1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenname

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von LoveLight79, 13. Oktober 2009.

  1. LoveLight79

    LoveLight79 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    43
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!

    Ich wußte nicht unter welches Thema ich das einordnen sollte, es geht um den Seelennamen. Gerade schaue ich im Fernsehen die AstroLine und da sitzt eine Frau, die channelt scheinbar die Seelennamen anhand des Vornamens und Geburtsdatums. Weiß jemand wie man sowas macht oder gibt es jemanden, der das kann?

    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen
     
  2. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.276
    Ort:
    Coburg
    Wie jeder einigermaßen aufgeklärte Esoteriker weiß,

    ist die Seele namenlos.
     
  3. Caramella

    Caramella Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Hier
    Hi LoveLight,

    ich kann mir nicht vorstellen, dass es anhand von Geburtsdatum und Vornamen geht, so müssten zwei Cornelias, die am 2.03.1980 geboren wurden, denselben Namen haben.

    Was ein Seelenname ist kann ich nur aus meiner persönlichen Sicht beschreiben. Ich habe beispielsweise einen Namen gefunden, den ich vorher nicht kannte. Ich habe einfach ein Buch aufgeschlagen, und dieser Name wurde mit nur drei Worten beschrieben, wusste noch nicht mal um die Eigenschaften und Funktionen dieses Wesens das dahinter steckt, aber es sprach mich sofort an, berührte mich tief und fühlte sich an, als sei da eine Verbundenheit, die jenseits aller menschlichen Liebe herrscht, ein Gefühl des Ich bin du und du bist ich, war es! Und heute habe ich den Namen angenommen und fühle ihn als einen integralen Bestandteil meines Selbst.
    Ich glaube solche Namen/Wesen sind Anteile der Seele und mit jedem, den man findet, wird man selbst immer mehr Ganz. In diesem Fall habe ich das Gefühl, dass dies mein Kern bzw. mein Zentrum sei.

    Ich glaube solche Namen werden einem weniger gesagt, als das man selbst zu ihnen findet! Es ist etwas, das von ganz Alleine passiert, wenn es so weit sein soll!

    Liebe Grüsse
    Caramella
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Es erscheint mir auch nicht klug seiner Seele einen Namen zu geben, denn dadurch stellen wir keine besondere Nähe zu ihr her, sondern eine Distanz. Da würde ich eher zu einem spirituellen Begleiter (Engel, Feen, Elfen, Krafttiere usw.) raten, dem man dann mit Carmellas Methode oder einer anderen Intuition einen Namen geben kann.

    Merlin
     
  5. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.276
    Ort:
    Coburg
    Man kann der Seele zwar einen Namen geben, nur ist das deshalb sinnwidrig und absurd, weil die Seele unbeschreiblich und formlos ist.

    Namen vergibt immer nur der Geist (der Vergeistigte) an eine bestimmte Form.
     
  6. Sternschen

    Sternschen Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Lavanttal
    Werbung:
    Finde das auch absurd u da gibts sogar Leute die anrufen???

    Bei mir heißt mein Schutzengel Silke und jop meine Seele auch ;)

    lg Silke :D
     
  7. Astromona

    Astromona Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    81
    Ich beschäftige mich schon seit Jahren mit verschiedenen Bereichen der Esoterik. Was den Seelennamen betrifft, muß ich sagen, es gibt doch immer wieder neue Erfindungen.

    Die Namen, die da vergeben werden reichen von einfachen deutschen Vornamen über englische Vornamen bis hin zu Engelnamen und zufällig erfundenen zweisilbigen Neuschöpfungen. :confused:

    Wohin hier gechannelt wird und aus welchem Bereich der geistigen Welt die Antworten in Sekundenschnelle übermittelt werden, bleibt ein Rätsel. :rolleyes:

    Nur wir Menschen, die wir in der materiellen Welt leben, brauchen für alles einen Namen. In der geistigen Welt gelten andere Gesetze. Eine Seele ist ewig," Sie ist" einfach.

    Käme uns ein Name, etwa der unseres Schutzengels, ganz einfach und ohne Anstrengung immer wieder in den Sinn, oder wie Caramella schrieb, durch Zufall, so hätte dies schon mehr Bedeutung.

    Heuzutage sind die Menschen auf der Suche nach höheren Werten und spiritueller Erfahrung. Das zeigt sich ja auch in der Zahl der Anrufer. Wer da glaubt, dem Himmel dadurch ein Stück näher zu sein, dem sei es gegönnt.

    Es stellt sich hier nur die Frage, ob die Leute, die solche Informationen weitergeben auch von ihrer Arbeit überzeugt sind oder nur Gewinn daraus ziehen. Ein gutes Gewissen ist bekanntlich ein sanftes Ruhekissen. ;)
     
  8. Songuel

    Songuel Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    320
    Hallo :)

    einer Seele einen Namen zu geben, finde ich auch unpassend, da die Seele ja formlos, zeitlos und ewig ist. Aber das, was Caramella geschrieben hat, damit kann ich mich schon eher "anfreunden", weils eher einer Art Seelenverwandschaft, einer Verbundenheit oder gar Inspiration (dabei denke ich an Gedichte schreiben), gleicht... Wenn es mich findet, findet mich...
     
  9. Devdas

    Devdas Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    312
    Was so Leute wie du immer alles zu wissen glauben. :D Wenn's nicht so überheblich wäre, dann wär's glatt zum lachen ...

    Ich selbst bin zwar kein "einigermaßen aufgeklärter Esoteriker", ich bin nur ein wissender aufgestiegener Meister in seiner letzten Inkarnation und Erzengel Gabriel selbst hat mir meinen Seelennamen verkündet. :rolleyes:

    Aber ich werde ihm bei Gelegenheit mitteilen, dass das "sinnwidrig" und "absurd" war ... :D du aufgeklärter Esoteriker du ... :D

    Wenn Gott Seine Engel anspricht, sagt Er: "Ehy du, kummst du her ..."
    Antwortet einer der Engel: "Ehy, wassn, Gott, wen meinst du?"
    Gott: "Ja, dich ehy ...!"
    Und alle Engel kommen gleichzeitig angerauscht und streiten sich darüber, wer denn nun gemeint sei ... :lachen::lachen::lachen:

    Ihr Menschen seid echt zuu goldig ... :D
     
  10. Caramella

    Caramella Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Hier
    Werbung:
    Hi Devdas :D,

    grins, also wenn Eristda überheblich ist, dann hast du gerade noch die Kirsche auf die Sahne gesetzt gröööhl! Du aufgestiegener Meister in der letzten Inkarnation:D! Da sag ich nur boa ey und rolle beeindruckt mit den Augen!

    Hi ihr Lieben,

    mittlerweile glaube ich, dass der Name, den ich erhielt für eine ganz bestimmte Phase notwendig ist, er zeigt mir schon sehr viel Tiefe, aber ich glaube, er ist auch nur eine Station auf meinem Weg und wenn es so weit ist, sollte ich bereit sein ihn loszulassen :) Er wird dann entweder durch einen neuen ersetzt oder aber und so fühle ich eher, Namen werden für mich unwichtig werden. Ich kann das Gefühl nicht beschreiben, aber es ist dann so, dass ich mich wahrscheinlich im Innersten berührt fühlen würde, wenn mich Gott anspricht. Wie er das macht? Ich denke da an eine Gitarren-Saite, die zum Klingen gebracht wird.

    Ich glaube zudem, dass die geistige Welt mit Impulsen kommuniziert, wenn also Gott einen anspricht, spürt man eventuell eine Vibration im Herzen, weil der Kern angesprochen wird, oder eine andere Energie die Bestandteil von einem selbst und auch anderen Lichtwesen ist. So kommt es vermutlich zustande, dass sich Engel mit bestimmten Energien gruppieren, um ein Ereignis zu einer Wende zu bringen, so beispielsweise wenn ein Unfall vermieden werden soll. Da gruppieren sie sich, fassen sich gewissermaßen an den Armen und werden zu so einer Kette oder einem Pulk, der zB größere Detonationen oder Bewegungen abfedert oder diese verhindert. Ich habe mal ein Video gesehen, da wurde ein Mädchen von einem Auto nicht nur angefahren sondern überfahren, und es ist ihr nochts passiert! Da dachte ich wow, was für ein Wunder!:rolleyes:

    Liebe Grüsse
    Caramella
     

Diese Seite empfehlen