1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenstern - Lebensdorf

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von *elisa*, 16. September 2007.

  1. *elisa*

    *elisa* Guest

    Werbung:
    Liebe Freundin , lieber Feund!

    Es geschieht etwas mit der Idee des Dorfes. Fürs erste suche ich zum Aufbau eines Teams, eine(n) ökologisch interessierte(n) Architekt(en)in, sowie eine(n) fachkundige(n) Techniker(in) für alternative Technologie.

    Auf meiner webside www.feng-shui-desdrachen.at findest Du unter Projekte - Planungsskizzen zu zwei Dorfprojekten.

    Wenn Du in so einem Dorf in Österreich wohnen möchtest, dann bitte melde Dich bei mir. Wenn du Geld in so ein Projekt investieren willst, dann bitte melde Dich.


    Dazu folgende Worte von Lame Deer (Tahca Ushte):

    „Im Denken des Indianers ist der Kreis, der Ring ein wichtiges Symbol. Die Natur bringt alles rund hervor. Die Körper der Menschen und der Tiere haben keine Ecken. Für uns bedeutet der Kreis die Zusammengehörigkeit von Menschen, die gemeinsam um das Feuer sitzen, Verwandte und Freunde in Eintracht, während die Pfeife von Hand zu Hand geht. Das Lager, in dem jedes Tipi seinen bestimmten Platz hatte, war ebenfalls ein Ring. Auch das Tipi selber war ein Kreis, in dem Menschen im Kreis saßen, und alle Familien eines Dorfes waren Kreise im größeren Kreis, Teil des großen Ringes der sieben Lagerfeuer der Sioux, die zusammen ein Volk bildeten. Dieses Volk wieder war nur ein kleiner Teil des Universums, das kreisförmig ist und aus der Erde, der Sonne, den Sternen besteht, die alle rund sind. Mond, Horizont, Regenbogen – auch sie sind Kreise in größeren Kreisen, ohne Anfang, ohne Ende.

    All das ist für uns schön und voller Bedeutung; Symbol und Wirklichkeit zugleich, drückt es die Harmonie von Leben und Natur aus. Unser Kreis ist zeitlos, steht nie still; aus dem Tod geht neues Leben hervor – Leben das den Tod besiegt.

    Das Symbol des weißen Mannes dagegen ist das Viereck. Viereckig sind seine Häuser und Bürogebäude, und sie haben Wände, die die Menschen voneinander abschließen. Viereckig ist die Tür, die dem Fremden den Eintritt verwehrt, der Geldschein, das Gefängnis. Viereckig sind auch die Geräte der Weißen – nichts als Schachteln und Kisten – Fernsehapparate, Radios, Waschmaschinen, Computer, Autos. Alles hat Ecken und scharfe Kanten – selbst die Zeit ist nicht mehr rund, die Zeit des weißen Mannes, bestimmt von Terminen, Stechuhren und Stoßzeiten.


    Lame Deer (Tahce Ushte) geboren um 1900 auf der Rosebud Reservation in Süddakota, war ein Medizinmann der Sioux. Er hielt an der traditionellen Religion, dem „alten Weg“ seines Volkes fest. Lame Deer starb 1974. Der Kreis ist das Sinnbild des Lebens, Sinnbild des großen Geistes.





    Johannes Dobler - Habenschuss

    Architektur . Mensch . Umwelt - Gestalten . Heilen . Beraten

    Telefon: 0043/(0) 699/1 967 0 767

    Büro: 1120 Wien, Zanaschkagasse 12/20/26

    Ab 3.Oktober 2007 Seelensternabende und Therapien

    bei Karin Ecker , 2331 Vösendorf, Baslergasse 8

    (Nähe Kreuzung Triesterstraße/ Altmannsdorferstraße/ Intersport Eybl)

    www.feng-shui-desdrachen.at email: johannes.dh@gmx.at www.seelenstern.at
     

Diese Seite empfehlen