1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenverwandschaft und Liebe

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Morpheusss, 10. November 2005.

?

Sollten Seelenverwandte auch in einer Beziehung zusammen sein?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 10. Dezember 2005
  1. Ja ich denke, dass sie so eine gemeinsame Einheit bilden können

    30 Stimme(n)
    46,2%
  2. Ich weiß nicht, kommt auf den Einzelfall drauf an

    24 Stimme(n)
    36,9%
  3. Nein Seelenverwandtschaft hat mit Liebe nichts zu tun und sollte auch getrennt werden

    5 Stimme(n)
    7,7%
  4. Ich habe dazu keine spezifische Meinung

    6 Stimme(n)
    9,2%
  1. Morpheusss

    Morpheusss Guest

    Werbung:
    Was denkt ihr über Seelenverwandschaft? Sollten die beiden eurer Meinung nach zusammen kommen und auch eine Beziehung führen, oder eher nicht.

    Wie erkenne ich ob mich einen Seelenverwandte liebt?

    Vielen Dank für eure Meinungen!

    Liebe Grüße
    Morpheusss :danke:
     
  2. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Hallo Morpheusss,

    das ist ein sehr umfassendes Thema, es gibt ja auch ein eigenes Unterthema dazu.
    Zwischen Seelenverwandten besteht immer eine sehr große Anziehung, ein tiefes Gefühl
    von Liebe. Das heißt aber nicht immer, dass unser Lebensweg auch eine Partnerschaft
    vorsieht. Viele von uns haben sich für dieses Leben die Aufgabe gestellt zu lernen,
    dass man lieben kann, ohne irgendetwas zu erwarten, dass man einfach froh ist,
    so einen wunderbaren Menschen als Seelenverwandten zu haben.
    Das ist nicht ganz leicht, da wir in der Vergangenheit Liebe immer mit Partnerschaft
    gleichgesetzt haben, und außerhalb dieser einen Partnerschaft keine Liebe zuließen.
    Diese alten Vorstellungen hatten irgendwann ihre Berechtigung. Aber wir sind jetzt
    in einem Prozess der Bewusstwerdung, wir fühlen immer stärker, dass wir über den
    göttlichen Funken in uns mit allen Menschen verbunden sind und eigentlich alle
    Menschen lieben können.
    Oftmals haben wir uns in diesem Leben mit einem Seelenverwandten verabredet,
    um diese Lektion zu lernen, um an diesem Beispiel die bedingungslose Liebe zu erfahren.

    Es kann aber auch sein, dass diese Erfahrung schon in einer Seele enthalten ist,
    dass ein Mensch sie nichtmehr neu machen muss.
    Dann ist es gut möglich, dass mit einem Seelenverwandten eine Verabredung für
    eine Partnerschaft in diesem Leben getroffen wurde. In diesem Fall ist die Anziehung
    von beiden ganz deutlich zu spüren und der Fluss des Lebens wird sie unterstützen,
    ihr Glück im Zusammensein zu finden. Ihr Wissen und ihre vorhandenen Erfahrungen
    werden dann auch so sein, dass sie sich gegenseitig sehr gut bereichern können,
    dass sie sich in ihrem seelischen Wachstum wunderbar unterstützen. :) :)

    Liebe Grüße,
    Diddi. :kiss4:
     
    krieger32 gefällt das.
  3. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    **** Thema ins Unterforum "Seelenverwandtschaft" verschoben ***
     
  4. Morpheusss

    Morpheusss Guest

    Danke Didi für deine inspierende Antwort.

    Das was du schreibst, fühle ich auch real und habe auch schon einige deutliche Zeichen meines Führers erhalten.

    Es is wirklich ein rießiges Gebiet umfassendes Thema.

    Alles Liebe Morpheusss :danke:
     
  5. Venus3

    Venus3 Guest

    Hallo Diddi,

    ja ich muss diesen Lernprozess gerade machen.
    Meine Dualseele ist mit jemand anderem verheiratet.

    Liebe Grüße
    Venus3
     
  6. Sirusi

    Sirusi Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    Schöner und treffender könnte man Seelenverwandtschaft nicht benennen, als es Diddi tat!
    Liebe Venus3 ich bin mit meiner Dualseele inzwischen verheiratet und war in einer ähnliches Situation, wie du. Bloß wir waren beide verheiratet, wahrscheinlich mit Seelenverwandten, an denen wir lernen mussten.
    Wenn du dir sicher bist, dass es sich um deine Dualseele handelt, so möchte ich dir raten sie nicht an dir vorbeiziehen lassen, vorausgesetzt er sieht es auch so. diese Möglichkeit , deine Dualseele in diesem Leben zu treffen ist ein Erlebnis, was vielen Menschen vorenthalten bleibt. Letztlich hat man die Wahl sich für, oder gegen was zu entscheiden.
    Liebste Grüße
    und viel Glück wünscht
    Sirusi
     
  7. Venus3

    Venus3 Guest

    Danke, jetzt werde ich noch mehr leiden.

    Gruß Venus3
     
  8. Daphne

    Daphne Guest

    Also,ehrlich mal - das ist der größte Quatsch,den ich je gehört habe.
    Du läßt es ja selbst zu,das leiden.
    Aber bitte sehr,du mußt ja selbst wissen,was du da tust.

    Grüße von Daphne
     
  9. Venus3

    Venus3 Guest

    Hallo Daphne,

    Fehler von mir. Ich hätte noch ein "Grins"
    dahinter schreiben sollen.

    Nein, es geht.
    Wenn ich jetzt aber schreiben würde ich bin absolut glücklich,
    dann würde es nicht der Wahrheit entsprechen.

    Grüße Venus3
     
  10. Daphne

    Daphne Guest

    Werbung:
    Is schon okay.
    Es soll jetzt auch nicht von mir rüber kommen,das ich von SV keine Ahnung habe.
    Ich selbst habe auch Bekanntschaft mit einem SV gemacht.Nach Kontaktabbruch stehe ich allgemein der SV kritisch gegenüber.
    Ich zweifle nicht daran,das es sie gibt - nur sollte man vorsichtig damit umgehen.

    Grüße von Daphne
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen