1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelen

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von tanzenderwolf, 9. Dezember 2010.

  1. tanzenderwolf

    tanzenderwolf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    3
    Ort:
    uedem,nrw,deutschland
    Werbung:
    Hey Ihr
    das Thema ist sehr interessant. Tiere werden als Tiere Wiedergeboren.

    Was passiert aber nun mit den Seelen der Menschen,diese Frage kann ich euch beantworten und kann sagen das es die richtige Aw zu diesem Thema ist.

    Die Seele hat drei Wahlmöglichkeiten nachdem sein Menschlicher Körper gestorben ist.

    1.Die Seele kann sich entscheiden ob sie Wiedergeboren werden möchte.
    2.Die Seele kann sich entscheiden ob sie im Himmel bleiben möchte.
    3.Die Seele kann sich entscheiden ob sie weiterhin auf der Erde bleiben möchte und den Menschen leiten und helfen möchte.

    Das größte Problem für die Seelen die einen Schnellen Tod hatten wissen nicht das ihr Menschlicher Körper gestorben ist und wandern in der Zwischenwelt umher.Das ist mit einer der Gründe warum es so viele Geistererscheinungen gibt.

    W"as haltet ihr von dieser SAche bzw Thema?
    Ich finde es sehr interessant.

    Sagt mir doch mal was ihr davon haltet.

    MFG tanzenderwolf
     
  2. Neliah

    Neliah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    25
    Hallo TanzenderWolf,

    ich finde dieses Thema auch sehr interessant, vor allem, weil es keine eindeutigen Antworten gibt, niemand hat je für die gesamte Welt festgelegt, so oder so ist es und so nicht. Am Ende hängt sicherlich - solange wir in diesem Leben sind - unsere Zufriedenheit mit diesem Thema davon ab, was für uns selbst glaubwürdig erscheint und uns ein gutes Gefühl vermittelt.

    Ich selbst habe nach langem Lesen vieler verschiedener Bücher und Meinungen zu dem Glauben gefunden, daß Tiere wieder zu Tieren wiedergeboren werden, Menschen zu Menschen, aber da wir alle Wesen aus Energie sind und aus Energiefamilien stammen (Seelenfamilien, wie immer man das auch nennen will) kann es auch sein, daß Energie, die unserer ähnlich ist, in einem Tier steckt oder einer Pflanze, einem Ort, weswegen wir uns manchen Tieren oder Orten o.ä. wie automatisch nahe fühlen, ebenso gewissen Menschen. Im Grunde haben wir ja alle denselben Ursprung, und das allein ist bei der Vielzahl von Mißverständnissen und Ansichten ja allein schon ein sehr vielschichtiges interessantes Thema.

    Liebe Grüße
    Neliah
     
  3. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.158
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Was möchtest Du nun höhren? Dass Du tatsächlich die richtige Antwort gegeben hast?

    Nicht überall:

    - Alles Leben befindet sich im Aufstieg, auf dem Rückweg. Es ist deshalb richtig, dass eine Tierseele für lange Zeit immer wieder als Tier geboren wird, allerdings nach und nach immer höhere Arten.

    - Die Seele kann nicht entscheiden, ob sie wiedergeboren werden möchte, das ist esetzmässig bedingt und würde ihre Entscheidungsfähigkeit bei weitem übersteigen.

    - Auch ist der Ort, an dem die Seele sich nach dem Ableben aufhält, weit entfernt davon der Himmel zu sein. Es handelt sich hier um die sogenannten Aufstiegsstufen, je höher desto schöner - aber eben noch lange nicht der Himmel.

    - In der Tat kann die Seele sich wieder auf die Erde zurückziehen, dies aber anstelle sich der göttlichen Ordnung zu unterstellen. Diese Seelen gehen dann auf der Erde in aller Regel ihren Vergnügen nach - und nur in den allewenigsten Fällen, um Menschen in irgendeiner Art zu helfen. Dann hätten sie sich ja gleich der Ordnung unterstellen können.

    Dass gewisse Seelen nicht realisieren, dass sie gestorben sind, gründet nicht auf dem Tempo des Vorfalles, sondern weil die betroffenen an ein Weiterleben gar nicht geglaubt haben. Also, sie sehen aus wie vorher, denken und fühlen wie vorher, alles ist gleich, ausser eben der Kontakt zu gewissen Wesen, die eigenartigerweise überhaupt nicht mehr reagieren. Da dauert es lange, bis man zuzugeben bereit ist, dass es eben doch ein Weiterleben gibt.
    Wickland schreibt von einem Pfarrer, der das fast dreissig Jahre nicht realisiert hatte.

    Aber in der Tat, sehr interessant!

    lg
    Syrius
     
  4. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    also da habe ich teilweise etwas anderes gelernt.eben ,dass die seele selber entscheiden kann wo und bei wem sie wieder kommen will,das ist aj aufarbeitung aus vergangenen leben und auch ,dass besondere seeln sehr wohl menschen unterstützen können eben wenn sie inakrniert sind.wenn die seele eben seele ist ist es egal was sie vorher geglaubt hat oder nicht.dass bei einem plötzlichen tod nicht realisiert wird dass man nciht mehr lebt dass soll vorkommen und auch dass,manche sich an menschen klammern.so habe ich es gelesen und gelernt.
     
  5. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.450
    Ort:
    Wien


    Ist das die Theorie, die du gerne glauben möchtest?


    :)
    Frl.Zizipe
     
  6. Grinser

    Grinser Guest

    Werbung:
    So falsch finde ich das nicht und hat schon seine gewisse Berechtigung.

    Die Menschen, die zu sehr im materieller Liebe verhaftet sind u. zur Welt u. all den Schätzen zu viel Liebe hatten, die werden wahrlich auf Erden bleiben u. wissen oft gar nicht , das sie gestorben sind.
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hm... ich denk, wenn ein Mensch stirbt, dann ist er tot. :confused:
     
  8. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.158
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Wo so viele Seelen sind, muss Ordnung herrschen, göttliche Ordnung. Die Seelen können sich nach dem Ableben dieser Ordnung unterwerfen und die ihnen zugedachte Aufgabe ausführen, die sehr wohl im Dienst und Schutz am Menschen bestehen kann.

    Diese Ordnung gewährleistet aber auch, dass man Schulen besucht, man wird unterreichtet über den Heils- und Erlösungsplan und so vieles mehr, und dann, wenn die Zeit gekommen ist, wird man auch auf das neue Menschenleben vorbereitet.

    lg
    Syrius
     
  9. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...



    Na das nenne ich ja mal einen Erläuchtungs Moment ...:D
     
  10. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.158
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Werbung:
    eigentlich stimmt das nicht. "Tot" heisst ursprünglich "gottfern" - so wurden also die Wesen in der Hölle bezeichnet, sei es nach dem Engelsturz gewesen oder auch heute noch, wo doch schon ein Grossteil davon wieder auf dem Rückweg ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen