1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenpartner- deine größte Herausforderung

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von SoulCat, 28. März 2015.

  1. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    6.965
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Diesen Link finde ich einfach treffend und möchte ihn deshalb mit euch teilen:

    http://www.utestrohbusch.de/2015/01/07/offensichtlich-zwei-doch-eins-in-der-seele-du-und-ich/
     
  2. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Hallo SoulCat1,

    danke für den Link. Einiges kann ich unterschreiben, mit anderem tue ich mich schwer. Vor allem das Wort Dual. Damit meint die Autorin ja wohl nicht die Dualseele, denn die gibt es ja nur einmal. Eine andere Wortwahl wäre besser gewesen.

    Und woher nimmt sie die Zahlen? Darüber gibt es ja wohl keine Studien, weshalb man sich da auch nicht sicher sein kann.
    Nicht immer gibt es ein Happyend. Nur ca. 10 bis 15% schaffen es auch am Ende in die Partnerschaft. Diese Zahl scheint sehr gering zu sein, was wiederum daran liegt, dass sich überhaupt nur 20% der karmischen Aufgabe mit dem Seelenpartner stellen und den Prozess vollständig durchlaufen, und ca. 80% derzeit noch irgendwo stecken bleiben in ihren Opferhaltungen und (vorerst) nicht weiterkommen.

    Das das Ziel einer allumfassenden Liebe ist, die auf alle Menschen übertragen werden kann, kann ich mir sehr gut vorstellen, allerdings frage ich mich, ob das jemand tatsächlich so in der Praxis leben kann. Es gibt Menschen, die mag man einfach nicht. Punkt. Oder ich bin eben noch nicht annähernd so weit. Auch ok.

    Aber sonst steckt sicher auch viel Wahres in dem Text.
     
  3. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    6.965
    Ort:
    Tirol
    Da bin ich ganz bei dir. Man geht ja nur sehr selten in allen Punkten konform. Aber den Anspruch erhebt ja auch niemand.

    Trotzdem finde ich diesen Text sehr gut und ich fühle, dass da ganz viele Wahrheiten enthalten sind. Deshalb habe ich den Link mit euch geteilt.


    Mir gehts ganz gleich wie dir. Ich bin nicht imstande alle zu lieben. Aber meine Toleranz und Akzeptanz ist sehr gewachsen, und so sehe ich schon, dass es sich in diese Richtung entwickelt. :)

    LG
     
    laluneebelle und Verra gefällt das.
  4. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Hm, dann muss ich wohl noch sehr an mir arbeiten ;). Zumindest kann ich eine großartige Veränderung an mir bisher nicht erkennen.
     
  5. ohlin

    ohlin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    279
    Ort:
    Hamburg
    Vielleicht ist diese Veränderung gar nicht so leicht zu spüren, aber trotzdem da?
     
  6. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Werbung:
    Danke lieber SoulCat für den tollen Link :kiss3:

    Alles was dort steht könnte echt von mir sein!!! :love:

    Ich habe alles durchlaufen. Als ich durch meinen anderen Dual... Hmm eher anders ausgedrückt. Ein Spiegelpartner von meinem Zwilling und mir. Als ich ihm begegnen durfte, habe ich alle Muster aufgearbeitet und gelöst. Am Ende sagte mir die geistige Welt, das ich zuweit bin und einen Schritt zurück gehen soll. Nun arbeite ich nur noch an meiner Unabhängigkeit und mein Zwilling an seiner Gefühlsblockade.

    Mit Akzeptanz anderen Menschen gegenüber fängt es an... danach folgt die Gleichgültigkeit und die Liebe :kuesse:

    Wenn man Menschen wirklich so akzeptiert wie sie sind, dann liebt man sie bedingungslos. Ich habe mitlerweile keine Wut oder Hass mehr auf andere Menschen. Was ich teilweise auch erschreckend finde, da ich die einzige in meinem Umfeld zu sein scheine. Aber so lebt es sich einfach schöner....

    ....überall ist Liebe :liebe1:
     
    blissful but not content und SoulCat gefällt das.
  7. ohlin

    ohlin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    279
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Venus,
    es ist schön zu lesen, dass es Menschen wie dich gibt, die voller Liebe stecken und sich dessen auch bewusst sind und ihrer Umwelt mit viel Liebe begegnen.
     
    laluneebelle und Venus083 gefällt das.
  8. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Kannst du das genauer erklären? Was meinst du mit Gleichgültigkeit. Das ist ja kein besonders posoitives Gefühl.

    Ist ja schön, wenn jemand meint für alle Menschen nur Liebe zu empfinden, aber das ist für mich nicht realistisch, wenn ich von jemanden aufs Übelste hintergangen und verletzt wurde. Ich weiß nicht, wie ich auch nur irgendwas Positives daran finden kann, geschweige denn für diese Person. Da bin ich wohl doch zu sehr Mensch.
     
  9. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Wenn du akzeptierst, heißt es noch lange nicht das du es gut heißt. Empfindest du irgendwann zu der Akzeptanz sowas wie Gefühlslosigkeit... sprich Gleichgültigkeit, ensteht daraus mit der Zeit die Liebe :kuesse:

    Wenn du an dir und deinen Mustern gearbeitet hast, kann dich keiner mehr verletzen. Eine Verletzung egal welcher Art, ist in dir selbst und keinem anderen Menschen zu suchen! :kiss3:

    Und eine Person die dich hintehen könnte, wird sich irgendwann nicht mehr in deinem Umfeld befinden. Wie innen, so außen :love:


    Liebe Grüße
    Venus
     
    flimm und SoulCat gefällt das.
  10. Verra

    Verra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    900
    Ort:
    In the Clouds
    Werbung:
    Sorry, entweder ich bin zu blöd zu verstehen, was du meinst oder es macht gar keinen Sinn. Entweder Liebe ist da oder nicht. Aber warum sollte sie über Gleichgültigkeit entstehen?

    Ja, aber im Gegensatz zu meinem privaten Umfeld kann ich mir bei der Arbeit die Kollegen nicht aussuchen und ich arbeite leider in einer Branche, wo hauptsächlich narzistische und egozentrische Frauen arbeiten, die wirklich keinerlei gute Absichten haben. Und mit denen muss man dann ja zwangsläufig zusammen arbeiten. Oder man wechselt direkt den Job, was aber nicht immer geht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen