1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenliebe

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Chirra, 8. Dezember 2007.

  1. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Werbung:
    Ich habe in den Untiefen meines Compis mal gegraben und zwei Gedichte rausgeholt die ich vor einen Jahr geschrieben habe für meine DS, wie peinlich :o naja ich hoffe euch gefallen diese zwei Gedichte :weihna1

    Seelenliebe

    Als ich das erste Mal in deine Augen sah,
    verschwamm mein bisheriges Leben vor mir,
    zog an mir, wie ein seichter Schleier vorbei.

    Alle meine Sorgen lösten sich auf.
    Ich sah in dir das All, die schöne weite Welt
    Und verlor mich in dir.

    Auf einmal war mir alles klar,
    Du und Ich im Lebenskreis,
    Einander Unbekannt und dennoch Vertraut,

    Dein Wille war auch Mein Wille,
    Deine Sehnsucht, war meine Sehnsucht,
    Unsere Seele, war eine Seele,
    Du bist Ich,
    Das Glück auf Erden.
    Die Liebe im Herzen.
    Die Reinheit unserer Seelen.

    Ich spürte dich ganz tief in mir,
    Ein Gefühl voller bedingungsloser Liebe.
    Wir waren Engel im weiten Himmelsreich.
    Kein Moment, den wir verschwanden,
    nur für diesen kurzen Augenblick uns selbst zu sein.

    In dem Moment als wir uns wieder vereinten.
    Wusste ich, ich bin nie allein und würde es nie bleiben.
    Lebe mit dir zusammen, die ganze Zeit.

    Fühl ich deine Trauer, vergieße ich Tränen für dich.
    Fühl ich deine Liebe, möchte ich die ganze Welt umarmen.
    Fühle ich deine Erkenntnis, freue ich mich mit dir.
    Ohne dich, kann ich nicht Ich selbst sein...

    Du füllst die Leere, in meinen Inneren
    Deine sanfte Art und Weise zu lieben,
    Öffnet das Herz in mir für dich und gibt mir die Chance,
    tief in dich hineinsehen zu können und dich verstehen zu lernen.

    Was dir am Herzen liegt, wünsche ich dir...
    Ich gebe dir alles was du dir erhoffst...
    Meine Liebe für deine Freude die ich empfing
    in jener Nacht,
    in jenen Traum als wir uns begegneten und mir bewusst wurde,
    dass es dich gab...

    ...meine Seelenliebe,

    Mein zweites Ich


    Glück

    Ich seh aus den Fenster in die dunkle Nacht
    In der Ferne schimmert ein einsamer Stern
    Und in mir rührt ein Gefühl von Freiheit
    Ich schliesse meine Augen... stellt mir vor ich wär das All...
    So glücklich fühlte ich mich schon lange nicht mehr

    Eine tiefe Leere in mir drinnen...
    Ich öffne wieder meine Augen und seh in die Nacht hinaus
    Ich wünscht ich könnt die ganze Welt umarmen
    Ich könnte unterm hellen Vollmond tanzen
    Könnte zu den Sternen reisen...

    Genau so fühlte ich mich nach den kurzen Augenblick
    Als ich an dich dachte, musste ich lächeln
    So wie du hat mich noch keiner berührt
    Ich schenk dir einen Platz in meinen Herzen
    Und ich hofft es würde für ewig so bleiben.

    lg Chirra :liebe1:
     
  2. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Wunderschön.

    Die Sehnsucht, die aus deinen Worten spricht,
    spricht in einer mir bekannten Sprache.

    Danke und einen Gruß,
    ALnei
     

Diese Seite empfehlen