werden dürfen. Ihm ist das durch unsere gespräche kar geworden. für mich brach eine welt zusammen. von seelenverwandtschaft habe ich durch tarot erfahren und mir wurde einiges klar. aufgrund dessen, dass er mich so sehr verletzt hatte, machte ich einen großen fehler. im glauben schwanger zu sein, war ich beim arzt. er sagte, alles ok, aber ich machte diese harte zeit alleine durch und wollte ihn verletzen - also belog ich ihn. natürlich trennte er sich nicht, was ich auch nicht wollte, aber er fühlte sich besch... - und das war mein ziel. irgendwann war sendepause bis kurz vor ende meines studiums. ich rief ihn an und er war überrascht. ich sagte ihm, dass ich in den süden ziehen werde. ich freute sich. nach fast einem jahr haben wir uns wieder getroffen und ich mußte ihm die wahrheit erzählen, denn ich bin keine intrigante person. er fragte aber nach und sagte nur, ich bin hierum einen neuanfang zu wagen. er erzählte dann, das ersich in seiner "wiederbeziehung" nicht wohl fühlt, wegen der entfernung. ich entschied mich in einer zehntelsekunde, lieber kumpel als verliebte zu sein und sagte ihm: entweder ist sie deine traumfrau, dann hol sie her und heirate sie oder trenn dich. einen monat später waren sie verlobt. klar, konnte ich nicht gut damit umgehen. wieder ein paar monate später fing ein reger mailkontakt an. darin fanden wir unseren weg, ehrlich miteinander zu reden und wir gestanden uns, das wir uns sexuell anziehend finden - ergo..jawoll..wir hatten eine affäre. der sex war immer genial und er fühlte sich wie damals, sichtlich wohl bei mir. aufgrund von tarot wußte ich, er liebt mich noch immer. dieses hin und her ging ein jahr, dann zogen sie beide weg. ein jahr später haben wir uns wieder gesehen und ich habe alles hinter mir gelassen, wollte ihn als freund wieder sehen, egal ob er 30 kilo mehr hat und eine hornbrille trägt. er wußte auch, dass ich den sex nicht mehr will. er bringt uns beiden oder hat uns beiden nie wirklich was gebracht. trotzdem gab es sex. in dem moment war mein gehirn ausgeschaltet...hinterher fühlte ich mich benutzt und verarscht. imer dann, wenn soetwas war, meldete er sich wochenlang nicht. und dann wenn genügend zeit vergangen war und er mich wieder aus seinem herzen erfolgreich verstossen konnte, um glücklich mit seiner verlobten zu sein, telefonierten wir wieder. aber ich wußte, er wollte nicht DARÜBER reden. kurz um, habe ich vor 5 monaten den kontakt abgebrochen und habe zur zeit heftig emotionale träume von ihm, die positiv sind. doch ich wache auf und sage: es war nur ein traum.

    wie kann ich mit dieser situation am besten umgehen? kann mir jemand helfen?
     
  2. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    hallo Kleine,

    du hast doch schon deine entscheidung getroffen. und die ist gut. einen seelenpartner (es gibt ja mehrere) zu treffen, heisst nicht immer, wieder mit ihm eine partnerschaft/beziehung zu haben. evtl. habt ihr diese in einem früheren leben gelebt, was aber nicht heisst, dass das in diesem leben wieder für euch vorgesehen ist. und er hat sich ja schon vor längerer zeit entschieden, indem er zu seiner "alten" beziehung zurück ist.
    ich habe in meinem leben auch schon ein paar seelenpartner wieder getroffen. obwohl beide seiten anfangs glaubten man müsste eine beziehung haben, weil die gefühle einfach da waren, kam es dann doch nicht soweit. wir haben tage lang geredet, gelacht und auch erkannt. ich bin immer noch mit ihnen befreundet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen