1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenverwandschaft nur negativ?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Elfenwald, 10. Juli 2005.

  1. Elfenwald

    Elfenwald Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Franken
    Werbung:
    Hallo,
    Habe bis jetzt nur sehr schmerzhafte und negative Erfahrungen von euch gelesen.
    Bei mir ist es ja auch so schwierig und schmerzhaft.
    Gibt es jemanden unter euch, der gute Erfahrungen beim Zusammenleben mit seiner Seele hat. Ist es bei irgend jemanden gut gegangen?.
    Besonders im Bezug auf die Trennung vom Expartner und oder den Kindern.
    Gibt es jemanden der sagen kann ja es ist richtig. Ich bereue es nicht.
    Oder ist es wirklich unmöglich hier auf dieser Welt, diesen Seelenweg ohne brutale Schmerzen für die Verlassenen und für sich selber zu gehen.
    Kann jemand vieleicht nach Jahrelanger erfahrung von euch schon ein Fazit ziehen. :schaukel:

    Elfenwald
     
  2. gilgamesh

    gilgamesh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3
    Ort:
    im Hochland, also sehr südlich
    Jep! Ich bin zufrieden wie es diesmal abging.
    Ich hatte in diesem Leben mind. drei Endgültige Trennungen und das ist sehr positiv, da es nur noch eine Sache gibt und dann wäre ich davon befreit, wenn ich nicht neuen Müll anhäufe :rolleyes:

    Das einzige, was ich daran anders finde, als sogenente NORMALE TRENNUNGEN,
    ist einfach die Tatsache, dass es ein Gefühl auslöst, als würde Dir wirklich das Herz herrausgerissen werden, aber das Herz pocht trotzdem weiter und dann ist man frei und irgendwann vermisst man auch nicht mehr die Verbundenheit, an die man sich ja so gewöhnt hat, tja dann weiter zum nächsten Schritt. :sekt:

    lg Gilga
     
  3. rocket_soft

    rocket_soft Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    585
    Aber die Schmerzen kommen doch 'nur' daher, dass du (wir) etwas nicht lernen/aufgeben wollen. Und das ist auch die Chance.





    (Schmerz = Widerstand)
     
  4. Elfenwald

    Elfenwald Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Franken
    Ach so,
    Dann trifft man sich als Seelenverwandschaft um loslassen zu lernen.
    Steckt das wirklich dahinter?
    Oder gibt es da noch mehr.
    Glaubt ihr das ist der einzige Grund, zu lernen mit diesem brutalen Schmerz des loslassens, das loslassen des Seelenpartners umzugehen.
    Könnte sein ja.
    Denkt ihr auch so, oder steckt da noch was anderes dahinter? :rolleyes:

    Elfenwald
     
  5. Sterngeborene

    Sterngeborene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    7.182
    Ort:
    ♥ zischhhh ♥
    Hallo , :)

    ich hab zwar jetzt nicht alle Beiträge hier gelesen, denke aber ,dass es schon um ein LOSLASSEN gehen kann.
    Ich glaube wir sind alle eigenständige,vollkommene Seelen - also brauchen nicht wirklich eine "2.Hälfte" um ganz zu werden , sondern wir SIND es bereits. Haben ALLES in uns ! Vollkommen.
    Wenn man aber das Gefühl hat, sich nur ganz zu fühlen, wenn dieser sogenannte Seelenverwandte/oder gar eine Zwillingsseele MIT uns sind, zeigt das an,dass uns etwas fehlt,das wir glauben wir BRÄUCHTEN den anderen....und so entsteht immer eine Art von Abhängigkeit....denn ist der andere nicht da,dann "fehlt" uns ja ein Teil.
    Und meiner Meinung nach ist das nicht Sinn der Sache, sondern geht es darum in UNS SELBST diese Liebe zu finden - so das wir weder unabhängig noch abhängig von anderen leben "müssen" sondern uns selbst"genug" sind und somit uns selbst und andere lieben können - ohne Bedingungen ohne ein Festklammern...einfach,weil es LIEBE IST.
    Und sie immernoch da IST , selbst wenn die andere Person aus unserem Leben"verschwunden" ist.
    Denn Liebe IST.


    Alles Liebe
    Sterngeborene :kiss3:
     
  6. Afrodelic

    Afrodelic Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.132
    Werbung:


    Word!

    Dualseelen sind mitnichten zwei gespaltene Seelenhälften, sondern zwei völlig eigenständige, autarke Seelen, die allerdings zusammen eine höhere kosmische Einheit bilden. Und nur wenn diese beiden Seelen diese Autarkheit in sich vollständig entwickeln, werden sie zusammenfinden. Dadurch wird sich dann eine Art "Double Power" ergeben, welche das verseuchte Klangfeld auf diesem Planeten erheblich verbessern kann.
     
  7. Legna

    Legna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Österreich
    Liebe Elfenwald,
    laß mich Sandor Marai zitieren:

    "Es gibt nicht viele Menschen, die ohne tödliche Verletzung die Schreckensherrschaft der Liebe ertragen."

    :trost:
     
  8. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    Also Ich habe losgelassen! Volkomen! Es war ein wunderschöner tag und Ich habe auf meinem seelenverwandten mit liebe und frieden in menem herzen gedacht. Ich habe ihm alles gutte (in menem herzen) für die zukunft gewünsch und mir gedacht jetz lasse ich dich leben ohne mich in frieden, ich wolte wirklich das er seine wege geht und ich meine. Ich habe in meinem herzen frieden un liebe zu ihm gespürt, aber nicht mehr die besitzergraifende libe welcher hat danach geschrien mit ihm zu sein. Ich habe dabei eine große erleichterung gespürt. Und ich habe ihm ein letzter schub von liebe gesendet, als abschied und glückwünsche. (wir haben immer einandere in herzen gespürt, bewust und manchmal auch umbewust)


    Und wist ihr was ist danach pasiert?

    In fast gleiche sekunde wo ich das alles abgeschlossen hab, hat er sich bei mir telefonisch gemeldet (obwohl wir schon längere zeit nicht mehr gesprochen haben, zerstriten waren) und hat gemeint das obwohl er denkt das wir beide verückt sind er muss auf mich so intenziv denken das ihm das verückt macht! Er weist zwar das es nicht richtig ist aber er kann sich nicht helfen!!!

    Und...ai..ai..ai..die ganze sache hat wieder angefangen....ich war schon wieder mitte drinen..wieder verbunden mit diesem man mit ein starkes band..kaum habe ich dieses band gelöst!!!!


    ach!!!! aber eine sache haben wir gelernt!! und er hat es definiert...er hats so gesagt: (wir haben in fast 3 jahren nur 1x sex gehabt)

    Also ich zitiere:

    Durch dich habe ich gelernt das die liebe keines wegen fysisch ist...
    und das die entfernung keine rolle spielt (2000 km) man kann sich in gleiche sekunde füllen

    Also die liebe ist schneller als sonnenlicht!!!!! ha ha ha :guru:
     
  9. Sternenkind

    Sternenkind Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Bei Frankfurt a.M.
    Hallo,
    also bei uns ich und meine Freundin ist es eine schöne Freundschaft, sie war in einem Vorleben meine Mutter.

    Sie fühlt für mich und für ihren Ex-Mann wie für Ihre Kinder und wir zwei brauchen sie immer um es uns hier im Leben ein wenig leichter zu machen.

    Sie ist so liebevoll, hilfsbereit, hört gerne zu so wie eine Mutter sein sollte.

    Gruß Brigitte
     
  10. triton

    triton Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    155
    Werbung:
    hi afrodelic,
    mich würde brennend :wut1: interessieren, woher du dies hast.
    ich danke dir für die information.

    gruss
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen