1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Seelenpartner" war mein Mörder

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Schutzengel, 6. Juli 2007.

  1. Schutzengel

    Schutzengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Hallo - ich brauche Euren Rat,

    ich habe meinen Seelenpartner getroffen, und es hat mich sehr irritiert.

    Es gab riesige Probleme dadurch für mich und meine Familie. Einerseits suchte ich immer die Nähe des Seelenpartners - gleichzeitig hatte ich Todesangst ihn zu treffen. Dieses Hin und Her ging über 1 Jahr.

    Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema "Seele" aus religiöser Sicht, auch über die Arbeit der Schamanen (Arbeit mit Seelen) habe ich mich informiert.

    Durch eine Rückführung und viele Begegnungen mit Geistheilern habe ich herausgefunden, dass ich Todesangst in der Nähe meines Seelenpartners verspüre, weil er mich in einem früheren Leben getötet hatte.
    Er war / ist Schamane und ich war vor über 700 Jahren sein erstes Menschenopfer - daher meine Todesangst in seiner Nähe. Die Seelenpartnerschaft ist entstanden, weil meine Seele ihn gesucht hat, um ihm zu verzeihen, denn sonst gibt es für beide in Ewigkeit keine Heilung.

    Es war eine karmische Begegnung ? und die bekannte Sehnsucht nach dem Seelenpartner zugleich - ihn also auch in der Realität mal nah bei sich haben zu wollen.

    Deine Sehnsucht nach mir, dass bin ich selbst in Dir !

    Bitte teilt mir Eure Meinungen dazu mit. Verziehen habe ich ihm gerne, denn er ist mir näher als ich selbst. Aber es bleibt die Angst wieder zu sterben - ein Gefühl, als wenn das Herz platzt.
     
  2. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Hallo Schutzengel...

    Was denkst Du wer denn noch alles in deinem Umfeld verweilt , der Dich auch schonmal umgebracht hat ???!!
    Es sind einige , wo Du gar nicht weisst, bewusst spürst.

    In meinem sind einige , wo ich inzwischen auch weiss. Aber , dass war ein anderes Leben , mit Menschen , die damals einen anderen verstand un ein anders Denken hatten!!!

    Ein ganz bestimmter Mensch , war mal bei meiner Verbrennung , die auf nem scheiterhaufen damals stattfand mit dabei. Hat sogar die erste Fakel in den Haufen gesteckt!!
    Und in einem anderen Leben , liebte ich diesen Menschen abgöttisch !!!

    Das hat mit dem , was Du jetzt meinst nichts mehr zu tun !! Es geht nur um das Verzeihen, um das Heilen Deiner Wunde von damals.
    Deshalb brauchst noch lange nicht mit ihm jetzt auf Dicke machen !!! Man kann das auch so abschließen.

    Liebe Grüsse Tina:liebe1:
     
  3. Babsi

    Babsi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo!

    Also ich seh das genauso, nämlich das es nur ums verzeihen geht. Du mußt ja nicht mit ihm gleich auf eng gehen.


    LG

    Babsi
     
  4. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallo Schgutzengel.
    Opfer darbringen war / ist eine Handlung zu Ehren von göttern und geistern. Ich frag mich da gerade, wie du da hinkamst, also warum du nun geopfert wurdest. Als jemand, der auch in dieser Richtung (allerdings ohne die Opferung von Lebewesen) arbeitet, weiss ich, dass vieles über die "Spirits" läuft, also die wesen, die einen schamanisch arbeitenden führen.
    Du schreibst, so les ich das zumindest, dass er noch schamane ist. Frag ihn.
    Du hast ihn getroffen, oder zumindest Kontakt zu ihm. Was denkt er / weiß er darüber? Kann er dir durch ein längeres Gespräch klarheit geben?

    Vom gefühl her würde ich ihn fragen gehen. Ihmsagen, was du damit für Probleme Jetzt und Hier hast. Und vlt. geht es ihm ähnlich, dass er weiss, da war was, aber er kann noch nicht so drüber reden.
    Letztlich alles spekulativ, aber wie gesagt, ich würde ihn fragen....

    Ich denk noch mal drüber nach...
    LG
    Leprachaunees
     
  5. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Also ich weiss nicht....

    Ich hatte auch mal nen Mann kennen gelernt , der sich auch viel mit Schamanismus beschäftigt . Und der hatte so ne negative Ausstrahlung , dass ich heil froh bin , wenn ich dem nicht mehr begegnen muss!!! Dem seine Augen ................uiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii ....nee nee... unbedingt in dem seine Nähe muss sie nicht gehen !!!

    Liebe Grüsse Tina
     
  6. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Werbung:
    Hallo Tinamaster,
    äh,....ja. Also sind alle Schamanen /schamanisch arbeitenden unheimlich?
    Sorry, aber das hört sich etwas sehr nach "alles über einen Kamm scheren an".

    Ich kenn auch ein paar schamanisch Arbeitende / Schamanen. Die sind nett, lieb, freundlich , lustig und für Spass auch zu haben. Eben ganz normale Menschen. Sofern man Normal überhaupt sagen kann, denn wer bewegt sich denn schon 100% in der norm?
    Wie auch immer, auch wenn du es vlt. nicht so meintest, aber es hört sich echt unglaublich nach Vorurteilen und vorgefasster Meinung an. "Der war so und so, ergo ist der andere auch so und alle anderen überhaupt auch..."

    Zweifelnde und sehr nachdenkliche grüße
    Leprachaunees
     
  7. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Hallo Du ....

    Das habe ich jetzt aber nicht behauptet. Ich sprach nur von diesem Erlebnis , das ich mit diesem Menschen erlebt habe.
    War ja selbst mal eine Schamanin , in nem früheren Leben. Und ich habe einen ganz grossen Bezug zu Indianern. So war das nicht gemeint.

    Liebe Grüsse Tina
     
  8. Asokia

    Asokia Guest

    @ Tina :)

    Einen schönen guten Morgen! Heut' bin ich zur Abwechslung auch mal früh wach. :weihna1
    Du hast einen Bezug zu Indianern? Vllt. kennen wir uns ja bereits daher. Ich war in einem vergangenen Leben einmal Indianerin, hehe...

    :liebe1:


    @ Schutzengel :)

    Auch ich bin in einem vergangenen Leben einmal getötet worden. Und zwar von dem, der in diesem Leben mein Vater geworden ist.
    Er ist zwar bereits wieder verstorben als ich 4 J. alt war, ich kann mich aber noch sehr gut erinnern, wie groß meine Angst vor ihm war.
    Ja, man trifft sich wieder um sein Karma auszugleichen, auch, wenn es nicht leicht ist. Ich kann Deine Todesängste verstehen!
    Mir war es auch im Nachhinein noch möglich, wieder Frieden mit meinem Vater zu schließen. Das wird Dir bestimmt auch gelingen. Viel Glück dabei!

    :liebe1:
     
  9. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Guten Morgen Asoika....

    Na , jetzt iss es ja scho Mittag , abba egal...hihihi

    Ja Indianer , das hatte ich schon in eingen Leben gelebt. Und ich schaue mir soooooooooooooooo gerne den Film "Der mit dem Wolf tanzt" imma an!!!

    Da bin ich in einer anderen Ebene....
    War glaub gerne Indianer (aber immer ne Frau) , obwohl ich net so schöne Leben immer da hatte.

    Liebe Grüsse Tina:liebe1:
     
  10. Asokia

    Asokia Guest

    Werbung:
    Hey, Du verdrehst immer meinen Namen...:nudelwalk ...Tani...:weihna1

    LOL, ich bin 'ne absolute Nachteule. Für mich is noch Morgen...:schnl:

    Oh, nich schön! Armes...:umarmen: :kiss3:

    Ich weiß, dass ich als kleines Kind in Decken gehüllt meine Eltern verloren hatte und im Dreck liegend von Wölfen angefallen wurde.
    Hab' jetzt noch ein mulmiges Gefühl, wenn mir große Hunde entgegen kommen.
    Schüttel...:escape:

    :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen