1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

seelenteile anderer leute in sich haben

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von tabletime, 21. März 2008.

  1. tabletime

    tabletime Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    hallo,
    ich wollte mich zu diesem thema erkundigen. wenn man mit einer mutter aufwächst, die einen eng bei sich hält und diese mutter erlebnisse gehabt hat, die sie seelisch nicht integriert hat, kann es dann sein, dass das kind dann diesen seelenanteil "übernimmt"? wie würde sich so etwas in träumen zb bemerkbar machen??
     
  2. mylady200

    mylady200 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Nähe Linz
    es kann schon sein, dass das kind der liebe wegen der mutter was abnimmt.
    bemerkbar macht es sich in jeder form von emotion.
    es hilft schon, wenn das kind sagt, ich lasse deine seelenanteile ganz bei dir.
     
  3. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Hallo Tabeltime

    Kinder sind mit ihren Müttern sehr oft "energetisch" sehr eng verbunden.
    Die Seele des Kindes ist zwar nicht die der Mutter aber alles was sozusagen um die Seele herum ist, stammt von der Mutter. (Wer weiter denken möchte, kann hier eine Verbindung zwischen "Mutter" und "Materie" suchen.)
    Da ist es kein Wunder, daß diese enge Verbindung besteht.
    Es ist ja auch kein Geheimnis, daß viele Mütter sehr genau spüren, wenn ihre Kinder leiden - und umgekehrt genauso.
    Wenn sich eine Mutter wegen des Leidens an einen spirituellen Heiler wendet, wird dieser sehr oft eben wegen dieses Zusammenhanges, die Mutter in seine Betrachtungen mit einbeziehen.
    Diese Verbindung löst sich, wenn es beide Seiten wollen, d.h. wenn das Kind z.B anfängt ein eigenes Leben zu führen, selbständig wird und die Mutter es gehen läßt.

    Lelek
     
  4. vittella

    vittella Guest

    Hi Du
    ja,keine Emotion geht verloren,aber sie drängt sich nicht auf,es ist eine Bereitschaft da sie anstatt der Mutter zu leben und es sagt aus,dass Du es ihr nicht zutraust es zu tragen,trau ihr ihr Schicksal zu und sei nur Kind...
    Buchtipp: http://www.thalia.ch/shop/jae_buc_s...BN3-426-87029-0/ID3035102.html?jumpId=4196046
     
  5. tabletime

    tabletime Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    ich glaube das ist eine gute antwort. ich komme aus einer familie wo es viel "ärger" gab, was das, man mag es abhängigkeitsverhältnis nennen, zu meiner mutter intensiviert hat. ich habe neulich nach einem klinikaufenthalt die erfahrung gemacht, dass ich intensive gefühle erleben kann. am wichtigsten war es mir gefühle wie wut, trauer, etc, wahrnehmen zu können. diese konnte ich wahrnehmen. dann kam ich wieder in mein umfeld und all das war weg.

    ich weiss nicht, ob es bewusst geschah, ich musste als kind überleben und hatte kein stabiles umfeld. ich war auf meine mutter angewiesen. ich sehe, dass ich in meiner familie kein kind sein konnte. all das was ein kind ausmacht hätte jeden in meinem umfeld überfordert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen