1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenrückholung nach Alberto Villoldo

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Neliah, 14. August 2009.

  1. Neliah

    Neliah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich lese gerade das Buch "Seelenrückholung" von Alberto Villoldo und bin aus Neugier sehr interessiert daran, zu erfahren, ob es hier vielleicht jemanden gibt, der an Hand der dort vorgstellten Methode versucht hat, seine eigenen verlorenen Seelenstücke zurückzuholen und wenn ja, ob es geklappt hat und wie. :)

    Danke im Voraus für Eure Antworten,
    liebe Grüße,
    Neliah
     
  2. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.176
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Hallo Neliah,

    Die Methode Alberto Villoldo kenne ich nicht. Die "verlorenen Seelenstücke" machen mich aber schon sehr skeptisch.

    Meine Seele habe ich auf jedenfall als Ganzes in dieses Leben mitgenommen.

    Rückführungen seien in den allermeisten Fällen ein gutes Betätigungsfeld der Foppgeister, die sich unendlich darüber freuen, die leichtgläubigen Menschen hinters Licht zu führen.

    Viel wichtiger als das letzte Leben ist doch die nächste Inkarnation hier auf dieser Erde in vielleicht 300 - 500 Jahren. Je mehr Tugenden und Liebe Du Dir in diesem Leben aneignest, desto besser wird es Dir im nächsten ergehe - so Du überhaupt nochmals kommen musst.
     
  3. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    hallo,

    ich selbst kenne Villoldo nicht... evtl kannst du ja seine Methode näher Beschreiben.... evtl hilft dir auch Jasra`s Internetseite... ist denn aber im schamanischen Bereich.... ich selbst hab mal so angefangen bevor ich eine andere Methode kennengelernt hab...

    glg Ron
     
  4. ~Cornelia~

    ~Cornelia~ Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    430
    Ort:
    grüne Insel
    Ich bin grad dabei das Buch zu lesen, habs aber noch nicht probiert...
    Hab aus seinem anderen Buch "Die vier Einsichten" jedoch schon Übungen gemacht, die waren gut! Hat sehr geholfen!

    Halte ihn durchaus für kompetent!
     
  5. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Vielleicht solltest Du das wirklich mal näher erklären. Denn schamanische "Seelenrückholung" ist ein bekannter Begriff und hat nichts mit früheren Leben zu tun. Meinst Du so etwas oder geht es um Reinkarnation?
     
  6. Neliah

    Neliah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Hier ist die Kurzbeschreibung von Amazon, die mich auf dieses Buch neugierig machte:

    Kurzbeschreibung
    Alberto Villoldo hat über 25 Jahre die schamanistischen Heilungspraktiken der Inka und der Indianer Amazoniens studiert. Er begegnete dort auch dem überaus machtvollen Prozess der Geistreisen. In diesem Buch zeigt er, wie die Geistreisen bei den schamanistischen Kulturen genutzt werden, um die verlorene Seele zurückzuholen und die ureigene Bestimmung zu finden. Mit Villoldos Anleitung wird die Methode der Schamanen auch westlichen Lesern zugänglich. Wie wir physisch ein Herz mit vier Kammern haben, besitzt nach schamanistischer Auffassung auch die Seele vier Kammern. In der ersten Kammer tragen wir die Erinnerung an all die Verwundungen, die uns von der Identität mit unserem ganzen Selbst trennen. In der zweiten Kammer liegen die Glaubenssätze und seelischen Einschränkungen, die wir uns auferlegt haben. In der dritten Kammer begegnen wir der psychischen Kraft und dem Urvertrauen, die uns zu unserer Ganzheit zurückführen können. Und in der vierten Kammerwartet die Erinnerung an unsere Seelenaufgabe, die der Sinn unseres Lebens ist.
    Die Geistreisen zu unseren inneren Quellen bieten einen Weg zu persönlichem Wachstum, der oft in kurzer Zeit Entwicklungen ermöglicht, die mit Psychotherapie Jahre dauern würden.

    Hoffe, das erklärt es ein wenig näher. :)
    Neliah
     
  7. engelchen2308

    engelchen2308 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    640
    Ort:
    mainz
    hallöchen,

    hier geht es nicht um reinkarnation.

    bei dieser hier vorgestellten methode geht es um einen in diesem leben zurückgezogen seelenanteil. seelenanteile können sich durch aussergewöhnliche erlebnisse/traumas zurückgezogen haben.
    im übrigen, würde ich persönlich niemanden raten, es alleine zu machen. zwar ist es im buch sehr gut beschrieben, aber dennoch sollte man jemanden dabei haben.

    ich kann darüber reden, weil ich eine solche seelenrückholung gemacht habe. und es kamen sehr viele schlimme bilder in mir hoch und wir hatten mühe, diesen seelenanteil wieder zu aktivieren. ich war so froh in diesem moment nicht alleine gewesen zu sein.

    und selbst Alberto Villoldo hat seine ersten reisen nicht alleine gemacht, sondern hatte einen begleiter.
     
  8. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg

    das ist wohl wahr...:)


    zum "alleine Reisen ".:. sollte man schon einige andere Erfahrungen mitbringen.. das ist richtig und sich intensiv mit dem Thema auseiandersetzen sowie etwas übung haben...bevor man sich an die Seelenteilchen ran macht...
    der eigene Standpunkt ist wichtig ..( "ich hab die Kraft!" )..und etwas Vorsicht...äähhh na die Trommel nicht zu vergessen.. :D

    glg
    Ron
     
  9. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Das selbst zu machen, ist vielleicht wirklich ein bisschen viel verlangt.

    Der normale Vorgang bei der schamanischen Seelenrückholung ist eben, dass der Schamane für den Patienten reist und dann berichtet, was er gesehen, was er zur Heilung getan hat.

    Wenn man sich nun selbst auf diese Reise für sich selbst begibt, sollte man auf keinen Fall allein sein. Und am besten ist wohl ein erfahrener „Reisender“ in Sachen Seelenrückholung dabei. Es hat ja schon einen Sinn, warum wir diese Verletzungen so gut verdrängt haben. Sie waren zu stark für uns, wir mussten weiterleben, trotzdem, und deshalb kamen sie in den Keller, wurden ausgeschlossen aus unserem Leben.
     

Diese Seite empfehlen