1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

seelenpartner?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von anre, 11. November 2012.

  1. anre

    anre Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2012
    Beiträge:
    131
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    hallo!
    wer weiß da genaueres, wie man seinen seelenpartner/in "erkennt"?
    ich könnte mir vorstellen, gemeinsame gedanken haben, oder ohne viele worte weiß man was der partner/in will usw......
    wer kann mir da was sagen?

    danke ihr lieben! :umarmen:
    lg. anre
     
  2. Seelenengel

    Seelenengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Bayerm
    Also für mich ist der Seelenparnter,..einer der auf allen ebenen einen berührt,...der auf der gleichen welle steht,..wie man selbst auch,..und man entscheidet sich gemeinsam für die spiritualität,...und lebt es gemeinsam mit seiner familie,..aber ich denke da gibt es viele batrachtungsweissen,....ich freu mich immer wenn ich ältere menschen sehe die miteinander alt werden dürfen,..es leben,..sich nach jahren immer noch lieben,..wie am ersten tag,..die alte hürden gemeinsam gemeistert haben...ich denke das ist der seelenpartner,...man erkennt ihn nicht,..erst am schluss seines leben,..wenn man angekommen ist,..aber selbst die ältere generation,...pflegen und heggen sich,...wie ihn allen partnerschaften,...zumindest berichten sie mir das immer,..ich denke an diesen menschen sollte man sich festhalten,..nicht an die,..mit ständigem wechsel,...ist auf dauer nichts,. :)
     
  3. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.828
    Ort:
    Raum Wien
    Anre - Du hättest Deinen (usrpünglichen) Fred einfach verschieben lassen können von den Moderatoren....
     
  4. Lalima

    Lalima Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    273
    Ort:
    NRW
    Hallo Arne,
    zumindest kann ich sagen, dass z.B. jemand der sich über zwei Jahre versteckt hält, der in der ganzen Zeit weder ein Bild von sich zeigen mochte, und sich auch nie mit dem anderen (mir) treffen oder telefonieren wollte, definitiv nicht der Seelenpartner sein kann! Selbst wenn er noch so unendlich viele Liebesgeständnisse schreibt, dichtet und mir täglich verdeckt zukommen lässt.
    Das ist jetzt keine Antwort auf deine Frage, sondern nur ein Hinweis darauf, wie du erkennen könntest, was Seelenpartnerschaft nicht ist.
    Ich schreibe es dir, weil das eine von mir kürzlich gemachte Erfahrung ist, unter der ich immer wieder litt. Und natürlich stellt das bloß meine persönliche Meinung dar.

    LG
     
  5. anre

    anre Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2012
    Beiträge:
    131
    Ort:
    österreich
    Danke Dir Lalima!
    Ja, da hast Du sicher Recht.
    Ich stell mir vor, eine Seelenpartnerschaft muß ganz was intensives (ich weiß nicht, wie ich das sonst noch ausdrücken soll) ganz tolles, sein!
    Danke Dir für Deine persönliche Meinung!
    glg. anre
     
  6. anre

    anre Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2012
    Beiträge:
    131
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    Danke Dir Seelenengel!
    Deine Antwort hat mir sehr sehr viel gegeben.
    Glaubst Du, z.b. wenn ich meinen Seelenpartner gefunden habe, daß wir
    uns aus irgendeinem Grund wieder verlieren? Oder können Seelenpartner
    die Verbindung nie lösen? (sich nie aus den augen verlieren)

    lg. anre
     
  7. Cerry

    Cerry Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    701
    anre du siehst das zu einseitig,
    Intensiv ist die verbndung , ja. Nur - sie ist positiv sowie auch negativ. und das im selben moment. stelle dir einfach einen menschen vor , der sowohl dein grüßter Feind und dein bester Freund in einer person ist. Das kann man eigentlich auch nicht verstehen. man muss es erfahren haben.
     
  8. KalEl

    KalEl Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Eberswalde
    Werbung:
    Also ich will dazu auch mal etwas schreiben, was ich so mein Leben lang erlebt habe.
    Ich weiß, dass ich eine Seelenpartnerin habe, denn es besteht zwischen ihr und mir eine Verbindung, die ich als tele- und empathisch verstehen würde und die selbst durch die Grenze zwischen dem irdischen und himmlischen Dasein nicht getrennt wird (denn während ich noch hier bin und mich auf eine gemeinsame Bestimmung vorbereite, weiß ich, dass sie auf der anderen Seite darauf wartet, dass ich irgendwann soweit bin, geistig in der Hinsicht weiter zu wachsen, dass sie mir helfen kann).

    Ich denke, wenn man sich als Seelenpartner begegnet findet ein Wiedererkennen statt, welches einem wie ein Schlag trifft. Man weiß in diesem Moment einfach, dass man sich gefunden hat. Ich bin zwar meiner Seelenpartnerin in diesem Leben noch nicht begegnet, aber einer Seelenverwandten (einer Cousine im Geist, die meiner Seelenpartnerin recht ähnlich sieht) und selbst bei ihr hatte ich ein so eindeutiges Erlebnis. Ich war bei unserem ersten Treffen auf positive Weise schockiert und musste diesen Schock erst einmal überwinden, weil dies für mich so eindeutig war.

    Ich weiß nicht, ob Seelenpartner die Verbindung zueinander nie lösen können, aber es stellt sich mir die Frage, wieso sie diese Verbindung lösen wollten? Sicher, es kann geschehen, dass einer einen Lebensweg einschlägt, welcher für den anderen eine enorme Prüfung darstellt. Dann mag die Verbindung der Seelenpartnerschaft unter Umständen sehr schwer fallen. Aber eine Seelenpartnerschaft ist etwas für die Ewigkeit und nicht nur für ein Leben, sondern für viele Leben innerhalb der gemeinsamen geistigen Existenz. Nur weil jemand in einem Leben schwere Fehler begeht, lässt dies kein Urteil für sein gesamtes seelisches Selbst zu.

    Wenn man mich nach meinem irdischen Dasein beurteilt, würde die Schlussfolgerung auch ganz anders aussehen, als wenn man mich nach dem beurteilt, der ich seelisch bin, oder nach dem, was ich im irdischen Dasein irgendwann zu erreichen und zu bewirken erhoffe. Das bedeutet nicht, dass ich aus Sicht des Einen oder Anderen schlecht wäre. Ich glaube nicht einmal, dass es überhaupt jemanden gibt, der nur schlecht ist, aber es bedeutet ebenso wenig, dass ich nicht Prüfungen ausgesetzt war und diese manchmal besser und manchmal weniger gut überwunden hatte, und dass nicht noch die größten Prüfungen für mein jetziges Leben noch bevor stehen, nämlich jene, die erforderlich sind, meine geistigen Horizonte insofern zu erweitern, dass ich dadurch das erfüllen kann, weshalb ich eigentlich in diese Welt kam.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen