1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenverschmelzung

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Liebeshauch, 3. Oktober 2008.

  1. Liebeshauch

    Liebeshauch Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Dies sind meine ersten Zeilen in Eurem Forum. Ich bin seit 10 Jahren mit meinem Mann zusammen und verheiratet. Unser mehrjähriger Streitfaktor Nr.1, ist "Sex". Für mich ist der Sex, den sich mein Mann vorstellt nichts anderes, als körperlichen Bedürfnissen nachzugehen, dies anhand verschiedenster Praktiken. Seit längerem wehrt sich aber meine Seele dagegen. Lange habe ich nicht gewusst, weshalb es so ist. Doch nun hat sich bei mir ein ganz intensives Gefühl eingestellt. Das Bedürfnis, in einem tiefen Meditationszustand (beider Seiten), die Seelen ineinander zu verschmelzen. Mein Bedürfnis nach körperlichen Praktiken ist "gleich null". Zärtlichkeiten kann ich kaum noch zulassen, denn jedesmal enden sie in "Sexpraktiken". Doch ich kann doch nicht einfach über mein Innerstes hinwegschauen und dem Frieden zu liebe, einfach tun, was mein Mann möchte. Oder bin ich ein Egoist?
    Der ausschlaggebende Punkt war, dass ich neben einem Mann sass (in tiefer Meditation) bei dem ich dieselbe starke Schwingung, wie die meinige verspürte. Da hatte ich urplötzlich das Gefühl, dass es nichts Erfüllenderes geben kann, ausser in der absoluten Liebe, aus dem Innersten heraus, die Seelen miteinander zu verschmelzen. Nun habe ich meinem Mann in einem Gespräch auch ehrlich gesagt, was mein Bedürfnis ist. Muss dazu noch sagen, dass ich früher schon immer sagte, dass ich einfach "das Herz spüren" möchte. Er versteht mich aber nicht.
    Ich weiss, niemand kann mir helfen, ausser ich selber. Doch ich bin Euch von Herzen dankbar, wenn Ihr mir ein paar Gedankenanstösse gibt. Vielleicht bin ja auch ich nun völlig festgefahren.

    Eurer Liebeshauch
     
  2. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Man soll halt nicht mit einem Mann Sex machen der ihn im Praktiker Baumarkt
    erlernt hat.
     
  3. goldenerreiter

    goldenerreiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.318
    Ort:
    im Norden
    Versuche dich aus der Abhängigkeit deines Mannes zu befreien und zeige ihm klare Grenzen auf .
    Mit Sex ist es wie mit allen anderen Dingen ,ein zu viel führt zu Routine und später zur Frustration .
    Schafft euch Distanz durch Hobbys ,Sport aber jeder für sich.
    Nur Distanz ist Liebe und kann sie erhalten.
    Den anderen sein lassen .
    Suche dir eine buddhistische Gruppe zum Beispiel ,auch ich gehe ab zu meditieren und bin auf interessante Menschen gestoßen.
    Schaffe dir deine eigene Unabhängigkeit gegenüber deinem Mann soweit es möglich ist und lasse dich nicht einlullen.
    Höre in dich hinein zum Beispiel beim meditieren und du bekommst die Antworten zum Beispiel was du gerade jetzt nicht willst und sage das deinem Mann ganz deutlich .
    Wenn er seine Bestätigung im Sex sucht ist er arm dran ,weil er bewutseinsmäßig noch zu arbeiten hat ,aber das wird er herrausfinden wenn du dich etwas zurück ziehen kannst.

    Liebe Grüße
     
  4. mysticeagle

    mysticeagle Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    336
    Ort:
    salzburg
    hallo liebeshauch,

    ich verstehe was du meinst - wenn du das herz oder die seele nicht spüren kannst, ist das körperliche nicht erfüllend, versuche dich auf der seelischen, mentalen ebene mit deinem mann zu verbinden, vielleicht ändert sich das was. nicht indem du mit ihm darüber sprichst sondern indem du es im auf einer höheren ebene schickst, wenn er deine energie annehmen will, kann es funktionieren, wenn nicht, dann ist er vielleicht für diese ebene noch nicht bereit und du kannst dir dann immer noch was einfallen lassen um dir selber was gutes zu tun. hoffe dir ein wenig weitergeholfen zu haben.
    alles liebe mysticeagle :umarmen:
     
  5. Liebeshauch

    Liebeshauch Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Schweiz
    Zuerst mal zum "Baumarkt". Muss ehrlich gestehen, dass mir der Satz erst mal richtig eingefahren ist. Denn schliesslich habe ich meinen Mann aus Liebe geheiratet und hatte damals selber noch andere Ansichten als heute, auch bzgl. Sex. Ich spüre auch, wie mir mein Mann leid tut, wenn ich das so lese. Trotzdem ist es Tatsache, dass die Ebene, aus welcher er handelt, absolut nicht vertreten kann und ich mich klar davon abgrenzen möchte. Weil ich sonst meine eigene Seele übergehe. Vielleicht muss ich auch lernen, sein Verhalten nicht immer zu entschuldigen. Ich bin ein Mensch, der das Positive in anderen sieht und denke mir oftmals, dass er es einfach nicht besser machen kann.

    Bzgl. auf einer anderen Ebene mit ihm "sprechen", ich weiss nicht, inwiefern ich richtig handle, doch ich halte mich so viele Male zurück. Ich bitte darum, dass das geschieht, was für uns beide richtig ist. Und ausserdem bitte ich in Streitgesprächen, dass "die höhere Macht", oder was immer es für jeden einzelnen auch sein mag, durch mich spricht. Ich versuche ihn (seine Seele) durch die meine zu spüren, doch es ist halt für ihn immer zu wenig.

    Ich habe das Gefühl, dass Sex, der Lebensinhalt meines Mannes ist. Ich kenne ihn inzwischen ja so gut, dass ich auch weiss, dass er eigentlich wenig Selbstvertrauen hat, obwohl es nach aussen nicht so scheint, er auch recht dominant ist. Ich habe das Gefühl, dass er sein Glück von mir abhängig macht. Und da kommt dann ja auch der nächste Faktor. Ich habe ihm schon gesagt, dass er mir die Luft zum Atmen nimmt. Denn Freiraum gewähren, das kann er schlecht.

    Seiner Meinung nach liegt es an mir, die Situation wieder zum Guten zu wenden. Ich muss nur wieder so sein, wie früher und auch mal seine Wünsche erfüllen.

    Jedenfalls ist mir nur schon durch Eure Antworten bewusst geworden, auf welch, verschiedenen Ebenen, wir uns befinden. Ist es wohl möglich, dass wir uns wieder auf einer ähnlichen Ebene befinden? Oder scheint das wohl eher unmöglich?

    Ist das normal, keine körperlichen Verlangen mehr zu haben, "nur noch" die Seelen ineinander verschmelzen lassen zu wollen? Das Verlangen nach dieser "Seelenverschmelzung" lässt mich nicht mehr los. Zwei Menschen, die in tiefstem Zugang zur Seele miteinander verschmelzen. Seit dieser starken Sehnsucht, kann ich es mir auch nicht mehr vorstellen, meinem Mann zuliebe, meine Seele zu übergehen.

    Übrigens meditiere ich regelmässig und bin auch unter "Gleichgesinnten". Doch mein Beziehungs-Konflikt zu meinem Mann braucht enorm viel meiner Energie. Ich will dem Ganzen nicht so viel Energie schenken und trotzdem geschieht es immer wieder. Eigentlich würde ich diese Kraft lieber für den "Weg ins Licht" nutzen.

    Sorry, war etwas lange...

    Vielen lieben Dank

    Liebeshauch
     
  6. goldenerreiter

    goldenerreiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.318
    Ort:
    im Norden
    Werbung:
    Lasse dich nicht erpressen du kannst nur Glück bei dir selbst erfahren und niemals durch andere und auch dein Mann wird das lernen müssen.
    [/QUOTE]

    Das ist noch viel höher und intensiver als du es dir vorstellen kannst ,lasse deine Seele nicht brechen und ich wünsche dir das ihr einen besseren Weg findet.

    Liebe Grüße
     
  7. Liebeshauch

    Liebeshauch Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Schweiz
    Danke- ich bin entschlossener denn je, meiner Seele zu folgen.

    Danke Liebeshauch
     
  8. Liebeshauch

    Liebeshauch Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Schweiz
    Hey Goldenerreiter - nochmals eine Frage

    Du scheinst das Gefühl ja gut zu kennen. Wenn Du möchtest, erzähl mir doch mehr davon. Bei mir ist der Wunsch ja spontan entstanden, was läuft denn bei einer Seelenverschmelzung ab? Ich würde einfach so viel wie möglich über meinen Wunsch erfahren. Da ist ein Wunsch, urplötzlich - und trotzdem habe ich ja keine Ahnung.

    Liebe Grüsse

    Liebeshauch
     
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.707
    Hallo Liebeshauch,

    da befindest du dich in einer schwierigen Kiste.

    ich denke ihr habt euch in der Beziehung unterschiedlich entwickelt.
    So wie sich das anhört verschiedene Wege gegangen.
    Das geschieht in vielen Beziehungen.
    Und irgendwann ist es nicht mehr stimmig.
    Nun, wenn dein Mann deinen Weg nicht teilen möchte, zwingen kann man ihn doch aber auch nicht
    Versuche wenigstens für dich einen Weg zu finden.
    Denn auch dich dürfte er nicht zwingen.

    Ich hoffe aber das ihr in der beziehung doch noch einen für euch akzeptablen Weg findet.

    Schlimm ist natürlich, wenn es passiert, das man mit einem anderen mehr Nähe erfährt.
    Dann will man das auch nicht mehr missen.

    Die Frage stellt sich auch, ob deine Beziehung dich noch erfüllen kann.

    Versuche ersteinmal für dich mehr Freiheit zu erlangen um das du nicht mehr so leiden mußt. Schaue für dich, wie und vorallem kannst du dir eine weitere längere Zukunft mit deinem Mann noch vorstellen, welche Wünsche hast du genau und auch:
    Welche Sehnsucht habe ich mittlerweile nach dem anderen, der mir die "innere Verbundenheit" aufgezeigt hat.

    Wünsche dir das du einen für dich angenehmen Weg findest und du must so entscheiden, das du auch zufrieden bist.
    Bleibe authentisch, das ist wichtig.

    lg
    flimm:umarmen:
     
  10. Liebeshauch

    Liebeshauch Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Dank Dir flimm- ich weiss es ja selber nicht, was da ist mit dem anderen Mann. Es war/ist die Wahrnehmung zwischen unseren Seelen. Etwas, was ich noch nie so erlebt habe.

    Er war der Auslöser für den Wunsch der Verschmelzung meiner Seele mit der Seele eines Menschen, der sich auch in diese Tiefe einlassen möchte. Ohne etwas bewuss steuern zu wollen, sondern weil es einfach so bestimmt ist.

    Weisst Du, trotz allem, kann ich nicht sagen, dass ich meinen Mann nicht liebe. Doch die Liebe, die ich ihm entgegenbringe, ist ihm zu wenig. Die allumfassende Liebe, manchmal denke ich, er kennt sie nicht. Und die Ebene, auf der er sich befindet, lässt meine Seele weinen.

    Wie meine Zukunft aussieht? Ich werde auf meine Seele hören und ihr folgen...

    Vielen Dank Liebeshauch
     

Diese Seite empfehlen